Pommes! Porno! Popstar!

von Thomas Kowa und Christian Purwien
4,5 Sterne bei28 Bewertungen
Pommes! Porno! Popstar!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sofiealinas avatar

Mega lustig. Mal was anders zum lesen.

RAMOBA79s avatar

Wir begleiten zwei erfolglose Musiker auf dem Weg zum nächsten Top-Album??? Humor ist wenn man trotzdem lacht. :)

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pommes! Porno! Popstar!"

Kein Hit, zwei Musiker, drei Probleme. Und Ibiza. Für alle Fans von Rocko Schamoni und Heinz Strunk Über Pommes! Porno! Popstar! Millionen haben ihre Platten nicht gekauft, Hundertausende ihre Konzerte niemals besucht und jeden Abend übernachteten dutzende Groupies weit entfernt von ihrem Hotelzimmer. Kurz und gut: Sie sind die unerfolgreichste Band der Popgeschichte. Und nun sie müssen innerhalb von nur einer Woche ein Hitalbum schreiben, denn sonst werden sie von den Hells Angels exekutiert und von der Deutschen Bank gevierteilt. Die beiden fliegen nach Ibiza, nehmen in Rekordzeit eine CD auf und steigen der Vorzimmerdame des erfolgreichsten CEOs der Musikindustrie hinterher. Denn sie wollen einen Termin bei deren Boss. Doch sie haben nicht mit schwerhörigen deutschen Touristen, der Plattenfirmenputzfrau und Gott höchstpersönlich gerechnet, die alle ein Wörtchen mitreden wollen, was denn nun ein Hit ist und was nicht. Erste Leserstimmen „Komisch, selbstironisch, ziemlich schräg und einfach nur genial!“ „Super witzige und unterhaltsame Geschichte um zwei erfolglose Musiker, die auf Ibiza ihr Glück versuchen.“ „eine interessante Geschichte über und von zwei Musikern, wie sie lustiger nicht sein könnte“ „ich musste Tränen lachen und wünschte, ich wäre mit den beiden auf Ibiza“ „tolle Urlaubslektüre mit Retrofeeling“ Über die Autoren Thomas Kowa wurde neben dem größten Chemiewerk der Welt geboren. Dort wucherten nur zwei Dinge: Chlorakne und Humor. Kowa entschied sich für letzteres. Er studierte irgendetwas belangloses, für den krönenden Doktortitel fehlte ihm die kriminelle Energie. Stattdessen wurde er Poetry Slammer und Musikproduzent. Höhepunkte seiner musikalischen Karriere waren die Ausstrahlung einer seiner Songs bei Desperate Housewives, eine Europatournee vor 25.000 Zuschauern und die Pleite seiner eigenen Plattenfirma. Wenn es gerade nichts zu lachen gibt – und das kommt in dieser Welt häufig vor – schreibt Thomas Kowa Thriller. Pommes! Porno! Popstar! ist der zweite Roman, für den er niemanden umgebracht hat. Christian Purwien war in seinem bisherigen Leben Pommesbuden-Besitzer, Drohnen-Entrepreneur, Busfahrer, Pädagoge, Plattenfirmen-Promoter und Chefredakteur eines großen Musikmagazins. Momentan ist er Videoproduzent und Chauffeur für die Insassen einer Drogenentzugsklinik bei Gerichtsterminen (natürlich inklusive Verfolgungsjagden). Purwien veröffentlichte unzählige Alben und Beitrage auf mehr als hundert CDs, seine Coverversion des 80er Klassikers Send me an angel enterte die deutschen Single-Charts. Für seine letzte CD – eine Kombination aus Elektro-Pop und Spoken-Word – arbeitete er mit Joachim Witt und Andreas Fröhlich zusammen, letzterer besser bekannt als Bob Andrews von den drei Fragezeichen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960872313
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:dp DIGITAL PUBLISHERS
Erscheinungsdatum:16.06.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 25.08.2017 bei SPV Recordings erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    smaragdeidechses avatar
    smaragdeidechsevor 5 Monaten
    Herrlich schräg !!!

    Thomas Kowa, Christian Purwien

    Pommes Porno Popstar 

    Humor


    Worum es geht, Klappentext:

    Kein Hit, zwei Musiker, drei Probleme. 
    Und Ibiza. 
    Für alle Fans von Rocko Schamoni 
    und Heinz Strunk Über Pommes! Porno! Popstar! 
    Millionen haben ihre Platten nicht gekauft, 
    Hundertausende ihre Konzerte niemals besucht 
    und jeden Abend übernachteten 
    dutzende Groupies 
    weit entfernt von ihrem Hotelzimmer. 
    Kurz und gut: 
    Sie sind die unerfolgreichste Band 
    der Popgeschichte. 
    Und nun sie müssen innerhalb 
    von nur einer Woche ein Hitalbum schreiben, 
    denn sonst werden sie von den Hells Angels 
    exekutiert und von der Deutschen Bank gevierteilt. 
    Die beiden fliegen nach Ibiza, 
    nehmen in Rekordzeit eine CD auf 
    und steigen der Vorzimmerdame 
    des erfolgreichsten CEOs 
    der Musikindustrie hinterher. 
    Denn sie wollen einen Termin bei deren Boss. 
    Doch sie haben nicht 
    mit schwerhörigen deutschen Touristen, 
    der Plattenfirmenputzfrau 
    und Gott höchstpersönlich gerechnet, 
    die alle ein Wörtchen mitreden wollen, 
    was denn nun ein Hit ist und was nicht. 


    Meine Meinung:

    Eine absolut schräge Story;
    hanebüchen und unglaunlich!
    Aber sehr gut und flüssig zu lesen, amüsant 
    und kurzweilig.

    Eine Geschichte um zwei durchgeknallte Typen
    und jede Menge anderer schräger Vögel,
    voll schwarzem Humor und merkwürdigen 
    Ereignissen.
    So unglaubwürdig, dass sie eigendlich schon
    wieder passiert sein könnte, grins ;-)

    Wer die Bücher und den Humor von Tommy Jaud mag,
    oder "Der Orkfresser" von Christian Aster,
    wird die Bücher von Thoams Kowa 
    und Christian Purwien lieben!
    Denn es gibt noch eine Fortsetzung,
    die da heisst: "Vegas, vidi - non vici"
    und auf die ich mich schon freue!

    Von mir gibt es für dieses humorige Werk:
    lachende 5 Sternchen !!!





    Kommentieren0
    2
    Teilen
    RAMOBA79s avatar
    RAMOBA79vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wir begleiten zwei erfolglose Musiker auf dem Weg zum nächsten Top-Album??? Humor ist wenn man trotzdem lacht. :)
    Auf Ibiza und anderen Inseln....

    Inhalt:
    Millionen haben ihre Platten nicht gekauft, Hundertausende ihre Konzerte niemals besucht und jeden Abend ubernachteten dutzende Groupies weit entfernt von ihrem Hotelzimmer. Kurz und gut: Sie sind die unerfolgreichste Band der Popgeschichte. Und nun mussen sie innerhalb von nur einer Woche ein Hitalbum schreiben, denn sonst werden sie von den Hells Angels exekutiert und von der Deutschen Bank gevierteilt.
    Die beiden fliegen nach Ibiza, nehmen in Rekordzeit eine CD auf und steigen der Vorzimmerdame des erfolgreichsten CEOs der Musikindustrie hinterher. Denn sie wollen einen Termin bei deren Boss. Doch sie haben nicht mit schwerhorigen deutschen Touristen, der Plattenfirmenputzfrau und Gott hochstpersonlich gerechnet, die alle ein Wortchen mitreden wollen, was denn nun ein Hit ist und was nicht.

    Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Mir hat die Geschichte gut gefallen, besonders die dazwischengeworfenen Kommentare der Autoren. Desweiteren ist diese sehr witzig geschrieben, sodass ich mehrfach lachen musst, da wirklich wenige Fettnäpfchen ausgelassen wurden. Wer mir jedoch noch länger im Gedächtnis bleiben wird ist die "Karottendame"! Mit welcher Inbrunst Sie von Stalking ausgeht, was jedoch nur Schusseligkeit ist, ist richtig gut!!!
    Das Buch ist lesenswert für Leser, die gerne über derben Humor lachen, die Selbstironie mögen und ein bisschen verrückt sind. :)

    Kommentieren0
    84
    Teilen
    S
    silentmuffinvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Humorvoller Roman, der die Situation von erfolglosen Musikern beschreibt.
    Humorvoller Roman

    Der humorvolle Roman Pommes! Porno! Popstar! ist eine Geschichte die von zwei älteren erfolglosen Musikern handelt.
    Zum Anfang des Romans beginnen die Probleme. Erst Geldsorgen und eine offene Rechnung mit den Hells Angels. Nach und nach lösen sich einige Probleme in Luft auf, dafür kommen immer neue Herausforderungen auf die zwei Popmusiker zu.
    Ihr Ziel ist es ihre Geldprobleme durch die Musikproduktion loszuwerden und ihrer Kariere einen Anstoß zugeben. Dabei scheitern sie und lernen neue Freunde kennen.
    Meiner Meinung nach ist die Story interessant, man ist schnell im Geschehen drin und kann sich gut in die Hauptdarsteller hineinversetzen. Das Buch ist an einigen Stellen von den Autoren kommentiert und die verwendeten Witze sind sehr flach.
    Der Roman ist aufgrund der einfachen Sprache sowohl für eine jüngere Zielgruppe, als auch für Menschen die die 80er miterlebt haben geeignet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    xotils avatar
    xotilvor 5 Monaten
    Lustige Unterhaltung

    Die beiden Musiker Thomas und Christian haben ein  Problem: sie sind pleite, und Nicht nur die Bank sondern auch die Hell Angel sind hinter ihnen her., da sie beiden eine große Summe Geld schulden .Also beschließen sie, nach Ibiza zu flüchten.

    Die beiden lassen kein Fettnäpfchen aus und das Chaos beginnt .

    Die Story ist gespickt mit Sarkasmus,Witz viel Humor , der Schreibstil dadurch locker zu lesen und man muss mehr als einmal herzlich lachen.

    Eine Story in der alles schief geht was schief gehen kann .

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    kassandra1010s avatar
    kassandra1010vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.
    Ernst? Fehlanzeige!

    Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.

    Ein Schuldenberg muss getilgt werden und das schnellstmöglich. Die Hells Angels stehen schon bereit und das Finanzamt hat die Pommesbude dicht gemacht, die dem Schuldenabbau dienlich sein sollte.

    Die zündende Idee, mit wirklich übler Musik auf Ibiza Geld zu verdienen gelingt nur mäßig. Widerstand leisten ausgerechnet deutsche Touristen, eine Putzfrau und der Allwissende von ganz oben!

    Da irgendwie der Ernst an der Sache bei den Protagonisten fehlt, kommt die Gelddruckmaschine nicht wirklich in Gang.

    Geprägt durch irre Dialoge, verquerte Vorstellungen von Erfolg und dem Reiz des musikalischen Abenteuers gelingt dem Autorenduo ein witziges Hörbuch, bei dem man sich als Hörer selbst manchmal nicht ganz ernst genommen fühlt, aber genau dieser Punkt das Hörbuch für mich ausmacht!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Witzig skurrile Reise in die Musikindustrie der 80er
    Witzig skurrile Reise in die Musikindustrie der 80er

    Zum Inhalt:

    Ein Hörbuch über eine unerfolgreiche Band aus den 80ern, die innerhalb einer Woche ein Hitalbum schreiben müssen um der Rache der Hells Angel und den Konsequenzen der Deutschen Bank zu entgehen. Mit der Band gehen wir auf eine amüsante Reise nach Ibiza und erleben viel turbulentes bei der Entstehung des Albums.


    Meine Meinung:

    Schon anhand des Titels und der Beschreibung wird klar, dass es sich bei dem Buch um eine witzige Geschichte handelt, bei der man nicht alles bierernst nehmen darf, auch wenn Alkohol durchaus eine Rolle in dem Buch spielt. Ich mochte die ziemlich schräge Erzählart, die sich aus der Geschichte selbst, Zitaten und Fußnoten zusammensetzt. Die Fußnoten sind die Kommentare des anderen Protangonisten, der nicht die Geschiche erzählt. Thomas Kowa erzählt (als Autor) und Christian Purwien kommentiert. Die Mischung hat mir sehr gut gefallen, auch der Erzählstil lag mir sehr.

     Für mich war das Buch gefühlt eine kleine Rückreise in die 80er, typische Musikgruppen von damals und auch Kleidung und Art und Weise werden immer wieder thematisiert.

    Der Humor ist etwas eigenwillig, aber mir lag er sehr gut und ich habe wirklich öfter schmunzeln und auch laut lachen müssen. Vermutlich werden hier die Meinungen aber auseinander gehen. Der Sprecher passt sehr gut zur Geschichte und ich konnte der Geschichte gut folgen.


    Mit dem Hörbuch kommt auch die CD mit der Musik, die im Laufe des Buches entsteht. Die ist eindeutig 80erlastig, was ich sehr witzig fand und meiner Meinung nach sehr gut passt.


    Fazit: Ein witziges Hörbuch mit eigenwilligem Humor, das einen wirklich gut unterhält. Die passende, musikalische Untermalung sorgt für zusätzlichen Hörgenuss.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    wampys avatar
    wampyvor einem Jahr
    Zu viele Wiederholungen

    Buchmeinung zu Thomas Kowa & Christian Purwien – Pommes! Porno! Popstar!

    „Pommes! Porno! Popstar!“ ist ein humorvoller Roman von Thomas Kowa & Christian Purwien, der 2017 bei dp Digital Publishers erschienen ist.

    Zum Autor:
    Thomas Kowa wurde neben dem größten Chemiewerk der Welt geboren. Dort wucherten nur zwei Dinge: Chlorakne und Humor. Kowa entschied sich für letzteres. Er studierte irgendetwas belangloses, für den krönenden Doktortitel fehlte ihm die kriminelle Energie. Stattdessen wurde er Poetry Slammer und Musikproduzent. Höhepunkte seiner musikalischen Karriere waren die Ausstrahlung einer seiner Songs bei Desperate Housewives, eine Europatournee vor 25.000 Zuschauern und die Pleite seiner eigenen Plattenfirma.
    Wenn es gerade nichts zu lachen gibt – und das kommt in dieser Welt häufig vor – schreibt Thomas Kowa Thriller. Pommes! Porno! Popstar! ist der zweite Roman, für den er niemanden umgebracht hat.

    Christian Purwien war in seinem bisherigen Leben Pommesbuden-Besitzer, Drohnen-Entrepreneur, Busfahrer, Pädagoge, Plattenfirmen-Promoter und Chefredakteur eines großen Musikmagazins. Momentan ist er Videoproduzent und Chauffeur für die Insassen einer Drogenentzugsklinik bei Gerichtsterminen (natürlich inklusive Verfolgungsjagden).
    Purwien veröffentlichte unzählige Alben und Beitrage auf mehr als hundert CDs, seine Coverversion des 80er Klassikers Send me an angel enterte die deutschen Single-Charts. Für seine letzte CD – eine Kombination aus Elektro-Pop und Spoken-Word – arbeitete er mit Joachim Witt und Andreas Fröhlich zusammen, letzterer besser bekannt als Bob Andrews von den drei Fragezeichen.

    Klappentext:
    Millionen haben ihre Platten nicht gekauft, Hundertausende ihre Konzerte niemals besucht und jeden Abend übernachteten dutzende Groupies weit entfernt von ihrem Hotelzimmer. Kurz und gut: Sie sind die unerfolgreichste Band der Popgeschichte. Und nun sie müssen innerhalb von nur einer Woche ein Hitalbum schreiben, denn sonst werden sie von den Hells Angels exekutiert und von der Deutschen Bank gevierteilt.
    Die beiden fliegen nach Ibiza, nehmen in Rekordzeit eine CD auf und steigen der Vorzimmerdame des erfolgreichsten CEOs der Musikindustrie hinterher. Denn sie wollen einen Termin bei deren Boss. Doch sie haben nicht mit schwerhörigen deutschen Touristen, der Plattenfirmenputzfrau und Gott höchstpersönlich gerechnet, die alle ein Wörtchen mitreden wollen, was denn nun ein Hit ist und was nicht.


    Meine Meinung:
    Thomas Kowa ist einer meiner Lieblingsautoren, aber diesmal habe ich mich schwer getan. Diese Geschichte ähnelt einem Roadmovie und wird aus der Sicht der Hauptfigur geschildert. Ab und zu macht der Co-Autor eine Anmerkung und noch seltener gibt Gott seinen Senf dazu. Ich mag den feinen Humor des Autors, aber in diesem Buch geht es eher derb und brachial zu. Wenn andere Autoren Positivlisten aufstellen, so sind es hier Negativlisten wie jene über schlechte Erfolghits. Dies ist durchaus amüsant, aber bei mir kam das Gefühl auf, mich in einer Erzählschleife zu bewegen. Manche Ideen wurden durch leichte Modifikation nicht interessanter und ließen wirklich neue Aspekte verblassen. Meine Schlussfolgerung ist, dass das Buch einfach zu lang ist. Die starken Stellen sind nicht so prägend wie der Rest. So werden etliche gute Ansätze einfach verschwendet. Vieles verschwindet im Dunstkreis Alkohol, Frauen und Party machen, obwohl dies natürlich zu Malle und Ibiza gehört. Die dazugehörigen Klischees werden voll und ganz bedient, auch wenn es die ein oder andere positive Überraschung gibt.

    Fazit:

    Dieses Buch ist eindeutig zu lang und der eingebrachte Humor war mir oft zu derb. So konnte ich die Geschichte nur selten genießen. Deshalb kann ich auch nur zwei von fünf Sternen (50 von 100 Punkten) vergeben. Wer den eher derben Humor mag, wird an dieser Geschichte Freude finden.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    T
    TJsMUMvor einem Jahr
    Kurzmeinung: So absurd, dass es wieder witzig ist.
    So absurd, dass es schon wieder witzig ist.

    Pommes, Porno, Popstar - ist ein neues Buch vom Kurzgeschichten-Gott Thomas Kowa und Christian Purwien. Als erfolglose Musiker in Geldsorgen begeben sie sich auf ein spannendes Abenteuer um ihre Schulden zurückzahlen zu können. Dieses Abenteuer ist gepflastert von Schicksalsschlägen und Absurditäten.

    Zwischendurch fand ich es zwar etwas langatmig, doch überzeugte mich das Buch dann trotz allem mit seinem Witz und dem Charme des Anderssein. Zudem treten die Autoren als eigenständige Personen in der Handlung auf, so dass man sich immer wieder fragt, ob denn das Buch nicht tatsächlich autobiographisch erzählt ist, denn so viel Unsinn, kann einem gar nicht einfallen *augenzwinker*

    Gespickt sind die einzelnen Passagen immer wieder durch Anmerkungen der Autoren oder auch vom lieben Gott.  Anfangs ist auch das etwas zermürbend und langatmig, da es in der eBook-Darstellung etwas schwer zu lesen ist, aber spätestens als Gott seinen Senf immer wieder dazu gibt, ist das Buch wieder gerettet.

    Mein Fazit: Eine locker leichte Sommerlektüre aus Absurdistan, die es sich zu lesen lohnt. Falls man dazwischen mal einen Durchhänger hat, lohnt es sich dran zu bleiben.

    Aber: Sollte nicht während einer Kreuzfahrt gelesen werden!

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    kruemelmonster798s avatar
    kruemelmonster798vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Witzigste Sommerlektüre 2017
    Die drei großen Ps

    Das Buch wurde von drei Autoren gemeinsam verfasst, Thomas, dem Haupt-Schreiberling, Christian, dem Ko-Autor, der seinen Senf durch Anmerkungen gibt und Gott himself, der nicht immer Zeit zum kommentieren hat, da er meist mit Computerspielen beschäftigt ist und ohnehin gerade eine eher destruktive Phase hat. Beim Lesen des Buches habe ich mich weggeworfen - es ist so witzig, was die zwei Möchtegern-Songschreiber auf Ibiza erleben. Herrlich albern und schräg. Auch die Beschreibung der Nebenakteure wie Frau Hola-Quetal (allein für den Namen hätte ich die vollen fünf Sterne gegeben....) und der Karottenfrau war sehr eindrucksvoll. Zwar scheint die weibliche Leserschaft nicht die Hauptzielgruppe zu sein, immerhin entschuldigen sich die Autoren aber für die Zerstörung jeglicher Sonnenuntergangsromantik. Und versöhnen mich mit der neuen bahnbrechenden Erkenntnis, dass ja beinahe jedes Bier zu 95 Prozent alkoholfrei ist. Einen Haken hat das Buch allerdings, den ich nicht verschweigen möchte: es lässt die Hits der 80-iger wieder auferstehen und quält mich seit Tagen mit Ohrwürmern wie "She drives my crazy" "Livin' on a prayer" und ähnlichem... Mein Fazit: Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht - PPP ist mein Sommerroman 2017! Und ich überlege ernsthaft, mir den Soundtrack dazu zuzulegen...

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    ManuelaBes avatar
    ManuelaBevor einem Jahr
    Schräger Humor

    Mit Pommes, Porno, Popstar hat der Autor Thomas Kowa zusammen mit Christian Purwien eine

    schräge selbstironische Geschichte verfasst die mich schmunzeln und auch lachen ließ. Die beiden Protagonisten fliegen nach Ibiza um auf die schnelle eine CD aufzunehmen, welche Christian von seinen finanziellen Problemen erlösen soll. Da auch Thomas mit drin hängt bleibt ihm nicht anderes übrig als Christian zu folgen. Die Ereignisse überschlagen sich in Ibiza und zum Schluss stehen Thomas und Christian zwar mit einigen Songs bei einem Produzenten im Büro, aber der Weg dahin war für beide sehr skurril. Wer selbstironische Geschichten mag und sich auch gerne mal auf abstruse Situationen einlässt, der wird das Buch mit Vergnügen lesen. Wer die Welt recht nüchtern sieht und alles in geregelten Bahnen lebt der wird über beide Helden und ihre Abenteuer nur den Kopf schütteln und sagen wie kann man nur in solche Lagen kommen.


    Kurzum ein Buch in dem sich die Autoren selber nicht ganz ernst nehmen, das durch die Zwischenkommentare des Co-Autors erfrischend wirkt und in dem es einige Überraschungen für beide gibt. Mir hat das Buch gut gefallen und ich hatte einige vergnügliche Stunden mit Thomas und Christian und Ibiza Paul und der Karottenfrau.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    kowas avatar
    Du liest gerne skurrilen Humor und magst die Musik der 80er?

    Dann bewirb Dich für ein kostenloses Taschenbuch von Pommes! Porno! Popstar!

    Oder erst mal den Klappentext lesen? Okay, kannst Du:
    Millionen haben ihre Platten nicht gekauft, Hundertausende ihre Konzerte niemals besucht und jeden Abend ubernachteten dutzende Groupies weit entfernt von ihrem Hotelzimmer. Kurz und gut: Sie sind die unerfolgreichste Band der Popgeschichte. Und nun mussen sie innerhalb von nur einer Woche ein Hitalbum schreiben, denn sonst werden sie von den Hells Angels exekutiert und von der Deutschen Bank gevierteilt.
    Die beiden fliegen nach Ibiza, nehmen in Rekordzeit eine CD auf und steigen der Vorzimmerdame des erfolgreichsten CEOs der Musikindustrie hinterher. Denn sie wollen einen Termin bei deren Boss. Doch sie haben nicht mit schwerhorigen deutschen Touristen, der Plattenfirmenputzfrau und Gott hochstpersonlich gerechnet, die alle ein Wortchen mitreden wollen, was denn nun ein Hit ist und was nicht.

    Du willst immer noch mitmachen?
    Schau Dir lieber erst mal den Buchtrailer an:
    https://www.youtube.com/watch?v=BxZ4bG21aIY&t=5s

    Was, Du bist Immer noch dabei?
    Dann schreib uns:
    1. Deinen Lieblingshit der 80er
    2. Was war das Buch, bei dem du bisher am meisten gelacht hast?

    Was hätten wir noch gerne von Dir? Deine  Seele oder alternativ nach dem Lesen eine ehrliche Rezension bei Amazon. 

    Was bekommst Du von uns?
    Ein signiertes Taschenbuch von Pommes! Porno! Popstar! rechtzeitig vor dem Erscheinen des Nachfolgers Vegas! Vidi! Non Vici! am 07.06. 


    Zur Buchverlosung
    DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar
    VORABLESERUNDE! 
    Pommes! Porno! Popstar! von Thomas Kowa, Christian Purwien
    Kein Hit, zwei Musiker, drei Probleme. Und Ibiza.

    Liebe Fans von humorvollen Geschichten,
    wollt Ihr die Ersten sein, die das neue E-Book von Thomas Kowa, und Christian Purwien zu Gesicht bekommen? Noch vor der Veröffentlichung? Seid Ihr neugierig? 

    Na dann los: Wir starten eine Vorab-Leserunde zu dem E-Book Pommes! Porno! Popstar! von Thomas Kowa und Christian Purwien. Macht mit! Wir freuen uns auf Euch und verlosen von diesem unglaublichen, humorvollen E-Book 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter allen Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 4. Juli 2017.

    Hier geht's zur Leseprobe: 
    http://www.digitalpublishers.de/2017/06/pommes-porno-popstar/

    Ab Ende August wird zu diesem E-Book eine Musik-CD erscheinen mit Tracks der beiden Autoren. Das E-Book erscheint zudem als Hörbuch bei Audible ebenfalls Ende August.

    Worum es geht? Millionen haben ihre Platten nicht gekauft, Hundertausende ihre Konzerte niemals besucht und jeden Abend übernachteten dutzende Groupies weit entfernt von ihrem Hotelzimmer. Kurz und gut: Sie sind die unerfolgreichste Band der Popgeschichte. Und nun sie müssen innerhalb von nur einer Woche ein Hitalbum schreiben, denn sonst werden sie von den Hells Angels exekutiert und von der Deutschen Bank gevierteilt. Die beiden fliegen nach Ibiza, nehmen in Rekordzeit eine CD auf und steigen der Vorzimmerdame des erfolgreichsten CEOs der Musikindustrie hinterher. Denn sie wollen einen Termin bei deren Boss.

    Doch sie haben nicht mit schwerhörigen deutschen Touristen, der Plattenfirmenputzfrau und Gott höchstpersönlich gerechnet, die alle ein Wörtchen mitreden wollen, was denn nun ein Hit ist und was nicht.

    Die Autoren: Thomas Kowa und Christian Purwien:
    http://www.digitalpublishers.de/autoren/thomas-kowa/ und  http://www.digitalpublishers.de/autoren/christian-purwien/

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks