Thomas Kowa Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)“ von Thomas Kowa

Der zweite Fall von Kommissar Erik Lindberg jetzt auch als Editor’s Edition! Über REDUX Editor’s Edition Die REDUX Editor’s Edition beinhaltet REDUX und zusätzliches Bonusmaterial: + die Kurzgeschichte Räbeliechtli, die Einblicke in Lindbergs Privatleben gibt + Steckbriefe des Ermittlerteams um Erik Lindberg + Recherchematerial + Lageplan + von Thomas Kowa gespielter Lindberg-Song Ein Mörder, der seine Opfer bestattet. Eine Sekte, die das Jüngste Gericht heraufbeschwört. Eine Frau in Gefahr, der niemand glaubt ... Ein jahrhundertalter Taufritus, mit dem angeblich Tote wiedererweckt werden können, lebt wieder auf. Mehrere Frauen werden ermordet, nach dem Ritus getauft und anschließend bestattet. Der Täter droht mit dem Jüngsten Gericht und versetzt seine Bekennerbriefe mit Anthrax. Eine Studentin kann ihm entkommen, doch die ermittelnden Polizisten beschuldigen sie, alles nur inszeniert zu haben. Sie wendet sich an Kommissar Erik Lindberg, der vom profilierungssüchtigen Bundesanwalt unter Druck gesetzt wird, den Fall innerhalb von zwei Tagen zu lösen, sonst wird er ihm entzogen. Der Kommissar setzt alles auf eine Karte ... Leserstimmen „Ein grandioser 2. Fall um Kommissar Erik Lindberg – absolut empfehlenswert!“ „Thomas Kowa schafft es, seinen Figuren eine besondere Tiefe zu verleihen“ „ein Thriller um Gotteswahn und Sektendenken, erzählt von einem genialen Autor“ „ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legt“ „Spannender Thriller, der dem Leser kurze Nächte breitet. Unbedingt lesen!“ Über den Autor Thomas Kowa ist Autor, Poetry-Slammer, Musikproduzent, manchmal Weltreisender und Mitglied der Schweizer Fußballnationalmannschaft der Autoren. Leser, Kritiker und das Finanzamt waren nicht nur von seinem Debütroman Das letzte Sakrament begeistert. Mit REMEXAN folgte sein zweiter Thriller, der die Figur des Kommissar Erik Lindberg in die Köpfe der Leser einführt. Ende Juli 2016 löste Lindberg seinen zweiten Fall REDUX. Mit der REDUX Editor’s Edition folgt spannendes Bonusmaterial rund um Erik Lindberg und sein Ermittlerteam sowie der eigens von Kowa gespielte Lindberg-Song.

Sehr spannender zweiter Fall

— anke3006
anke3006

Tolle Reihe um Erik Lindberg!

— Stups
Stups
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lindberg und der Ritualmörder

    Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)
    anke3006

    anke3006

    13. August 2017 um 10:57

    Kommissar Lindbergs zweiter Fall: Ein Mörder, der seine Opfer bestattet. Eine Sekte, die das Jüngste Gericht heraufbeschwört. Eine Frau in Gefahr, der niemand glaubt ... Ein Jahrhunderte alter Taufritus, mit dem angeblich Tote widererweckt werden können, lebt wieder auf. Mehrere Frauen werden ermordet, nach dem Ritus getauft und anschließend bestattet. Der Täter droht mit dem Jüngsten Gericht und versetzt seine Bekennerbriefe mit Anthrax. Eine Studentin kann ihm entkommen, doch die ermittelnden Polizisten beschuldigen sie, alles nur inszeniert zu haben. Sie wendet sich an Kommissar Erik Lindberg, der vom profilierungssüchtigen Bundesanwalt unter Druck gesetzt wird, den Fall innerhalb von zwei Tagen zu lösen, sonst wird er ihm entzogen. Der Kommissar setzt alles auf eine Karte... Es ist Lindbergs zweiter Fall und ich bin wirklich begeistert von diesem Thriller. Der Autor hat mich von Anfang an gefesselt. Die Geschichte ist temporeich und hat einen hohen Spannungsbogen. Es gibt einige Einblicke, die sich auf den ersten Teil beziehen, aber ich denke, dass dürfte keine Verständnisprobleme bringen. Thomas Kowa hat einen leichten und flüssigen Schreibstil, so fliegen die Seiten nur so dahin. Ich bin gespannt auf den dritten Teil.

    Mehr
  • Lindbergs zweiter Fall

    Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    07. August 2017 um 23:23

    Zum zweiten Mal lässt der Autor Thomas Kowa seinen Protagonisten Erik Lindberg ermitteln. Redux das Erwachen der Kinder schließt zeitnah an Remexan der Mann ohne Schlaf an, es ist aber nicht notwendig diesen Band gelesen zu haben um Redux folgen zu können. Um die kleinen Feinheiten des Buches in voller Breite zu erleben ist es jedoch von Vorteil Remexan zu kennen. Dieses Mal muss Lindberg einen Mörder suchen der seine Opfer begräbt und nach einem alten Ritus tauft. Dazu gibt es noch Drohbriefe die den Tag des Jüngsten Gerichtes heraufbeschwören und die Briefe sind mit Anthrax versetzt, einer hochgiftigen Substanz. Thomas Kowa setzt auch in diesem Band auf die Macht der kurzen Kapitel mit abrupten Ende und Cliffhanger, so das man sich als Leser genötigt fühlt das Buch nicht aus der Hand zu legen, da man erfahren will wie es weiter geht. Kowa lässt den Leser auch immer wieder Einblick nehmen in die Gedankenwelt seine Charaktere, auch in die des Täters. Nach und nach kristallisiert sich heraus wer der Täter ist, es bleibt dennoch bist zur letzten Seite spannend. Lindberg wächst zum Schluss über sich hinaus und der Leser erlebt ein aktionsreiches Finale. Die einzelnen Charaktere in diesem Buch werden gut ausgearbeitet und als Leser kann man seine Sympathien und Antipathien gut verteilen. Eines meiner Highlights in den Büchern sind die Gespräche zwischen Lindberg und seinem Schachboxpartner. Insgesamt ein lesenswerter Thriller und ich hoffe Lindberg darf noch viele Male ermitteln. In der Editors Edition gibt es zusätzliches Bonusmaterial zum einen die Kurzgeschichte Räbeliechtli, die Einblicke in Lindbergs Privatleben gibt. Lindberg wird hier als fürsorglicher Mensch dargestellt dem seine Freunde wichtig sind. Wie er das Problem des Sohn seiner Nachbarin löst finde ich sehr gut beschrieben und der Einblick hat mir gut gefallen. Steckbriefe des Ermittlerteams um Erik Lindberg, diese finde ich interessant und informativ. Die dazugehörigen Zeichnungen lassen die Charaktere lebendig werden und als Leser werden die Personen greifbarer. Recherchematerial, die verschiedenen Links zu den Recherchen des Autors fand ich spannend und ergänzen gut das gelesene. Lageplan, diesen hätte ich gerne am Anfang des Buches gehabt, so kann man sich gut orientieren wo was ist. Von Thomas Kowa gespielter Lindberg-Song, den Song fand ich ganz gut obwohl er nicht in meinen Musikgeschmack gehört. Als letztes noch eine Leseprobe zu Band 3, diese habe ich mir aber nicht angesehen weil ich Leseproben nicht so mag. Wenn dieses spannend sind ärgere ich mich jedes Mal das ich nicht sofort weiter lesen kann.

    Mehr
  • Lindbergs zweiter Fall: naht das jüngste Gericht?

    Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)
    lisam

    lisam

    30. July 2017 um 08:35

    Da mir der erste Fall von Kommissar Erik Lindberg sehr gut gefallen hat, musste ich auch unbedingt den zweiten Fall in der Editor’s Edition lesen. Erik wird zu einem Grab mitten im nirgendwo gerufen, wo ein Mörder sein Opfer scheinbar christlich bestattet.  Besondere Brisanz erhält der Fall, da der Täter mehrere Menschen tötet und seine Bekennerbriefe mit Anthrax versetzt und mit dem Jüngsten Gericht droht. Das Buch ist wieder gut recherchiert und der jahrhundertalte Taufritus, mit dem angeblich Tote wiedererweckt werden, hat mich fasziniert. Mir gefällt der Kommissar mit seinen Ecken und Kanten sehr gut, da er Beruf und sein kompliziertes Privatleben unter einen Hut bringen muss. Seine Freundin Paula liegt im Wachkoma und neben seinen anstrengenden Fällen versucht er so viel Zeit wie möglich bei ihr im Krankenhaus zu verbringen, was auch auf der emotionalen Ebene hart ist. Eine Tablette Remexan wäre manchmal hilfreich. Der Terrorismusaspekt in diesem Fall mit dem Kompetenzgerangel hat mir auch gut gefallen. Ich freue mich schon auf den angekündigten dritten Fall mit Erik und seinem Team. Das Bonusmaterial hat mir auch wieder gut gefallen. Ich finde die Idee toll aus gestrichenen Szenen oder Handlungssträngen eine Kurzgeschichte zu schreiben und als Bonusmaterial zu veröffentlichen. Auch die Kurzgeschichte, in der es diesmal nur um das Privatleben von Erik geht, hat mir als Ergänzung nach dem Spannenden Thriller gut gefallen.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2272
    lisam

    lisam

    22. July 2017 um 19:10
  • Spannung, Spannung, Spannung

    Redux – Editors Editon (Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)
    Stups

    Stups

    17. July 2017 um 20:37

    Hier kommt Erik Lindberg zum zweiten Mal zum Einsatz und wieder hat er mich total begeistert.Erik wird zu einem frischen Grab gerufen. Der Mörder scheint seine Opfer zuerst zu Taufen und dann christlich zu bestatten. Was treibt ihn an? Was hat die Sekt, welche das Jüngste Gericht heraufbeschwört damit zu tun. Die Hauptperson - Erik Lindberg - hat mich schon im ersten Teil fasziniert. Seine Freundin liegt im Wachkoma und er muss oder besser er will sie so oft wie möglich besuchen und nimmt dafür große Belastungen auf sich. Nicht nur, dass er viel und oft zwischen Arbeitsplatz, Wohnung und Rehaklinik pendeln muss, nein er will Paula auch jeden Tag an etwas anderes erinnern. Seine Geduld und sein Ideenreichtum beeindruck mich immer wieder. Aber auch als Polizist muss man ihn mögen. Da er Halbschwede und Halbschweizer ist, nimmt er es mit der Pünktlichkeit und all den vielen Vorschriften nicht permanent genau. Er hört auf sein Gefühl und zum Glück hat er ein flexibles und leistungsstarkes Team hinter sich. Natürlich gibt es auch hier den Kampf der Hierarchien. Die Spannung baut sich nach und nach auf und zum Schluss konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Erik hat nur eine Chance und die ist nicht ohne.Thomas Kowas Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Geschickt gesetzte Szenenwechseln erhöhen die Spannung immens. Man merkt dem Thriller an, dass er sehr gut recherchiert ist. Außerdem mag ich seinen Humor, der mich immer wieder zum Schmunzeln bringt.Von mir eine absolute Leseempfehlung, da einfach alles passt.Bonusmaterial:In der Editor's Edition gibt es einiges zusätzlich.1. Die Bonusgeschichte "Räbeliechtli"Hier zeigt sich wieder das enorme Einfühlungsvermögen von Erik. Es ist einfach eine schöne weitere Geschichte, welche ich gerne noch gelesen habe.2. Basel-MapGute Ergänzung, wegen der räumlichen Vorstellung. Wäre evtl. zu Beginn des Buches sinnvoll.3. SteckbriefeHier bin ich ganz froh, dass sie erst am Ende des Buches kommen. Ich stelle mir die Personen einfach lieber selber vor. Mein Kopfkino will ja schließlich auch was zu tun haben ;-)4. Recherche-SeitenHier zeigt sich, wie gut das Buch recherchiert wurde, sowohl im politischen wie im kirchlichen Bereich. Interessante Zusatzlektüre für alle, die es gerne noch etwas genauer wissen wollen.5. SongCoole Sache, ein mp3-Download und dann auch noch ein eigenes Lied vom Autor. Beim ersten Reinhören war ich schon begeistert, werde es aber noch öfter anhören müssen um mir ein genaues Urteil zu bilden.6. Leseprobe für den 3. BandIch bin kein großer Fan von Leseproben, vor allem nicht von Büchern auf die ich noch warten muss. Hier spare ich mir sie, da ich Band 3 sowieso lesen werde :D.

    Mehr