Thomas L. Hunter

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 1 Leser
  • 38 Rezensionen
(49)
(9)
(7)
(1)
(1)

Lebenslauf von Thomas L. Hunter

Thomas L. Hunter wurde 1958 in dem schönen Schleswig Holstein geboren. Nach erfolgreichem Abschluss des Kindergartens und der Schule begann die Lehrzeit. Anschließend rief die See nach ihm da er immer schon den Hang zum Abenteuer und zur Fantasy hatte. Bis er dann vor einigen Jahren selbst anfing zu schreiben. Geschichten, konnte er schon immer gut erzählen, so dass sein erster Fantasieroman nun endlich auch zu Papier gebracht wurde.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Komm_wir_gehen_schaukeln

    Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls
    komm_wir_gehen_schaukeln

    komm_wir_gehen_schaukeln

    24. March 2017 um 20:38 Rezension zu "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Thomas L. Hunter

    Fazit: Es ist ein sehr schönes,  Kinderbuch / Jugendbuch !!! Der erste teil einer Reihe.  Empfehlenswert ab 10 Jahren ... Mit seiner einzigartigen Welt und ihren  Bewohnern, lädt​ es die Kinder zum  gespannten zuhören ein.  Die kleine Dana, erforscht mit ihrem  Besten Freund die Höhlen der  unterirdischen Welt. Durch die vielen  kleinen Abenteuer bietet das Buch für  Kinder viele spannende anreize.  Kleines manko, sind die vielen Reisen die  evtl auf Kinder etwas langatmig scheinen  könnten !!!

  • Komm_wir_gehen_schaukeln

    Dana and the secret of the magic crystal
    komm_wir_gehen_schaukeln

    komm_wir_gehen_schaukeln

    24. March 2017 um 15:00 Rezension zu "Dana and the secret of the magic crystal" von Thomas L. Hunter

     Es ist ein sehr schönes,  Kinderbuch / Jugendbuch !!! Der erste teil einer Reihe.  Empfehlenswert ab 10 Jahren ... Mit seiner einzigartigen Welt und ihren  Bewohnern, lädt​ es die Kinder zum  gespannten zuhören ein.  Die kleine Dana, erforscht mit ihrem  Besten Freund die Höhlen der  unterirdischen Welt. Durch die vielen  kleinen Abenteuer bietet das Buch für  Kinder viele spannende anreize.  Kleines manko, sind die vielen Reisen die  evtl auf Kinder etwas langatmig scheinen  könnten !!! 

  • Lesenswert!

    Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls
    Rubinrot_Laura

    Rubinrot_Laura

    11. January 2017 um 19:54 Rezension zu "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Thomas L. Hunter

    Klapptext:Vor langer Zeit ist ein magisches Experiment schiefgegangen. Ein uraltes Volk, das es durchgeführt hatte, musste die Konsequenzen tragen. Die magische Explosion hat alle aus ihrer Zeit gerissen. Dana wurde als Baby dann von Zwergen gefunden und aufgezogen. Dort erfährt sie an ihrem zehnten Geburtstag von ihrer Herkunft und der ihres Volkes, das nicht nur sehr alt wurde, sondern auch außergewöhnliche Fähigkeiten besaß. Neugierig und voller Begeisterung versucht sie nun, mehr über sich und ihr Volk zu herauszubekommen. ...

    Mehr
  • eine richtig tolle Kurzgeschichtensammlung, perfekt um in Weihnachtsstimmung zu kommen

    Shari feiert Weihnachten
    Manja82

    Manja82

    24. December 2016 um 15:13 Rezension zu "Shari feiert Weihnachten" von Thomas L. Hunter

    KurzbeschreibungShari feiert WeihnachtenKurzgeschichten mit, um und über eine kleine Fee.Sie hat in der Menschenwelt etwas über das Fest erfahren und versucht nun unbedingt ihre Familie und Freunde dazu zu bewegen, mit ihr dieses Fest zu begehen.Für große und kleine Freunde der Fantasie - und nicht nur für sie.Zum Lesen und Vorlesen unter dem Weihnachtsbaum!(Quelle: amazon)Meine MeinungMit seinen bisherigen Romanen konnte mich Thomas L. Hunter immer gefangen nehmen. Daher war ich nun sehr gespannt auf die Kurzgeschichtensammlung ...

    Mehr
  • ein 3. Teil der mich wirklich begeistern konnte

    Dana und die Magie des großen Monolithen
    Manja82

    Manja82

    18. December 2016 um 13:32 Rezension zu "Dana und die Magie des großen Monolithen" von Thomas L. Hunter

    KurzbeschreibungDana und ihre Freunde haben nach vielen aufregenden Abenteuern den Magier Maschgart auf dem vergessenen Kontinent ausfindig gemacht. Leider ist sein Wissen über Zeitreisen rein theoretischer Natur. Da erhalten sie Nachricht von Mac Snuff. Der "Erste Spiegel" ist aufgewacht und hat ihm die Bauanleitung für den Zeitspiegel übermittelt. Bevor Dana mit diesen Informationen das Zeitportal erschaffen kann, um ihr Volk und ihre Eltern in der Zeit zu suchen und zurückzubringen, erhält sie eine weitere Aufgabe. Ses ...

    Mehr
  • Toll und eine Steigerung zu Band 1 !!!

    Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent
    Daisy89

    Daisy89

    27. September 2016 um 10:05 Rezension zu "Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent" von Thomas L. Hunter

    Darum geht es:Dana und ihre Freunde haben es geschafft. Sie können jetzt den Berg verlassen. Die Barriere ist, dank ihres Einsatzes, verschwunden. Doch bevor sie sich auf die Suche nach ihrem Volk machen kann, muss sie das Geheimnis des Dämonenfürsten lüften. Er kannte das Geheimnis, um durch die Zeit zu reisen und von dort die verschiedensten Lebewesen mitzubringen. Also bricht sie mit Gomek und ihrer kleinen Fee Shari auf, um die Festung des Setesch zu finden und deren Mysterien zu ergründen. Ihr zu Hilfe eilt Ses, der ihr mit ...

    Mehr
    • 2
  • Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls

    Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls
    angeltearz

    angeltearz

    Rezension zu "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Thomas L. Hunter

    Durch und durch Fantasy. Viele Klischees und viele verschiedene Fantasy-Figuren. In diesem Buch bzw. in diesem 1. Band der Trilogie wird alles verarbeitet, was man in einem Fantasybuch vermutet. Zwerge, Drachen, Feen und und und.Es mag sich vielleicht zu viel anhören, aber es passt. Es ist eine runde Sache. Während des Lesens dachte ich immer wieder, dass es vielleicht zu viel werden könnte, aber so war es tatsächlich nicht. Dadurch, dass sie nach und nach kommen bzw. Dana die Wesen nach und nach kennenlernt, bringt es Spaß über ...

    Mehr
    • 2
    Thomas-L-Hunter

    Thomas-L-Hunter

    02. September 2016 um 21:36
  • Vergangenheit und Zukunft treffen aufeinander

    Dana und die Magie des großen Monolithen
    Larena

    Larena

    08. August 2016 um 16:16 Rezension zu "Dana und die Magie des großen Monolithen" von Thomas L. Hunter

    Meine Meinung Auf 276 Seiten erzählt der Autor Thomas L. Hunter von vergessenen Geheimnissen und dunkler Vergangenheit. Der letzte Band der Dana Reihe lädt auf eine spannende Abenteuerreise ein, die mehr als nur ein paar Hindernisse birgt. Die Geschichte selbst hält einige Überraschungen bereit und liest sich durch die gute Wortwahl des Autors sehr fließend. Des Weiteren habe ich persönlich eine deutliche Verbesserung des Schreibstils festgestellt. Trotz der teilweise immer noch schnellen Situationsübergänge bringt der Autor in ...

    Mehr
  • Empfehlenswert!!!

    Dana und die Magie des großen Monolithen
    fairy-book

    fairy-book

    05. August 2016 um 20:17 Rezension zu "Dana und die Magie des großen Monolithen" von Thomas L. Hunter

    Da es bereits der 3.Teil der Reihe ist, versuche ich mich kurz zu fassen, um Spoiler zu verhindern. Dana, die bei Zwergen aufgewachsen ist, hat nun schon einige Abenteuer mit ihren Freunden erlebt. Dabei begegneten ihr Drachen und Dämonen, Magier, und Gestalten, die sie sich bis dahin nichteinmal im Schlaf vorgestellt hätte. Nachdem sie sich auf die Suche nach dem verlorenen Kontinent gemacht hat, steht sie nun vor neuen Problemen: Sind Zeitreisen möglich? Und wie erschafft man ein Portal, mit dem Dana vielleicht endlich ihre ...

    Mehr
  • Oha, achtung :o

    Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls
    Janinesbuecherkiste

    Janinesbuecherkiste

    23. July 2016 um 13:47 Rezension zu "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Thomas L. Hunter

    Dana - und das Geheimnis des magischen Kristalls"Dana - und das Geheimnis des magischen Kristalls" ist ein Kinderbuch und gehört meiner Meinung nach zum Genre Fantasy. Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.Die Geschichte in dem Buch finde ich persönlich ganz gut dagestellt, dennoch fallen mir gewisse dinge auf, die nicht so super sind. Auch als Autor sollte man die Rechtschreibung etwas beachten. Denn in dem Buch finde ich eine Menge an Fehlern, dadurch konnte ich es nicht flüssig lesen, musste oft zwei mal den Satz/ ...

    Mehr
  • weitere