Frühling

von Thomas Lehr 
3,7 Sterne bei3 Bewertungen
Frühling
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ritas avatar

Ganz schön verwirrend, brrrr...

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Frühling"

Am Anfang der 39 Sekunden, die das Ende bedeuten, stehen Dunkelheit, Ungewißheit und Vergessen. Wo ist Christian Rauch angekommen? Was für eine merkwürdige Stadt umgibt ihn? In eigentümlichen, verschwimmenden Bildern gleitet die Umgebung an ihm vorüber, Zeit und Raum scheinen aufgelöst. Eine Gestalt kommt ihm zu Hilfe, die ebenso verläßlich wie bedrohlich wirkt. Auf der Irrfahrt durch eine phantastische Stadtszenerie steigen Erinnerungen auf: Wieder läuft Christian hinter Robert her, dem großen Bruder, wie immer als sein kleinerer Schatten. Der See liegt hinter ihnen, die geangelten Fische zucken im Drahtkorb, die Kindersandalen knirschen im Kies. In der Garteneinfahrt stehen drei Erwachsene, auf denen eine bedrückende Stille lastet. Die Mutter bleibt stumm, das Gesicht des Vaters ist erstarrt. An den Fremden darf man, soviel ist sicher, keineswegs das Wort richten. Für die beiden Jungen ist es der letzte Abend ihrer Kindheit, der Tag, an dem sie aus ihrem behüteten Leben herausgerissen werden - Robert, weil er zu verstehen beginnt, Christian, weil er ahnt, was er nicht wissen will. Vierzig Jahre später treffen Christian diese Erinnerungen mit zerstörerischer Gewalt. Thomas Lehr hat mit dieser Novelle erneut ein literarisches Wagnis unternommen: In 39 Kapiteln werden die letzten 39 Sekunden eines Mannes vor seinem Tod berichtet. Es ist eine kühne Meditation über Schuld und Wahrheit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746621845
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:142 Seiten
Verlag:Aufbau TB
Erscheinungsdatum:01.08.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Ritas avatar
    Ritavor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz schön verwirrend, brrrr...
    Rezension zu "Frühling" von Thomas Lehr

    Pseudo-intellektueller Kram und eine Zumutung für Anhänger korrekter Interpunktion bzw. für Menschen, die Punkt und Komma auch nur ein bisschen lieb haben.
    Wer noch nicht bekloppt ist, es aber unbedingt werden möchte, liest dieses Buch.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    itzmees avatar
    itzmee
    wauzeles avatar
    wauzele

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks