DIE SCHWERTER - Band 7: Feuerteufel

von Thomas Lisowsky 
4,3 Sterne bei7 Bewertungen
DIE SCHWERTER - Band 7: Feuerteufel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kaitos avatar

Weitere Einblicke in die Vergangenheit der Figuren. Spannend, actionreich, unterhaltsam.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "DIE SCHWERTER - Band 7: Feuerteufel"

»Es ist viel geschehen«, erklärte Dante. »Dämonen sind hinter mir her, die Graugarde und die Anhänger eines dunklen Kults.« – Ein Lächeln ließ die Falten seines alten Freundes hervortreten. »Das klingt nach dem Dante, der du damals werden wolltest.«

Willkommen im Nirgendwo: Landsend ist zu groß für ein Dorf, zu klein für eine Stadt. Ein Ort, an dem die Menschen in Ruhe und Frieden leben können und nur einen Feind haben: die Langeweile. Doch das ändert sich, als Dante in seine Heimat zurückkehrt – denn ihm ist ein Dämon auf den Fersen, der Tod und Verderben mit sich bringt. Nur ein besonderes Opfer kann seinen Blutdurst stillen. Aber sind Dante und seine Freunde bereit, diesen Preis zu zahlen?

Abenteuer, Gefahren, coole Sprüche und jede Menge Action: ein rasantes High-Fantasy-Lesevergnügen!

Jetzt als eBooks: „DIE SCHWERTER: Verbotenes Wissen“ von Thomas Lisowsky. dotbooks – der eBook-Verlag.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955205928
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:68 Seiten
Verlag:dotbooks
Erscheinungsdatum:24.04.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Zsadistas avatar
    Zsadistavor 4 Jahren
    Rezension zu "Die Schwerter 7 - Feuerteufel"

    Unsere Helden sind wieder unterwegs. Diesmal in das Heimatdorf von Dante. Doch auch hier ist Dante keinesfalls sicher vor Tristen. Er hat ihm einen furchtbaren Jägerdämon auf die Fersen gehetzt. Als die drei Schwerter versuchen ihn zu vernichten, wird am Ende eine blutige Schneise durch das Dorf geschlagen und mehr als einer verliert sein Leben. Doch dann bekommen sie unerwartete Hilfe von Tavis und Eris. Die beiden Kämpfer wollen sich der Gruppe anschließen. Doch Dante macht sich alleine mit seinem alten Freund auf den Weg, die Schrecken zu bekämpfen. Sie gehen zurück in das Waisenhaus, wo die beiden aufgewachsen sind. Doch dort passiert etwas Schreckliches.

    „Die Schwerter 7“ treibt die Geschichte nun etwas voran. Die Geschichte ist wie die Vorgänger flüssig geschrieben und lässt sich gut lesen. Die Spannung steigt stetig an und es wird langsam auf das finale Ende hingewiesen. Allerdings ist dieser Teil nicht so locker und leicht wie die Vorgänger. Warum, müsst ihr selbst herausfinden, ich möchte dem Buch und der Spannung nicht vorgreifen. 

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    PMelittaMs avatar
    PMelittaMvor 4 Jahren
    Bisher schlechtester Band der Serie

    Der Weg zu Tristan führt „Die Schwerter“ durch Dantes Heimatort, was bei diesem einige Erinnerungen weckt. Schließlich kommt es zu einem gefährlichen Zwischenfall …

    Leider ist dieser Band für mich der bisher schlechteste der Serie, er bringt m. E. die Geschichte nur marginal voran. Wir erfahren ein bisschen mehr über Dantes Vergangenheit und Tristan hat eine womöglich wichtige Erkenntnis. Ansonsten steht eine in meinen Augen wenig logisch aufgebauschte Storyline im Mittelpunkt, mit einem Twist, der keiner ist, da, was tatsächlich dahinter steckt, zumindest für den Leser schon vorher klar ist.

    Von mir gibt es daher nur 3 Sterne.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Kaitos avatar
    Kaitovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Weitere Einblicke in die Vergangenheit der Figuren. Spannend, actionreich, unterhaltsam.
    Rezension "Die Schwerter: Feuerteufel"

    Dante kehrt in sein Heimatdorf zurück und wird von seiner Vergangenheit auf mehr als eine Weise eingeholt.
    Zwei alte Freunde haben endlich ihr Glück gefunden, doch der Frieden ist nicht von langer dauer...

    Der Autor brennt wieder ein Feuerwerk an Action und Gags ab. Die Helden werden immer wieder neu gefordert und erhalten immer mehr emotionale Tiefe. Charaktere und Story wissen weiterhin zu begeistern.
    Und das Finale wirft bereits seinen großen Schatten voraus.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Kendras avatar
    Kendravor 4 Jahren
    ein emotionaler Teil

    Auch der 7. Teil : „Feuerteufel“ von der „Die Schwerter –Reihe“ von Thomas Lisowsky hat mich richtig überzeugen können. Zum ersten Mal der Reihe wird es hier nicht Friede , Freude ,Eierkuchen enden, und der Leser wird erstmals eine Träne verdrücken müssen. So erging es mir jedenfalls^^

    Diesmal führt der Weg der drei Freunde und Söldner sie in das Heimatdorf von Dante namens: Landsend. Doch nicht nur wehmutige, aber auch traurige Erinnerungen an damals verfolgen ihn dort, sondern auch ein besonders widerwärtiger Jägerdämon, der von Tristan geschickt wurde um ihn zu vernichten und dabei eine blutige Spur im Dorf hinterlässt.

    Zitat Seite 30: „ Es gibt jetzt wichtigeres als die Toten. Die Lebenden nämlich.“

    Doch unsere Gefährten bekommen tatkräftige und unerwartete Hilfe von Tivis und Eris, die sich ihnen anschließen wollen. Doch Dante möchte dieses Abenteuer fernab von seinen Freunden überstehen und nur sein alter Freund aus Kindheitstagen soll ihn begleiten. Mit Mels Schutzzauber ausgestattet, machen sich die beiden schließlich auf den Weg in Waisenhaus und wagen sich damit in die Höhle des Löwen....und am Ende wartet auf jemanden nichts anderes als der Tod.

    Und die restliche Gruppe begreift langsam aber sicher, dass nichts mehr so sein wird wie es einst war, denn…..: „Die Zeit der Abenteuer war vorbei, jetzt ging es um nichts als Rache“ Zitat Seite 40.

    Ein wirklich überzeugender Teil , der mich emotional sehr berührt hat und mich wirklich fesselte. Bislang kann ich schon sagen, gefällt mir diese Reihe sehr und ich freue mich deswegen besonders auf die letzten beiden Teile! -)

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    Finnjas avatar
    Finnjavor 4 Jahren
    Feuerteufel - Die Schwerter 07

    Die Schwerter 07 - Feuerteufel

    Nach ihrem Abenteuer in der Bibliothek sind die Schwerter weiter auf dem Weg in die Hauptstadt. Unterwegs halten sie in einem kleinen Ort in dem Dante aufgewachsen ist. Aber auch hier wird Dante von einem Dämon aufgespürt. Mit Hilfe von Dantes altem Freund aus Kindertagen können sie den Dämon besiegen, allerdings nicht ohne eigene Verluste zu erleiden.

    Fazit

    In dieser Episode erfährt man mehr über Dantes Kindheit  im Waisenhaus und seine Freundschaft zu Eris. Der Kampf gegen den Dämon ist rasant und dramatisch, das Ende traurig für die Truppe. Aber es wäre kein echtes Abenteuer, wenn immer alles gut gehen würde.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Alrics avatar
    Alricvor 4 Jahren
    sameas avatar
    sameavor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks