Thomas Lisowsky Die Schwerter - Hexenjagd

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schwerter - Hexenjagd“ von Thomas Lisowsky

Der Mann sah ihn an. »Sagen wir, die Hexe genießt hier gewisse ... Sonderrechte.« – Dante nickte. »Das heißt, man nimmt in Kauf, dass ab und an Menschen verschwinden.« Endlich ist es so weit! Überall in der Stadt freut man sich auf den Winterwundermarkt und seine vielen Attraktionen – aber Dante ahnt, dass das Vergnügen auch Schattenseiten hat. Eines Nachts beobachtet er, wie ein Mann von einer erschreckenden Kreatur getötet wird. Handelt es sich um eins jener Fabelwesen, die am Tag von einer alten Hexe zur Schau gestellt werden? Und welches Geheimnis hütet die Frau mit dem entstellten Gesicht? Dante und Bross beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen – ohne zu ahnen, dass dies für ihre Freundin Mel zu einer ungewollten Begegnung mit ihrer Vergangenheit führen wird… Abenteuer, Gefahren, coole Sprüche und jede Menge Action: ein rasantes High-Fantasy-Lesevergnügen! Jetzt als eBooks: „DIE SCHWERTER: Hexenjagd“ von Thomas Lisowsky. dotbooks – der eBook-Verlag.

Auf, zu Mel´s Vergangenheit.

— Sunnyleinchen

Bisher bestern Teil der Serie DIE SCHWERTER

— Sarafinchen

Rundum gelungen. Spannend und unerwartet. Bisher der beste Teil.

— Kaito

Solide Fantasy mit Witz. Kurz aber gut. Vorsicht! Dieses Buch endet mit einem Cliffhanger, aber den nächsten Teil gibt's zum Glück schon!

— Alric

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Nach einem schweren Einstieg , absolute Begeisterung.Es lohnt sich drannzubleiben.Am Ende warten einige Überraschungen

Inkedbooknerd

Coldworth City

So, so gut! Unbedingt lesen!

symphonie_forever

Rosen & Knochen

Tolle düstere Verflechtung von zwei Märchen, super geschrieben!

Skyhawksister

Bitterfrost

Ich liebe die Bücher der Autorin einfach!

Lesenlieben

Götterblut

skurriles, völlig schräges Götterupdate 2.0 des 21. Jahrhunderts

Chrissey22

Gwendys Wunschkasten

GWENDYS WUNSCHKASTEN ist kein Horror im üblichen Sinne, jedoch eine absolut lesenswerte Novelle mit Tiefgang.

Fascination

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der sympathische Tristan

    Die Schwerter - Hexenjagd

    Sunnyleinchen

    08. September 2017 um 21:19

    Inhalt: Der Mann sah ihn an. »Sagen wir, die Hexe genießt hier gewisse ... Sonderrechte.« – Dante nickte. »Das heißt, man nimmt in Kauf, dass ab und an Menschen verschwinden.«Endlich ist es so weit! Überall in der Stadt freut man sich auf den Winterwundermarkt und seine vielen Attraktionen – aber Dante ahnt, dass das Vergnügen auch Schattenseiten hat. Eines Nachts beobachtet er, wie ein Mann von einer erschreckenden Kreatur getötet wird. Handelt es sich um eins jener Fabelwesen, die am Tag von einer alten Hexe zur Schau gestellt werden? Und welches Geheimnis hütet die Frau mit dem entstellten Gesicht? Dante und Bross beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen – ohne zu ahnen, dass dies für ihre Freundin Mel zu einer ungewollten Begegnung mit ihrer Vergangenheit führen wird…Band 4 der Reihe "Die Schwerter" startet etwas weicher, als die letzten Bände. Den Einstieg gibt wieder Tristan, der nicht zum Kreis der Schwerter gehört und mir doch immer sympathischer wird (obwohl er, wie ich glaube, den bösen Part besetzen soll). Er ist hartnäckig auf der Suche nach seiner großen Liebe und lässt sich von nichts und niemandem daran hindern. Dann springen wir wieder in die Geschichte unserer Helden. Dante hat noch immer die Münze in seinem Besitz und bringt sich mit seinen Fragen zu ihr mal wieder in Schwierigkeiten. Viel spannender ist jedoch, dass wir endlich etwas mehr über Mel´s Vergangenheit erfahren und ihr Charakter so mehr Tiefe erhält. Auch dieser Teil hat mir gut gefallen, konnte mich aber nicht ganz so fesseln, wie die ersten drei Bände. Warum das so ist, kann ich nicht genau sagen. Ich freue mich tatsächlich am meisten darauf, wie der Autor die Geschichten von Tristan und den Schwertern weiter miteinander verknüpfen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Schwerter 4 - Hexenjagd"

    Die Schwerter - Hexenjagd

    Zsadista

    27. October 2014 um 11:32

    Unsere Helden sind wieder unterwegs. Immer noch versucht Dante heraus zu finden, was es mit der Münze auf sich hat. In der Stadt, wo er sich Aufklärung erhofft gastiert gerade der Winterwundermarkt. Attraktion darauf ist die Zigeunerin und Hexe Karayana mit ihren Fabelwesen und Kreaturen. Doch dann werden die Leute von einer Bestie angegriffen. Die Schwerter werden angeheuert, sich um die Sache zu kümmern. Aber war es wirklich eine der Kreaturen? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter. Teil vier der Serie um die und mittlerweile bekannten Helden ist nicht ganz so rasant wie die Vorgänger. Mir hat der Teil jedoch sehr gut gefallen, weil man etwas mehr von Mel erfahren hat. Ich mag die Magierin … Verzeihung, Zauberin. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht. Wann das Geheimnis der Münze ergründet wird und welche Gefahren noch auf die drei Helden warten werden.

    Mehr
  • Teil IV – Hexenjagd

    Die Schwerter - Hexenjagd

    Sarafinchen

    04. September 2014 um 20:57

    Es geht direkt wieder spannend weiter in der Buchreihe DIE SCHWERTER. Mel, Dante und Bross stolpern sofort ins nächste Abenteuer. In der Kirche wird ein Mann durch ein unbekanntes Wesen brutal getötet. Rasend schnell war es jedoch wieder verschwunden. Auf dem Winterwundermarkt begegnet Dante erneut Tivis, zusammen landen sie bei der Sammlung der Karayana, einer Vielzahl von tierischen Merkwürdigkeiten. Hier werden Kindheitserinnerungen an das letzte Einhorn und die Fabelwesen dort wach. War dort das Wesen von letzte Nacht genau vor ihren Augen?  Dann treffen Sie auch noch auf Gorr, einen komischen Typen von den "Roten Katzen". Als Mel versucht, mehr über diese Hexe zu erfahren, packt sie auf einmal eine Erinnerung aus der Vergangenheit. Woher kommt ihr diese alte Frau mit dem vernarbten und verbrannten Gesicht so bekannt vor? Und dann wird Dante auch noch gefangen genommen, Bross betäubt. Wie geht es weiter mit den Schwertern und ihrem neuen „Mitglied“? Kann sich Mel (fast) alleine behaupten und die beiden Jungs befreien? Teil 4 hat mir persönlich bis jetzt am besten gefallen. Wir lernen die eher introvertierte Mel besser kennen und bekommen einen Einblick in ein tragisches Ereignis aus Ihrer Kindheit. Auf jeden Fall weiter dran bleiben!

    Mehr
  • der bislang beste Band der Reihe :-)

    Die Schwerter - Hexenjagd

    Kendra

    17. August 2014 um 14:24

    „Die Schwerter: Hexenjagd“ ist der 4. Teil der Reihe von Thomas Lisowsky und für mich bislang der beste Band! :-) Vielleicht liegt es ja daran, das wir uns auf einen tollen Jahrmarkt wiederfinden, indem so einiges nicht mit rechten Dingen zugehen zu scheint. Hierbei sei erwähnt, dass unsere Helden bereits am Anfang einen mörderischen Angriff einer Bestie miterleben, doch welches der wunderlichen Fabelwesen und Kreaturen der kuriosen Sammlung der Karayana , einer Zigeunerin und Hexe auf dem Winterwundermarkt hatte etwas mit diesem Vorfall zu tun? Während sich unsere Gefährten auf die Suche nach Antworten begeben, stoßen sie auf die merkwürdige Straßenbande: „Die roten Katzen“ , dessen Anführer Gorr einen ganz bestimmten Plan verfolgt. Werden unsere drei Wegbegleiter die Lüge enttarnen, die den Dorfbewohnern bald aufgetischt wird, und für Gerechtigkeit sorgen?  Ein sehr gelungener Teil der Reihe, da hier alles vorhanden ist, was sich das Leserherz wünscht! .-) Besonders toll finde ich, dass man von der bislang in sich gekehrten Zauberin Mel mehr erfährt. Denn in ihrer Vergangenheit gibt es einen schrecklichen Vorfall, der aus einem Unfall aufgrund eines aus dem Ruder gelaufenen Zaubers entstand, der ihr Leben darauf grundlegend verändern sollte. Doch hat die seltsame Zigeunerin auf dem Markt, wirklich etwas mit ihrem vergangen Leben zu tun? Auch das Ende fand ich sehr beeindruckend, da es erstmals in eine Art von Cliffhanger endet, der sichtlich Spannung auf den nächsten Band erzeugt! :-) Mehr davon bitte! :-)

    Mehr
  • Bisher bester Teil der Serie!

    Die Schwerter - Hexenjagd

    PMelittaM

    17. August 2014 um 09:54

    Die Schwerter wollen den Hohepriester nach der Münze befragen. Während sie auf eine Audienz bei ihm warten, besuchen sie den gerade in der Stadt gastierenden Winterwundermarkt. Ausgestellt werden dort eine ganze Reihe Fabeltiere – und eines von ihnen scheint die Stadt unsicher zu machen und Menschen zu töten. In diesem Teil steht Mel im Mittelpunkt, wir erfahren einiges über ihre Vergangenheit und es scheint, als würde sie jemanden aus ihrer Vergangenheit wiedertreffen. Am Ende der Episode ist Dante in einer üblen Situation und Mel lässt uns überrascht zurück … Dies ist die beste Folge der Serie bisher, der Autor fährt die Kampfhandlungen fast komplett zurück und erzählt eine interessante und spannende Geschichte, die mich begeistert hat. Am Ende gibt es erstmals einen Cliffhanger – und die Schwerter bekommen einen Begleiter, der sicher allen Lesern gut gefallen wird. Spätestens jetzt sollte jedem das Potential der Serie klar sein, das Lesen lohnt sich, die Geschichte kommt jetzt so richtig in Fahrt – also: unbedingt lesen!

    Mehr
  • Hexen und geheimnisvolle Kreaturen

    Die Schwerter - Hexenjagd

    Finnja

    16. August 2014 um 23:17

    Die Schwerter 04 - Hexenjagd  In der Stadt in der sich die Schwerter aufhalten gastiert der Winterwundermarkt mit seinen vielen Attraktionen. Unter anderem gibt es dort die Hexe Karayana, eine Frau mit entstelltem Gesicht und einer Menagerie von Chimären und Fabelwesen die sie zur Schau stellt. Als solch ein Monster in der Stadt einen Menschen tötet, sind es wieder mal die Schwerter, die um Hilfe gebeten werden. Natürlich steht die Hexe mit ihren Monstern unter Verdacht, aber Mel hat auch noch andere Gründe, sich Karayana genauer anzusehen. Fazit: Diese Episode hat mir wirklich sehr gut gefallen, es gibt überraschende Wendungen und man erfährt so einiges über Mels Herkunft und Vergangenheit. Mit Sen wurde jemand eingeführt der mir sehr gut gefällt J  Das Ende der Geschichte war mir allerdings zu schnell und irgendwie überstürzt.

    Mehr
  • Hexen, Monster und Drachen

    Die Schwerter - Hexenjagd

    Kaito

    16. August 2014 um 09:32

    Im dritten Teil befinden sich unsere Helden in der Hauptstadt um mehr über die Münze zu erfahren und die Obrigkeit zu warnen. Und auch ein Jahrmarkt mit vielen kuriosen Wesen ist dort, der noch für Überraschungen sorgt. Dieser Teil ist meiner Meinung nach bisher der beste. Er ist durchgehend spannend und fesselnd. Durch die gesamte Handlung kann man verfolgen, wie die Gruppe zusammen arbeitet und dieses Mal wird Mels Vergangenheit etwas näher beleuchtet. Der Autor lässt uns allerdings über einige Details im Dunkeln und das Buch endet mit einem Cliff Hanger. Aber Gott sei Dank gibt es den nächsten Teil ja auch schon. Also schnell weiter lesen ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks