Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

sursulapitschi

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Bin ich jetzt alleine hier???
Na gut..... :-((

Inzwischen haben wir hier für meinen Geschmack viel zu viel Kampfgetümmel. Da war es schon fast erholsam, als Raigar und Elarides gemütlich durch das Schattenland marschiert sind.
Und zwischendurch verstehe ich immer irgendwas nicht.
Vinold war kein normaler Söldner, sonder wurde unfruchtbar gemacht. Was sagt uns das? Er war Sklave des Kaisers? Eunuchensoldat? Und wenn er nicht gehorcht, dann muss seine Familie es ausbaden...aber seine ganze Familie ist tot...hm...
Und ich weiß immernoch nicht, warum der Kaiser so hinter den Exsöldnern her ist.
Nairod dreht langsam durch. Wenn er so weiter macht, wird er wie A...dings. Und Lenia geht brav mit und tut nicht viel. Na gut, jetzt ist sie gegangen, aber ich hatte mehr von ihr erwartet. Welche Interessen verfolgt eigentlich Sax?
Und beim Kampf im Bordell war doch gerade erst ein Flammenhund über Vicolt hergefallen. Ich dachte , er wäre tot, und schon kämpft er wieder...hm...
Die Schattenmagie ist sehr spannend.

Deli

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

sursulapitschi schreibt:
Bin ich jetzt alleine hier???

Nee, keine Sorge, ich bin auch hier...musste allerdings - Erkältung sein Dank ! - eine kleine Auszeit nehmen... lese aber jeden Tag die neuen Antworten im Abo vom Bett aus ;)

Schreibe jetzt was zu Teil 2

vinny-vieh

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20

Die Situation von Nairod erinnert mich an Herr der Ringe. Nur anstelle eines Ringes, ist Nairod bessesen von zwei Bücherteilen. Und der kleine Erl, so etwas wie ein kleiner Gollum? Vielleicht ist er in Wahrheit auch nach dem Ring, ähm, den Büchern her. :) Sehr spannend. Samweis bzw. die arme Lenia, die versucht Nairod zur Vernunft zu bringen aber daran scheitert. Bin gespannt wie es weiter geht.

ThomasLisowsky

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20

Wieder Video! ;)

http://youtu.be/XJ3ddZeSUig

ThomasLisowsky

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden
@vinny-vieh

Ja, die Ähnlichkeit der Situation mit dem Herrn der Ringe ist mir auch irgendwann bewusst geworden. Zugegebenermaßen fand ich die Frodo-Sam-Geschichte auch immer am spannendsten - wenn wir nicht von den Kampfszenen sprechen, denn die gabs ja immer bei Aragorn und co. ;)

Kitayscha

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Ragnar hat gegen den Feuermagier gekämpft und gewonnen. Wird sich der Herr des Schattenlandes nun endlich zeigen?

Nairod hat sich schlecht von Sax beraten lassen und Lenia weggeschickt. Ich hoffe ja, sie ist nicht zu verletzt und folgt im unsichtbar trotzdem. Es er scheint mir seltsam, dass er kaum ist das Buch wieder eins, über Schattenmagie gebietet.
Sax war mir von Anfang an nicht ganz geheuer. Meine Vermutung er sei Ariman, stimmte jetzt nicht, aber iwas führt der im Schilde. Er wusste von vorne rein von dem Buch. Hieß es nicht, wer die Formel löst wird sehr mächtig? Da er seine Magie verloren hat würde das ja passen. Nun musste er nur noch die schlaue Lenia weg schaffen, dann wird es ein Kinderspiel den dummen besessenen Nairod übers Ohr zu hauen.

Bin ja gespannt, wie und wo das Zusammentreffen der beiden Gruppen nun stattfindet und wie das Ende schlussendlich gestaltet ist.

vinny-vieh

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
@ThomasLisowsky

Ich finde solcherlei Ähnlichkeiten überhaupt nicht schlimm. Auch das Lenia an Hermine erinnert (in meinem Kopf sieht sie unfreiwillig auch genauso aus). Es ist trotzdem eine eigenständige Geschichte. Ich finde es sogar schön, wenn man merkt, woher die Inspirationen stammen. ;-)

Ausgewählter Beitrag

Solara300

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Sorry, das ich mich erst jetzt melde Hochzeitstag, Mini OP und Weihnachtsvorbereitungen....

Was immer noch verwunderlich ist, ist die Frage warum hasst der Kaiser die Exsöldner so?
Dann Nairod ist etwas hin und weg von den Bücherteilen denen er hinterherjagt. Lenia hat da manchmal wirklich Ihre liebe Not... :D
Ansonsten finde ich es sehr gut obwohl ich Nairod manchmal schütteln möchte.
Aber das ist gut so.

Übrigens Frohe Weihnachten wünsche ich allen! :D

Suselpi

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Oje, sry dass ich mich jetzt erst melde. Über Weihnachten kam ich einfach zu nichts :S

Also mir ist Nairod immer noch lieber. Zwar werde ich langsam warm mit Raigar, aber meistens finde ich seine Stellen etwas zäh. Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.

hulahairbabe

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Hm also irgendwie wechsel ich immer zwischen meiner Sympathie zu Nairod und Raigar. Aktuell mag ich Raigar lieber, da er mir realistischer und nicht so naiv wie Nairod ist. . . Nairod ist ja irgendwie ziemlich besessen...

Frage mich aber immernoch wann die Protagonisten aufeinander treffen oder was die Handlungsstränge miteinander zu tun haben :( Immerhin sind ja schon 2/3 des Buches durchgelesen...

ThomasLisowsky

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden
@hulahairbabe

Bleib dran - es gibt eine Auflösung... bald. :)

LadySamira091062

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Also Nairod ist ja langsam wirklich total auf das Buch fixiert und wir dimmer misstrauischer nur leider den falschen Leuten gegenüber. Lenia hat ihm ja ne Warnung gegeben aber eigensinnig wie er nun mal ist rennt er weiter mit Sax rum ob das mal gut geht?
Raigar ist mit den anderen Söldnern zum Schattenland geflohen nach der Schlacht mit den Flammenbellern ,aber ihre Vergangenheit holt sie auch hier wieder ein in Form von Lavar , der die Stadt einfach niederbrennt,
Vicold hat auch einige unschuldige Wächter der Stadt auf dem gewissen und nachdem Raigar ihn deswegen zur Rede stellt trennen sich ihre Wege.( ich konnte den Typ eh net so gut haben ,Raigar ist für mich der Sympatischste) so muss weiter lesen bis dann

LadySamira091062

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

ich glaube dieser kleine Erl hat Brakas auf Raigars Fährte gesetzt nur warum und wie das zusammenhängt ist mir noch nicht ganz klar .Aber Raigar hat Brakas besiegt. Nairod gerät immer mehr in den Bann des Buches und des Erls seien Kräfte nehmen zu aber auch seine Paranoi wird immer mehr .Nun hat er sich auch noch mit Lenia gestritten und sie verläßt ihn .Nicht gut für ihn er wird mir immer unsympatischer

Deirdre

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Sax ist ein kleiner Widerling, finde ich. Er versucht Nairod und Lenia gegeneinander auszuspielen. Und der besessene Nairod fällt auch auf Sax’s Spielchen rein.

Lavar’s Tat (der Brandanschlag auf die Stadt) ist sehr niederträchtig. Er wollte die Söldner kriegen und hat sich keinerlei Gedanken um all die Unschuldigen gemacht.
Gewundert oder gefragt habe ich mich hier, ob Lavar Elarides erkannt hat? Und wenn ja, warum ist er dann auf ihn losgegangen? Wollte er ihn loswerden?

Und was sollte uns Vicolds Geständnis sagen? Soll es eine Erklärung dafür sein, warum er den Kaiser hasst? Aber kann das eine Rechtfertigung für seine Mordlust sein?

Sommerregen

vor 5 Jahren

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

sursulapitschi schreibt:
Bin ich jetzt alleine hier??? Na gut..... :-(( Inzwischen haben wir hier für meinen Geschmack viel zu viel Kampfgetümmel. Da war es schon fast erholsam, als Raigar und Elarides gemütlich durch das Schattenland marschiert sind. Und zwischendurch verstehe ich immer irgendwas nicht. Vinold war kein normaler Söldner, sonder wurde unfruchtbar gemacht. Was sagt uns das? Er war Sklave des Kaisers? Eunuchensoldat? Und wenn er nicht gehorcht, dann muss seine Familie es ausbaden...aber seine ganze Familie ist tot...hm... Und ich weiß immernoch nicht, warum der Kaiser so hinter den Exsöldnern her ist. Nairod dreht langsam durch. Wenn er so weiter macht, wird er wie A...dings. Und Lenia geht brav mit und tut nicht viel. Na gut, jetzt ist sie gegangen, aber ich hatte mehr von ihr erwartet. Welche Interessen verfolgt eigentlich Sax? Und beim Kampf im Bordell war doch gerade erst ein Flammenhund über Vicolt hergefallen. Ich dachte , er wäre tot, und schon kämpft er wieder...hm... Die Schattenmagie ist sehr spannend.

Mir geht es da wie dir... Ich "stolpere" auch seit Beginn des Buches immer wieder über solche Dinge, die ich leider nicht ganz nachvollziehen kann. Manchmal denke ich dann, dass es bei einem Fantasybuch auch mal Dinge geben kann, die ich nicht soo sehr verstehe, aber andere Stellen lassen sich damit zum Beispiel nicht erklären...
Sax ist mir auch noch ein Rätsel.... Ich bin auch kein sooo großer Fan der vielen Kampfszenen....
Faszinierend ist die Schattenmagie allemale!!!!!

Beiträge danach
1 weiterer Beitrag (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.