Thomas Müller Ein Jahr mit den Schwalben

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Jahr mit den Schwalben“ von Thomas Müller

Helles Zwitschern, ein elegantes Flugmanöver - tatsächlich: Die Schwalben sind aus ihrem Winterquartier zurückgekehrt. Wir sind dabei, wie das Schwalbenpaar ein neues Nest im Kuhstall baut, wie das Weibchen die Eier legt und wenig später die Jungen schlüpfen, wir beobachten, wie diese heranwachsen und erste Flugversuche starten. Schließlich heißt es Abschied nehmen vom alten Bauernhof. Eine lange Reise beginnt - über Wüste und Savanne bis nach Südafrika. Doch es ist kein Abschied für immer: Eines Tages geht es zurück gen Norden, und ein neues Schwalbenjahr nimmt seinen Anfang. Ein Sachbilderbuch in bester Tradition, das Kinder mit dem Leben dieser liebenswerten Zugvögel vertraut macht.

Stöbern in Kinderbücher

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar gezeichnet, lehrreich und klar

    Ein Jahr mit den Schwalben
    R_Manthey

    R_Manthey

    09. July 2015 um 14:48

    Vielleicht bin ich von diesem Buch so angetan, weil es ähnlich illustriert wurde wie die Bücher meiner Kindheit. Kein Schnickschnack, lebensnahe, helle und farbenfrohe Zeichnungen, auf denen Kinder klar erkennen können, was im kurzen und aufs Wesentliche reduzierten Text eindrucksvoll beschrieben wird. Das Buch ist durchgängig doppelseitig bebildert und hat ungefähr die Größe einer A4-Seite im Querformat. Im April kommen die ersten Rauchschwalben nach Deutschland zurück und suchen ihr altes Nest im Kuhstall. Da sie es nicht finden, müssen sie neu bauen. Dann werden die Eier gelegt und ausgebrütet. Nach 15 Tagen schlüpfen die Jungen und warten mit offenen Schnäbeln am Nestrand auf Insekten, die ihnen die Eltern ständig bringen. Über den Sommer lernen sie fliegen und sich selbst zu versorgen. Im Herbst beginnt die große Unruhe vor dem Rückflug nach Afrika. Auch dieses Erlebnis wird eindrucksvoll in Bilder umgesetzt. Man sieht den Affenfelsen von Gibraltar und lernt die Gefahren dieser Reise kennen, die im Süden Afrikas bei Elefanten, Giraffen und Zebras endet. Im März schließlich beginnt die Reise zurück nach Deutschland, wo man im April wieder landet und den Zyklus von vorne beginnt. Das alles ist wirklich wunderbar einfach, aber sehr klar und schön in Bilder gesetzt worden. Am Ende erfährt der kleine Leser noch etwas über die verschiedenen Schwalbenarten. Hat er dieses Buch vorgelesen bekommen, dann wird er schon wegen dessen Bilderwelt mit Sicherheit im kommenden Frühjahr ganz anders auf die Vogelwelt schauen. Ein sehr schönes und sehr lehrreiches, aber auch einfaches Kinderbuch. Nach meiner Erfahrung für Kinder von vier bis acht Jahren geeignet, die sich für die Natur interessieren.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Jahr mit den Schwalben" von Thomas Müller

    Ein Jahr mit den Schwalben
    ankedieleserin

    ankedieleserin

    27. April 2012 um 09:10

    Helles Zwitschern, ein elegantes Flugmanöver - tatsächlich: Die Schwalben sind aus ihrem Winterquartier zurückgekehrt. Der Leser ist dabei, wenn das Schwalbenpaar ein neues Nest im Kuhstall baut, wie das Weibchen die Eier legt und wenig später die Jungen schlüpfen. Zudem kann der Leser beobachten, wie diese heranwachsen und erste Flugversuche starten. Schließlich heißt es Abschied nehmen vom alten Bauernhof. Eine lange Reise beginnt - über Wüste und Savanne bis nach Südafrika. Doch es ist kein Abschied für immer: Eines Tages kehrt die Schwalbe zurück in den Norden, und ein neues Schwalbenjahr nimmt seinen Anfang. Ein beispielhaftes und schönes Sachbilderbuch für Kinder ab etwa 4 Jahren zum Vorlesen und Anschauen. Dies ist auch ein ideales Buch für Kinder, die Schwalben noch nie oder bisher selten zu Gesicht bekommen haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Jahr mit den Schwalben" von Thomas Müller

    Ein Jahr mit den Schwalben
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    03. February 2012 um 13:07

    In dem kleinen Ort, in dem ich in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgewachsen bin, gab es noch unzählige kleine und größere Bauernhöfe mit ihren Scheunen und Ställen. Aber auch viele andere ältere Häuser bildeten mit ihren Dachkonstruktionen ganz hervorragende Nist- und Brutplätze für die verschiedensten Schwalbenarten. Es war damals in unserem Ort der häufigste Vogel. Auf den noch wenig asphaltierten Straßen und Wegen fanden diese wunderbaren Vögel genug Wasser und Schlamm, den sie brauchten, um ihre Nester an die Wände und unter die Dächer zu kleben. Wenn ich heute dorthin komme, sieht man nur noch ganz selten Schwalben, so wie anderswo auch. Ihre Lebensbedingungen haben sich in unseren Dörfern und Städten erheblich verschlechtert. Doch noch gibt es sie, noch kann man sie beobachten, wenn man nur ein wenig hinaus aufs Land fährt, dort wo es noch Ställe für das Vieh gibt. Für alle die Kinder, die vielleicht in der Stadt wohnen, Schwalben noch nie oder bisher selten zu Gesicht bekommen haben, hat Thomas Müller hier ein wunderbares und vorbildliches Sachbilderbuch geschrieben und gezeichnet, das die Schwalben auf ihrem Weg durch das Jahr begleitet. Der Nestbau des Schwalbenpaars im Kuhstall, die Aufzucht der Jungen und deren erste Flugversuche. Einen ausgelassenen Sommer lang sind diese Zugvögel unsere Gäste, bevor sie dann im Herbst sich sammeln für den langen Weg in den Süden. Doch im Frühjahr kommen sie wieder, und der Lebensrhythmus beginnt erneut, zur Freude von Groß und Klein. Ein beispielhaftes und schönes Sachbilderbuch für Kinder ab etwa 4 Jahren zum Vorlesen und Anschauen geeignet.

    Mehr