Neuer Beitrag

Madame Swann

vor 6 Jahren

Zu Beginn des neuen Jahres wagen wir uns in der Klassiker-Leserunde an eines der berühmtesten Werke der deutschen Literatur: an Manns großen Gesellschaftsroman aus dem Jahr 1901.
Lasst uns gedanklich nach Lübeck reisen und das Leben und die Leiden der Kaufmannsfamilie Buddenbrook über vier Generationen begleiten!

Autor: Thomas Mann
Buch: Buddenbrooks

mecedora

vor 6 Jahren

Thomas Mann - Habt ihr schon andere Werke von ihm gelesen?

Ich kenne einiges von Thomas Mann, vor allem einige Erzählungen sowie die grandiose Novelle "Der Tod in Venedig" und den wunderbaren "Zauberberg". Mit den Buddenbrooks habe ich mich bislang schwer getan - habe das Buch mehrfach begonnen, aber nie beendet. Schön, dass es jetzt eine neue Chance bekommt. Ich werde gleich morgen mal meine Ausgabe hervorkramen.

Madame Swann

vor 6 Jahren

Eure Ausgabe

Ich besitze die Fischer-Taschenbuch-Ausgabe (54. Auflage aus dem Jahr 2004) und habe das Buch vor sechs Jahren gelesen. Ich glaube, es war der erste Klassiker, den ich freiwillig nach dem Ende meiner Schulzeit gelesen habe, und er hat mir damals richtig gut gefallen. Ich kann allen die Lektüre nur empfehlen - sie lohnt sich! Ich will diese Leserunde auf jeden Fall nutzen, um noch mal in das Buch reinzulesen, vielleicht auch noch mal komplett - mal schau'n...

Beiträge danach
79 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kopi

vor 6 Jahren

Fazit

Und hier kommt nun auch noch die Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Mann/Buddenbrooks-63523196-w/rezension-513187156/

kopi

vor 6 Jahren

7.-9. Teil

Madame Swann schreibt:
Diese Szene hat mir auch besonders gut gefallen! Und mit den detailgenauen Beschreibungen Manns geht es mir genauso: Ich finde sie nie langweilig, sondern immer interessant und ansprechend.

Da kann ich auch nur zustimmen. Speziell die Weihnachte-Szene fand ich toll. So wurde das letzte Fest in der Mengstraße noch mal zu einem letzten Höhepunkt. Sehr bald folgt darauf die kurz gehaltene Beschreibung des bei weitem nicht so glanzvollen Weihnachtsfestes im darauf folgenden Jahr. Der "Abstieg" ist somit gleich zweimal zu spüren: im Fest selbst und in der Art und Weise der Beschreibung.

Madame Swann

vor 6 Jahren

Fazit

Ich bin nun auch durch und muss sagen, dass die "Buddenbrooks" beim zweiten Mal eigentlich sogar ein noch größerer Lesegenuss für mich waren als beim ersten Mal. Ein wahrhaft großartig komponiertes Werk mit hervorragend gezeichneten Charakteren und vielen detaillierten Beschreibungen, die ich nie langweilig fand, sondern immer nur bereichernd. Wirklich ein ganz großes Werk der deutschen Literatur - zurecht hat Thomas Mann für diesen Roman den Nobelpreis bekommen!

Madame Swann

vor 6 Jahren

Plauderecke

Selten haben wir bei einer unserer Klassiker-Leserunden so einstimmig über ein Buch geurteilt: Wenn ich das richtig überblicke, haben alle, die die Buddenbrooks bisher beendet haben, fünf Sterne vergeben! :-)

Renee_Lomris

vor 6 Jahren

Plauderecke

Ich habe heute zum ersten Mal in diese Leserunden geschaut und möchte nur sagen: fünf Sterne sind nicht genug.

Wer würde mit mir die Leserunde für "Der Erwählte" von Thomas Mann eröffnen ?

Allein die ersten fünf Seiten, in denen der Geist der Erzählung heraufbeschworen wird, ist berauschend schön.

Ihr alle, wir alle sind solche Geister: vom Erzählen angetriebene, zum Erzählen bestimmte Kleine große verklemmte freischaffende, eingebildete, ausgebildete ,,,, Geister ,,,

Madame Swann

vor 6 Jahren

Plauderecke
@Renee_Lomris

Schau doch mal in folgenden Thread:

http://www.lovelybooks.de/thema/Wir-lesen-Klassiker-der-Weltliteratur-Monat-f%C3%BCr-Monat-643067688/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8/ZmlsdGVyc29ydD1uZXUmc2VjdGlvbj1mb2xsb3dpbmc%3D&liste=modern

Da stimmen wir regelmäßig ab, welchen Klassiker wir im nächsten Monat zusammen lesen wollen. Im Mai ist es "Don Quijote" und im Juni wird es "Die Schatzinsel" sein. Für Juli wird wieder neu abgestimmt und bestimmt kann man dafür dann auch wieder Vorschläge einreichen.

IraWira

vor 6 Jahren

Plauderecke

Davon abgesehen kannst Du ja jederzeit einmal gucken,wer sich für eine Leserunde für ein anderes Buch findet...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.