Thomas Mann Der Erwählte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Erwählte“ von Thomas Mann

Über der Heiligen Stadt Rom, dem Amtssitz der Päpste, läuten die Glocken. Und sie werden geläutet vom "Geist der Erzählung". Thomas Mann gibt diesem Geist in seinem Roman menschliche Gestalt. Es ist der Benediktinermönch Clemens der Ire, zu Gast im Kloster St. Gallen. Dort sitzt er in seiner Zelle und schreibt die Geschichte auf, der wir zuhören sollen. Es ist die Geschichte vom Papst Gregorius, dem guten Sünder. Ihm ergeht es wie dem Ödipus der antiken Sage. Seine Eltern, ein sich innig liebendes Zwillingspaar, setzen ihn als Neugeborenen auf dem Meer aus, da er die Frucht einer sündigen Liebe ist. Gregor wird von Fischern gerettet und wächst in einem Kloster auf. Als er die Geschichte seiner Herkunft erfährt, beschließt er, seine leiblichen Eltern zu finden. Auf seiner Suche gewinnt er eine Herzogin zur Frau. Nach vielen glücklichen Jahren enthüllt sich ihr Geheimnis: sie ist seine Mutter. (Quelle:'Audio CD/19.04.2005')

Stöbern in Klassiker

Der Hobbit

Der Klassiker! Mir wurde nicht zu viel versprochen.

OurBooksMeetingPoint

Das Bildnis des Dorian Gray

eine echt alte ausgabe von 1955

Socke2012

Sturmhöhe

Ich liebe einfach alles an dieser Geschichte. Ich würde sie zwar bei weitem nicht jedem empfehlen aber ich liebe sie dafür umso mehr!

DasAffenBande

Stolz und Vorurteil

Jane Austen verfügt über einen unvergleichlichen und humorvollen Schreibstil, der mich das Buch hat verschlingen lassen.

Booksloveforeveryone

Der Kleine Prinz

Sehr tiefgründig,immer neuere Bedeutungen die einem zuvor kommen!

BookloveElvan

Große Erwartungen

Freundschaft, Liebe, Verrat, Tragödie, Kritik an den herrschenden Klassenunterschieden und eine Portion Humor - wieder ein Lieblingsbuch!

blauerklaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Erwählte" von Thomas Mann

    Der Erwählte

    sabisteb

    26. August 2010 um 13:41

    Lange vor Rufus Beck und CO war Gert Westphal der König der Vorleser. Er hat die meisten Klassiker gelesen und gab genau wie Rufus Beck jeder Person eine eigene distinkte Stimme. Den Erwählten zu lesen wäre nicht so mein Ding gewesen, aber gelesen von Gert Westphal ist dieses Buch einfach wunderbar. Eine Ödipusgeschichte von Thomas Mann, spannend erzählt und tiefgründig. Absolut empfehlenswert, wenn man mal Klassiker nachholen will. Gert Westphal ist immer eine gute Wahl. Schade, dass er schon tot ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks