Thomas Mann Klaus Mann zum Gedächtnis

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Klaus Mann zum Gedächtnis“ von Thomas Mann

Als letzte Publikation des deutschsprachigen Querido-Verlags (Amsterdam) erschien 1950 der Band „Klaus Mann zum Gedächtnis“. Auf dem Buchumschlag werden die Namen der 33 Freunde und Weggefährten genannt, die hier Abschied nehmen, unter ihnen Gottfried Benn, Lion Feuchtwanger, Hermann Kesten und Upton Sinclair. Der Name seiner Schwester Erika, die das Buch de facto organisiert und herausgeben hat, fehlt. Statt dessen wird Vater Thomas vermerkt: Er hat das Vorwort geschrieben. Das Buch war 1950 im Handumdrehen vergriffen. Erstmals legen wir jetzt einen Reprint vor, mit einem Nachwort versehen von Fredric Kroll.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks