Thomas Mann Tristan

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tristan“ von Thomas Mann

Der Grosshändler Klöterjahn bringt seine Frau Gabriele nach Einfried, damit sie dort ihr angeblich harmloses Leiden an der Luftröhre auskuriere, an dem sie seit der Geburt ihres Kindes krankt. Die künstlerisch veranlagte, zerbrechlich-schöne Frau aus einer alten Patrizierfamilie begegnet in dem Sanatorium einem einzelgängerischen Literaten, dem Schriftsteller Spinell, der aufgrund seines äusseren Erscheinungsbildes von den anderen Sanatoriumsgästen "der verweste Säugling" genannt wird. Während einer Schlittenpartie der anderen Gäste spielt Gabriele Teile aus dem Klavierauszug von Wagners "Tristan und Isolde" - vom Erzähler wird ihr Spiel in einer mit Zitaten aus dem Wagner-Libretto und mit Anklängen an Schopenhauers Philosophie durchsetzten Musikparaphrase dargeboten. Ohne dass eine direkte Kausalität ersichtlich würde, führt diese Anstrengung zu einer Verschlechterung im Zustand von "Herrn Klöterjahns Gattin"...

Stöbern in Klassiker

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der Hobbit

"Gäbe es solche nur mehr, die ein gutes Essen, einen Scherz und ein Lied höher achten als gehortetes Gold, so wäre die Welt glücklicher."

Ibanez25

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen