Thomas Montasser

(180)

Lovelybooks Bewertung

  • 292 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 6 Leser
  • 99 Rezensionen
(87)
(59)
(23)
(8)
(3)
Thomas Montasser

Lebenslauf von Thomas Montasser

Viele berufliche Experimente, in der Bücherwelt endlich angekommen: Der 1966 geborene Autor brachte es vom Zeitungsjungen, Gartenzaunanstreicher und Holzhacker über die Arbeit in einer Versicherung und als Kunstmaler schließlich zum Journalisten und Universitätsdozenten bevor er begann, Bücher zu schreiben. Seine Romane „Ein ganz besonderes Jahr“ (2014) und „Monsieur Jean und sein Gespür für Glück“ (2015) verschafften ihm internationale Bekannt- und Beliebtheit. Neben Kinder- und Jugendbüchern, die er oft unter dem Pseudonym Fortunato veröffentlicht, publiziert der ehemalige Jurist Sachbücher. Außerdem gründete der Theaterliebhaber die Gruppe „Teatro non troppo“ und vertonte Gedichte von François Villon, Arno Holz und Christian Morgenstern. Für den Literaturargenten gibt es nur eine Sache, die noch erholsamer ist, als in gutes Buch zu lesen: selbst eines zu schreiben. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt Thomas Montasser in München, hört in seiner Freizeit am liebsten Swing und frühstückt gerne im Freien.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Thomas Montasser
  • Dieses Buch ist ein einziger Glücksgriff

    Das Glück der kleinen Augenblicke

    katikatharinenhof

    16. August 2018 um 18:47 Rezension zu "Das Glück der kleinen Augenblicke" von Thomas Montasser

    Ein herrenloses Manuskript fällt eher zufällig in die Hände von Lektorin Marietta und sie stöbert neugierig in den Seiten. Was sie da liest, fasziniert und begeistert sie zugleich. Doch einen Haken das Ganze - der Verfasser ist unbekannt und so begibt sich Marietta auf die Suche nach dem Unbekannten. Dabei erlebt sie eine wundervolle Überraschung... "Das Glück der kleinen Augenblicke" ist eines der wenigen Bücher, die wirklich Glücksmomente beim Lesen zaubern, für glitzernde Augen sorgt und mit einer unendlichen Poesie ...

    Mehr
  • „Der Mensch sieht nur, was er erwartet“

    Der Sommer der Pinguine

    KatMa

    02. August 2018 um 14:37 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Das kleine Büchlein erzählt die Geschichte der Annetta Robington, die in einer Buchhandlung der britischen Hauptstadt erfährt, dass Pinguine mitten unter uns Menschen leben. Der Buchhändler selbst ist ein Spheniscidae, er bittet Mrs Robington, die Erkenntnis für sich zu behalten. Nach Überwindung des 1. Schreckens beobachtet die Hauptprotagonistin ihre Mitmenschen genauer und erkennt noch mehrere Pinguine. Sie schließt die Wesen in ihr Herz und es fällt ihr fällt im Laufe des Buches auch zu, sich tatsächlich für das Geheimnis der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Der Sommer der Pinguine

    Insel_Verlag

    zu Buchtitel "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Der freundliche Pinguin von Nebenan Als Mrs. Annetta Robington einen kleinen Buchladen im Londoner Stadtteil Mayfair besucht, traut sie ihren Augen nicht: Der Buchhändler ist ein Pinguin! In Thomas Montassers modernem Märchen Der Sommer der Pinguine entdeckt die sympathische Protagonistin, dass die flugunfähigen Vögel nicht nur am südlichen Polarkreis, sondern schon seit vielen Jahren unerkannt unter den Menschen überall auf der Welt leben ...Eine herzerwärmende Geschichte mit zauberhaften Illustrationen von Isabel PinWorum ...

    Mehr
    • 425
  • Die Spheniscidae und ihr Leben unter den Menschen

    Der Sommer der Pinguine

    Sireadh

    22. July 2018 um 13:05 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Als Annetta Robington die kleine Buchhandlung im Londoner Stadtteil Mayfair betritt, weiß sie noch nicht, dass dieser Besuch und insbesondere der ältere Buchhändler hinter dem Tresen ihr Weltbild auf entscheidende Weise verändern wird. Auf den ersten Blick hin meint sie nämlich, statt eines älteren Herren mit dunklem Tweedjacket, einen Pinguin zu erkennen! Doch auch nach einem weiteren Blick ändert sich dieser Eindruck nicht. Der Buchhändler - Sir Basil Snow - bittet sie daraufhin darum, diese Erkenntnis für sich zu behalten, zum ...

    Mehr
  • Eine zauberhafte Geschichte

    Der Sommer der Pinguine

    leserattebremen

    19. July 2018 um 16:35 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Annetta Robington fährt nicht oft von Great Missenden nach London, doch dieser Besuch wird ihr Leben verändern. Aufmerksamer als sonst bummelt sie durch die Stadt und plötzlich stellt sie seltsames fest: Der nette Buchhandler hat doch Flügel statt Armen und die Nase sieht mehr aus wie ein Schnabel. Und auch der Concierge in dem Hotel, in dem sie Zuflucht sucht, scheint kein Mensch zu sein, sondern ein Pinguin. Sie erfährt, dass Pinguine schon lange versteckt unter uns Menschen leben und sich gut eingerichtet haben. Doch als ihr ...

    Mehr
  • Fantasie und Sprachwitz in vollendeter Form - mit viel "Tiefgang"

    Der Sommer der Pinguine

    SigiLovesBooks

    15. July 2018 um 15:58 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Dieser kleine Sommerroman, der mit einem fabelhaften Cover in der Insel-Bücherei (2018, gebunden) erschienen ist, dürfte so manches Literaturherz erfreuen. Meines war jedenfalls sehr erfreut und der Autor gehört für mich fortan zu meinen Lieblingsautoren, da mir bereits vorangegangene Werke sehr gefallen haben, besonders in sprachlicher Hinsicht, der Schreibstil von Thomas Montasser ist einerseits "federleicht", andererseits versteht er es, "eine zweite Geschichte hinter der Geschichte" sehr brillant dem Leser vor Augen zu ...

    Mehr
  • Ein zauberhaftes Büchlein

    Der Sommer der Pinguine

    julemausi89

    12. July 2018 um 10:43 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Thomas Montasser hat nicht viel Raum gebraucht, um in seinem kleinen Büchlein seine Botschaft zu vermitteln:Man sieht immer nur, was man sehen möchte. Und nur wer mit offenem Herzen durch die Welt läuft, entdeckt auch ihre Geheimnisse und lernt es, seine Mitmenschen zu verstehen.Mrs Robington befindet sich auf einem Kurztripp nach London, als sie plötzlich in einer kleinen Buchhandlung einem Pinguin gegenübersteht. Bald erfährt sie, dass die Pinguine schon seit Jahrhunderten unerkannt unter den Menschen leben. Bis eine Entdeckung ...

    Mehr
  • Märchen für Erwachsene

    Der Sommer der Pinguine

    Sporchie

    11. July 2018 um 17:44 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Annetta Robington eine liebenswerte Geographielehrerin hat man nach den ersten paar Seiten sofort ins Herz geschlossen. Ihr Leben birgt nicht mehr viel Abwechslung  - zwischen Schule, Kirchenchor und Bücher hat sie ihr kleines bescheidenes Glück gefunden. Das ändert sich eines Tages schlagartig als sie einen kleinen Buchladen in Mayfair betritt. Der freundliche Buchhändler entpuppt sich als Pinguin und nicht nur er gehört dieser besonderen Spezies an, sondern plötzlich sieht sie weitere als  Portiere, Geistliche und ...

    Mehr
    • 2
  • Unerwartete Entdeckungen

    Der Sommer der Pinguine

    unfabulous

    11. July 2018 um 17:39 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Mrs. Annetta Robington ist für einen Abstecher in London und stellt in einer Buchhandlung überrascht fest, dass der Buchhändler ein Pinguin ist. Und das ist gar nicht so außergewöhnlich, denn er ist einer von vielen Pinguinen, die - eigentlich unerkannt - unter den Menschen leben. Ganz am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, in die Geschichte hineinzufinden. Die Sprache wirkt ein wenig altertümlich und vornehm, aber genau das passt zu den Pinguinen! Dass sie überhaupt auftauchen ist auch wirklich seltsam und ungewohnt, aber ...

    Mehr
  • Pinguine - very britisch

    Der Sommer der Pinguine

    SusanneSH68

    09. July 2018 um 21:04 Rezension zu "Der Sommer der Pinguine" von Thomas Montasser

    Mrs. Annetta Robington besucht in London eine Buchhandlung. Sie liest sich in einem Buch über Pinguine fest. Dann macht sie eine unglaubliche Entdeckung: der Buchhändler ist ein Pinguin. Ihr Besuch in der großen Stadt dauert dann länger als geplant, und sie entdeckt mehr Pinguine, die unter den Menschen leben. Und ganz nebenbei findet sie auch eine verlorene Liebe wieder. Dieses Buch ist ein heiteres, modernes Märchen. Man muss sich darauf einlassen, dann bereitet es große Freude. Der englische Erzählstil macht das Buch zu einem ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.