Thomas Montasser

 4,3 Sterne bei 270 Bewertungen
Autorenbild von Thomas Montasser (© Insel Verlag)

Lebenslauf von Thomas Montasser

Viele berufliche Experimente, in der Bücherwelt endlich angekommen: Der 1966 geborene Autor brachte es vom Zeitungsjungen, Gartenzaunanstreicher und Holzhacker über die Arbeit in einer Versicherung und als Kunstmaler schließlich zum Journalisten und Universitätsdozenten bevor er begann, Bücher zu schreiben. Seine Romane „Ein ganz besonderes Jahr“ (2014) und „Monsieur Jean und sein Gespür für Glück“ (2015) verschafften ihm internationale Bekannt- und Beliebtheit. Neben Kinder- und Jugendbüchern, die er oft unter dem Pseudonym Fortunato veröffentlicht, publiziert der ehemalige Jurist Sachbücher. Außerdem gründete der Theaterliebhaber die Gruppe „Teatro non troppo“ und vertonte Gedichte von François Villon, Arno Holz und Christian Morgenstern. Für den Literaturargenten gibt es nur eine Sache, die noch erholsamer ist, als in gutes Buch zu lesen: selbst eines zu schreiben. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt Thomas Montasser in München, hört in seiner Freizeit am liebsten Swing und frühstückt gerne im Freien.

Alle Bücher von Thomas Montasser

Cover des Buches Ein ganz besonderes Jahr (ISBN: 9783492306898)

Ein ganz besonderes Jahr

 (79)
Erschienen am 14.01.2016
Cover des Buches Eine himmlische Katastrophe (ISBN: 9783458364115)

Eine himmlische Katastrophe

 (34)
Erschienen am 14.07.2019
Cover des Buches Das Glück der kleinen Augenblicke (ISBN: 9783492312387)

Das Glück der kleinen Augenblicke

 (38)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Monsterhotel (ISBN: 9783522184762)

Monsterhotel

 (30)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Der Sommer der Pinguine (ISBN: 9783458363460)

Der Sommer der Pinguine

 (32)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Buchstabenzauber (ISBN: 9783442393527)

Buchstabenzauber

 (24)
Erschienen am 09.09.2019
Cover des Buches Monsieur Jean und sein Gespür für Glück (ISBN: 9783492309226)

Monsieur Jean und sein Gespür für Glück

 (13)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Die magische Lesenacht (ISBN: 9783570176207)

Die magische Lesenacht

 (5)
Erschienen am 03.04.2019

Neue Rezensionen zu Thomas Montasser

Cover des Buches Eine himmlische Katastrophe (ISBN: 9783458364115)buechererzaehlengeschichtens avatar

Rezension zu "Eine himmlische Katastrophe" von Thomas Montasser

Eine himmlische Katastrophe
buechererzaehlengeschichtenvor einem Monat

Der Autor erzählt die Geschichte liebevoll, mit viel Charme und mit bezauberndem Esprit. Authentisch, liebenswerte Charaktere zeigen, wie wundervoll, einfach und inspirierend es sein kann, "sein Glück beim Schopf zu packen" und neue, andere und manchmal auch bessere Wege des eigenen Lebens einzuschlagen.


Mut, manchmal auch göttliche Fügung, Freundschaften und die Wunder, die das Leben für einen bereit halten, sind manchmal die kleinen Helfer, die einen unterstützend auf solchen Wegen begleiten.

Für mich ist es ein humorvolles, kurzweiliges und positives Buch. Eine heitere, aber auch nachdenkliche Geschichte, die mir ein göttliches Lesevergnügen bereitet hat.

Ich vergebe ⭐⭐⭐⭐⭐ von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ein ganz besonderes Jahr (ISBN: 9783492306898)bluesjjs avatar

Rezension zu "Ein ganz besonderes Jahr" von Thomas Montasser

Die Magie der Bücher
bluesjjvor 9 Monaten

Ein eher dünnes Buch – aber mit Leseband -, das von der Liebe zu Büchern, guten Geschichten und dem besonderen Band zwischen Bücherfreunden erzählt. Es ist wunderschön geschrieben, enthält einen Hauch Magie und gibt einem neben einer tollen Lesezeit auch noch ein paar besondere Buchtipps mit auf den Weg. Für mich hätte das Buch gern dicker sein können.

Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches Buchstabenzauber (ISBN: 9783442393527)Osillas avatar

Rezension zu "Buchstabenzauber" von Christoph Biemann

Lesebegeisterung bei Kinder wecken!
Osillavor einem Jahr

Als ich von dem Buch "Buchstabenzauber" von Christoph Biemann und Thomas Montasser gehört habe, war ich absolut begeistert. Dass viele Kinder immer weniger lesen, ist ja weithin bekannt. Wie man sie an Bücher heranführt und warum das überhaupt noch wichtig ist, erklären die beiden Autoren recht umfangreich. Leider war mir der Text oft zu trocken. Ich hätte mir mehr Wortspielerei erhofft. Außerdem fehlt für mich ein Kapitel, welches sich mit der Leseschwäche beschäftigt, denn das ist ja noch mal ein ganz anderer Grund, weshalb ein Kind wenig Spaß am Lesen hat.

Die Autoren:
Christoph Biemann ist wohl den meisten bekannt. Bei „Die Sendung mit der Maus“ trägt er einen grünen Pullover und erklärt Kindern die Welt. Gleichzeitig wurden seine Arbeiten als Regisseur und Darsteller vielfach ausgezeichnet. Er veröffentlichte außerdem einige Kinderbücher und ist Vater zweier Kinder sowie zweier Stiefkinder.
Thomas Montasser veröffentlichte bereits einige Kinderbücher und Romane. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Er ist Literaturagent und Germanistikdozent und hat drei Kinder.

Inhalt:
„Lesen ist der Schlüssel zur Welt –
das weiß jedes Kind. Und doch tun sich viele unserer Jüngsten schwer damit, einen Zugang zu Büchern zu finden und sich für das Wissen und die Geschichten zu begeistern die in ihnen stecken. Eltern sind dabei oft ratlos, wie es ihnen gelingen kann, den Nachwuchs von den Bildschirmen wegzulocken und geben häufig entmutigt auf. Wie es trotzdem klappt, zeigt Christoph Biemann, der bekannte Moderator aus »Die Sendung mit der Maus«, gemeinsam mit Thomas Montasser in diesem Buch.
– Warum Lesen für Kinder so wichtig ist
– Wie ihr Kind spielerisch zum Lesen findet
– Was Sie tun können, um Lust aufs Lesen zu machen“
(Klappentext)

Kritik und Fazit:
Das Cover ist hübsch gestaltet. Die Buchstaben des Titel sind bunt und scheinen zu tanzen. Darunter ein gezeichneter Bücherstapel, daneben der bekannte Moderator Christoph Biemann aus „Die Sendung mit der Maus“. Der Leser weiß also direkt, worum es geht und wer hinter den Zeilen steckt.

Den Schreibstil empfand ich leider als eher trocken, sodass ich das Buch nicht einfach in einem Rutsch mit voller Freude gelesen habe, sondern mich fast schon ein wenig durchquälen musste (ich brauchte mehr als ein halbes Jahr dafür). Hier hätte ich mir ein wenig mehr Spaß mit der Sprache und am Thema erhofft.

Das Buch an sich ist gut strukturiert. So geht es darum, zu erklären, was das Lesen mit uns macht, wieso Kinder lesen sollten, dass es harte Arbeit ist, das Lesen zu lernen und wie man das perfekte Buch für das eigene Kind findet. Außerdem gibt es einige Ratschläge zum Lesen als Ereignis, und wie man die Kinder motiviert. Im Text fließen einige Buchtitel mit ein, wobei ich mir hier auch etwas mehr aktuellere Bücher und vielleicht nicht eben die typischen Bestseller oder Kinderbuchklassiker gewünscht hätte.

Es gibt auch ein paar Anhaltspunkte, wo man sich am besten bezüglich der aktuellen Buchveröffentlichungen informieren kann. Ein einziger Kinderbuchblog wird hier kurz erwähnt, allerdings fehlt für mich komplett die Erwähnung der Buchblogger-Szene. Ist es für Kinder nicht sogar noch besser von gleichaltrigen Bücher empfohlen zu bekommen, als von den Eltern? Die Freude jener junger Buchblogger kann auch Interesse bei Lesemuffeln wecken. Hier erscheint für mich das Buch leider etwas veraltet.

Außerdem fehlte mir, wie oben bereits erwähnt, ein Bereich zum Thema Leseschwäche. Denn manche Kinder wollen gerne Bücher lesen, zeigen Interesse, haben aber Schwierigkeiten mit dem Lesen. Diese Kinder zu motivieren ist gar nicht so einfach und da hätte ich mir mehr Informationen gewünscht.

Alles in allem bietet "Buchstabenzauber" einige wertvolle Tipps für Eltern, die selbst nicht so den großen Zugang zu Büchern haben. Für mich waren allerdings eher wenig neue Ideen dabei und ich empfand das Buch etwas angestaubt und zu theoretisch.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Sister Act in Burgund


In Thomas Montassers neuem Roman Eine himmlische Katastrophe trifft eine junge Frau aus einem Pariser Vorort in einem kleinen, abgelegenen Kloster in Burgund auf drei betagte Nonnen – und verhilft ihnen zu einer außergewöhnlichen musikalischen Karriere, die ihr ruhiges Leben für immer verändert.

Eine hinreißende Geschichte über den Zauber der Musik, über Toleranz und eine ungewöhnliche Freundschaft – charmant, warmherzig und mit liebevollem Witz.

Worum geht’s genau?
Louise, genannt Lou, stammt aus einer Pariser Banlieue und hat das Talent, in Schwierigkeiten zu geraten. Als sie eines Tages unangemeldet bei ihrer Tante, Schwester Madeleine, im Kloster von Bleaumont auftaucht, bringt sie den Alltag der drei betagten Nonnen in einem vergessenen Winkel von Burgund gehörig durcheinander. Mit der klostereigenen Käserei versuchen diese mehr schlecht als recht, den Laden am Laufen zu halten. Doch als Lou die drei Nonnen beim Musizieren hört, erinnert sie sich, dass sie ein paar Gangster-Rapper kennt, die als Produzenten ziemlich erfolgreich sind. Und so wird aus den drei alten Damen über Nacht »Ein göttlicher Harem« – und die Nonnen finden sich unversehens auf großer Tournee.
Mit Mut, Talent und der nötigen Portion Glück geben die vier ungleichen Frauen ihrem Leben eine ungeahnte Wendung. Können sich die Nonnen an ihr neues Leben fernab ihres Klosters gewöhnen? Und weshalb ist Lou eigentlich in Bleaumont aufgetaucht?

Neugierig geworden? Dann schau doch mal in unsere Leseprobe »

Ihr wollt Lou und die Nonnen begleiten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 25. Juli über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde mit Autor Thomas Montasser – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Die drei Nonnen begeistern auf ihrer Tour unzählige Menschen mit ihrer Musik. Was war das mitreißendste Konzert, das Ihr erlebt habt?


Autoren oder Titel-CoverÜber den Autor: Bevor Thomas Montasser das Schreiben für sich entdeckte, war er als Journalist, Universitätsdozent und Leiter einer kleinen Theatertruppe tätig. Heute schreibt er Sachbücher, Romane und Kinder- und Jugendbücher. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt Thomas Montasser in München, wo er am liebsten Bücher liest und selbst schreibt, Swing hört und im Freien frühstückt.


* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
399 BeiträgeVerlosung beendet
Der freundliche Pinguin von Nebenan

Als Mrs. Annetta Robington einen kleinen Buchladen im Londoner Stadtteil Mayfair besucht, traut sie ihren Augen nicht: Der Buchhändler ist ein Pinguin! In Thomas Montassers modernem Märchen Der Sommer der Pinguine entdeckt die sympathische Protagonistin, dass die flugunfähigen Vögel nicht nur am südlichen Polarkreis, sondern schon seit vielen Jahren unerkannt unter den Menschen überall auf der Welt leben ...

Eine herzerwärmende Geschichte mit zauberhaften Illustrationen von Isabel Pin

Worum geht’s genau?
Die Geographielehrerin Annetta Robington aus dem kleinen Städtchen Great Missenden nordöstlich von London verschlägt es an einem spätsommerlichen Tag in die britische Hauptstadt. Dort entdeckt sie ein lange behütetes Geheimnis: Unter den Menschen leben seit Jahrhunderten unerkannt auch zivilisierte Pinguine, die als Buchhändler, Portiere oder Geistliche arbeiten und abends wie selbstverständlich die Oper besuchen. Als plötzlich ein Stapel Briefe des berühmten Polarforschers Sir Anthony Arlington auftaucht, der das Geheimnis der Pinguine zu lüften droht, setzt Annetta alles daran, um die freundlichen Vögel zu retten …
Der Sommer der Pinguine ist ein heiteres, modernes Märchen in englischem Erzählstil, das von hinreißenden Zeichnungen der Illustratorin Isabel Pin begleitet wird.

Das klingt schon mal gut? Dann schau doch mal in unsere Leseprobe »

Wollt Ihr erfahren, ob es Annetta gelingt, die Pinguine zu retten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 13. Juni über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Welches Tier würdest Du gern häufiger im Alltag antreffen?


Über den Autor: Bevor Thomas Montasser das Schreiben für sich entdeckte, war er als Journalist und Universitätsdozent und Leiter einer kleinen Theatertruppe tätig. Heute schreibt Montasser Sachbücher, Romane und Kinder- und Jugendbücher. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt der Autor in München, wo er am liebsten Swing hört, alte Bücher liest und im Freien frühstückt.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
424 BeiträgeVerlosung beendet

Willkommen im Monsterhotel

Schon mal in einem Monsterhotel übernachtet? Hier ist alles anders. Die Toiletten sind an der Decke angebracht, im Schrank sitzen kleine Monster und fiedeln und im Hotelrestaurant kann man leckere Schneckenschleimsuppe mit Ohrenschmalzbrot essen. Valentina und ihr Bruder Nils sind begeistert. So schnell wollen sie nicht mehr nach Hause. Denn wann trifft man schon mal auf ein ganzes Hotel voller Monster?

Ihr liebt herrlich schräge Kinderbücher und freut euch auf eine lustige Monstergeschichte? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 25 Exemplare des Buchs!
Wie stellst du dir eine Nacht in einem ziemlich schrägen Monsterhotel vor? Erzähle uns davon und hüpfe in den Lostopf. Viel Glück!

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass der Autor Thomas Montasser ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird und euch exklusiv Fragen beantworten kann!

Hier geht's zur Leseprobe

407 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Thomas Montasser wurde am 15. März 1966 in München (Deutschland) geboren.

Thomas Montasser im Netz:

Community-Statistik

in 393 Bibliotheken

von 145 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks