Thomas Moran Ein Hauch von Leben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Hauch von Leben“ von Thomas Moran

Der vierzigjährige James ist an einem mysteriösen Virus erkrankt. An Maschinen angeschlossen, unfähig zu atmen, zu essen, zu sprechen, schwebt er monatelang zwischen Leben und Tod. Die zwei Krankenschwestern Birgit und Nuala, die eine hübsch, fröhlich und frech, die andere unauffälliger und ruhiger, umsorgen den hilflosen Kranken Tag und Nacht. So kommen sich Schwestern und Patient langsam näher, sie erzählen ihm aus ihrem Leben. Birgits Fröhlichkeit erweist sich jedoch als Fassade: Sie ist drogenabhängig und stirbt später an einer Überdosis. Und Nuala hat gerade ihre große Liebe verloren, ihr Freund ist an AIDS gestorben. Immer wieder fällt der Patient ins Koma, die Ärzte geben ihn auf. Doch James beginnt in seinen Träumen eine Phantasiewelt aufzubauen, in der er mit Nuala lebt und sie glücklich macht. Seine Traumwelt hält ihn am Leben.§

Stöbern in Romane

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Und Marx stand still in Darwins Garten

Wissenswert, spannend und zum Nachdenken anregend

junia

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

Heimkehren

Ein beeindruckender Roman, der ein realistisch ehrliches Bild der schwarzen Bevölkerung in den USA und Afrika liefert.

Buchina

Der Sommer der Inselschwestern

Sehr viel Drama, aber trotzdem eine schöne Geschichte um drei starke Frauen, die sich selbst wiederfinden müssen

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen