Thomas Mosdi , Adriano de Vincentiis Sukkubus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sukkubus“ von Thomas Mosdi

Paris, 8. November 1793. Die Stadt befindet sich unter der Terrorherrschaft von Robespierre. Während die Girondistin Manon Roland zum Schafott geführt wird, empfängt der unbeugsame Maximilien de Robespierre in seinem Haus wie gewöhnlich den Besuch der dämonischen Camilla. Doch diesmal wurde die dunkelhaarige Schönheit von einer geistlichen Bruderschaft bespitzelt, die nun endlich die Gelegenheit sieht, eine Vertreterin des uralten Frauenordens der Töchter von Lilith aus dem Weg zu räumen. Denn die Männer Gottes sind davon überzeugt, dass Camilla und Robespierre in einen furchtbaren Komplott verstrickt sind, der sich auf die gesamte Nation auswirken könnte! Ein historisch-fantastisches Abenteuer gewürzt mit einer Prise Erotik.

Stöbern in Comic

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sukkubus" von Thomas Mosdi

    Sukkubus

    Kittie

    10. September 2011 um 22:41

    Als ob dieser Comic für mich geschaffen wurde, denn hier ist alles drin was ich so mag. Hübsche Frauen, viel nackte Haut, geheime Kulte, fiktive Gewalt, Blut und das Christentum bekommt auch ein bisschen was ab. Sowas muss man doch einfach mögen. Sonst schreibe ich immer noch etwas zur Geschichte, aber das brauche ich hier nicht, denn der Covertext, der oben zu finden ist, fass die Geschehnisse schon sehr gut zusammen und ich will da jetzt nicht noch mehr verraten. Auch weil der Comic recht kurz ausfällt mit seinen 48 Seiten. Es sind zwar ziemlich große Seiten, aber man kommt doch recht schnell durch. Macht aber erstmal nichts, denn hier handelt es sich um Band 1 von 4. Leider ist bisher auch nur der erste Band erschienen und wann die anderen 3 nun folgen, ist mir erstmal nicht bekannt. Einen kleinen Eindruck durch eine Leseprobe kann man sich hier verschaffen: Band 1: Camilla Da kann man schon erkennen in welche Richtung der Comic geht und man erfährt dort auch schon mal was Camilla denn so treibt. Später folgen aber noch mehr Schauwerte, eben wie oben schon kurz angerissen. davon abgesehen fällt auf, dass bei den Zeichnungen viele Erdtöne zur Anwendung kamen. So entstehen auch Szenen mit warmen Momenten, aber auch düstere Situationen sind möglich. Hier und da ist dann auch ein Wechsel vorhanden von einem erotischen Moment in einen Gewaltakt, ohne dabei in Exploitation auszuarten. Was mir aber letztlich wohl auch gefallen hätte. Das Beste kommt aber erst noch. Die Geheimkulte und was es mit Camilla und ihren Schwestern auf sich hat. Man griff christliche Motive auf. Es gibt die "Brüder Adams" und die "Töchter von Lilith". Wem fällt schon etwas auf? ;) Ich denke mal den Meisten ist die Schöpfungstheorie bekannt. Also das Adam aus Lehm erschaffen wurde und weil er keine Gefährtin hatte, schuff Gott aus einer seinen Rippen Eva. Dies ist aber nur die halbe Wahrheit, denn vor Eva gab es noch eine andere Frau - Lilith. Lilith wurde auch aus Lehm erschaffen, genauso wie Adam. Also war sie ihm ebenbürtig, aber die beiden waren sich nicht ganz grün, denn Lilith wollte beim Sex immer oben liegen, weil sie sich durch Adam nicht dominieren lassen wollte. Irgendwann ging gar nichts mehr und sie verschwand aus dem Paradies und hatte dann nur noch Sex mit Mischwesen und zeugte wohl unzählige Kinder, die aber Gott immer wieder aufs Neue tötete, sodass Lilith irgendwann wahnsinnig wurde und selbst zur Kindermörderin wurde. Wie sie dann unsterblich wurde, weiß ich nicht mehr. Es gibt dazu verschiedene Aussagen, je nachdem welche Qulle man nimmt, aber soll unerheblich sein. Es macht aber so Sinn, dass sie immer noch lebt und so auch im Comic persönlich auftauchen kann. Wunderbare Sache die nur etwas gemildert wird, weil sie selbst verrät, dass sie Adams erste Frau war. Das hätte ein toller Insider werden können, aber das hat man nun verschenkt und auch ärgerlich, dass man sie mit Vampirismus in Verbindung bringt. Es gibt zwar auch eine Lilith als Vampir, aber ich hätte die Ursprungsform behalten. Weil die ursprüngliche Lilith, die später dann zur Dämonin wurde rockt einfach mehr. Die Vampirlilith kann man sich zwar auch aus biblischen Texten herleiten, aber das führt jetzt zu weit und ich bekomm da auch nicht mehr alles zusammen. Wenn ich dann jetzt noch Google bemühe und mich auf gesunden Halbwissen stütze, wird der Text auch viel zu lang. :D Aber zum Titel "Sukkubus" muss noch etwas gesagt werden. Sukkubi sind weibliche Dämonen, die je nach Quelle Männern entweder erotische Träume bescheren und so dem Mann Energie entziehen und sich ihm unterwürfig machen oder aber direkt Sex mit dem Mann haben und ihm halt so seiner Kraft zu berauben und zum Spielzeug zu machen. Das findet man auch toll im Comic wieder, wie sich Camilla und ihre Schwestern sich die Männer zu nutze machen. Denn hinter den ganzen Anstachelungen und Revolution stecken eigentlich die Töchter von Lilith. Sie sagen den Männern was sie zu tun haben und so entwickeln sich dann einige Intrigen. Deutlich wird auch die Abhängigkeit der Männer an Frauen und thematisiert wird auch der ewige Kampf zwischen Mann und Frau und wer denn nun das stärkere Geschlecht ist. Ich finde es großartig und mag diese Comicreihe jetzt schon sehr. Ich hoffe doch, dass wir dann später in den anderen Bänden die Schwestern von Camilla besser kennenlernen. Ein paar kennen wir zwar schon, aber es könnte noch sehr interessant werden. Besonders da der Comic mit einem kleinen Cliffhanger endet...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks