Thomas Muggenthaler "Ich lege mich hin und sterbe!"

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „"Ich lege mich hin und sterbe!"“ von Thomas Muggenthaler

Thomas Muggenthaler stellt ehemalige Häftlinge vor, von denen viele erstmals über ihre Leiden im KZ Flossenbürg berichten. Das Buch dokumentiert ergreifende Schicksale und packende Lebensgeschichten, voller Trauer, aber manchmal auch mit einem kleinen "Happy End". Der Autor versucht Überlebende mit ganz unterschiedlichen Lebenswegen zu Wort kommen zu lassen. Da ist der Pole Julian Noga, der wegen seiner Liebe zu einer Österreicherin verhaftet worden ist. Der Tscheche Ferdinand Knobloch wartete nach seiner Rückkehr aber vergeblich auf seine Frau, die ebenfalls deportiert worden war. Da steht die tragische Geschichte des Belgiers Marcel Durnez, der beide Brüder in diesem KZ verlor, neben der Rettung des 14-jährigen Juden Jack Terry, dem der Todesmarsch erspart blieb, weil ihn ältere Häftlinge im Lager versteckt hatten. Das Buch enthält 2 CDs mit Hörfunksendungen des Bayerischen Rundfunks.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen