Thomas Mullen

 4,1 Sterne bei 98 Bewertungen
Autor von Darktown (Darktown 1), Die Stadt am Ende der Welt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thomas Mullen

Erfolgreicher Einstieg, etablierter Autor: Thomas Mullen ist 1974 in Rhode Island geboren. Er studierte am Oberlin College in Ohio und ist heute hauptberuflich als Schriftsteller tätig. Sein erster Roman erschien auf Englisch im Jahr 2006 und trägt den Titel "The Last Town on Earth". Die deutsche Übersetzung "Die Stadt am Ende der Welt“ erschien 2007. Gleich sein erstes Buch wurde ein voller Erfolg und zählt bis heute zu den beliebtesten Werken des Autors. Für den Roman wurde Mullen unter anderem mit dem James Fenimore Cooper Prize ausgezeichnet und das Buch bekam von USA Today den Titel „Best Debut Novel“ verliehen. Ähnlich beliebt ist beispielsweise „Darktown“ von 2015, das 2018 auch auf Deutsch erschien. Es war das NPS Best Book of the Year und zudem für den Los Angeles Times Buchpreis, den Southern Book Prize, den Indies Choice Book Award sowie zwei  CWA Dagger Awards nominiert.

Mullen ist verheiratet und hat zwei Kinder. Gemeinsam mit seiner Familie lebt er in Atlanta, Georgia.

Alle Bücher von Thomas Mullen

Cover des Buches Darktown (Darktown 1) (ISBN: 9783832165048)

Darktown (Darktown 1)

 (49)
Erschienen am 08.11.2019
Cover des Buches Die Stadt am Ende der Welt (ISBN: 9783832181512)

Die Stadt am Ende der Welt

 (21)
Erschienen am 29.09.2020
Cover des Buches Die Stadt am Ende der Welt (ISBN: 9783442738465)

Die Stadt am Ende der Welt

 (13)
Erschienen am 11.10.2008
Cover des Buches Weißes Feuer (Darktown 2) (ISBN: 9783832165567)

Weißes Feuer (Darktown 2)

 (9)
Erschienen am 10.11.2020
Cover des Buches Lange Nacht (Darktown 3) (ISBN: 9783832181437)

Lange Nacht (Darktown 3)

 (4)
Erschienen am 10.11.2020
Cover des Buches Die Stadt am Ende der Welt: Roman (ISBN: B08D2TX5YC)

Die Stadt am Ende der Welt: Roman

 (0)
Erschienen am 22.09.2020
Cover des Buches Darktown & Weißes Feuer (ISBN: 9783832170691)

Darktown & Weißes Feuer

 (0)
Erschienen am 01.11.2020
Cover des Buches Lange Nacht (Darktown 3) (ISBN: 9783832166106)

Lange Nacht (Darktown 3)

 (0)
Erscheint am 12.11.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thomas Mullen

Cover des Buches Darktown (Darktown 1) (ISBN: 9783832165048)walli007s avatar

Rezension zu "Darktown (Darktown 1)" von Thomas Mullen

Die Ersten
walli007vor 9 Tagen

Auf Drängen der Politik werden im Atlanta des Jahres 1948 erstmals schwarze Polizisten eingesetzt. Sie patrouillieren nur in ihren eigenen Wohnbezirken und wenn wirklich mal Maßnahmen ergriffen werden müssen, sind sie gehalten, die weißen Polizisten hinzu zu rufen. Außerdem ist ihre Wache nicht im Polizeipräsidium, sondern im YMCA und die weißen behandeln sie nicht wie Kollegen, sondern eher wie Hilfsarbeiter, die kaum wahrgenommen werden. Nicht einmal die Bewohner der Viertel bringen ihnen am Anfang Respekt entgegen. Eines Tages wird eine junge Schwarze tot aufgefunden und die Mitglieder der schwarzen Einheit Boggs und Smith wollen trotz aller Hindernisse alles tun, um den Fall zu lösen.


In diesem ersten Band einer Trilogie bekommt man einen Einblick in eine spannende geschichtliche Zeit. Es gibt erste Zeichen, dass die Rassentrennung in den USA aufgebrochen wird. Dies allerdings geschieht gegen große Widerstände, denn Diejenigen, die die Positionen innehaben, wollen nicht davon lassen. Gerade auch in der Polizei tun die Alteingessenen alles, um die vermeintliche Konkurrenz zu schikanieren und zu drangsalieren. Manchmal gehen sie förmlich über Leichen. Nur wenige der weißen Polizisten haben überhaupt nur den Ansatz einer akzeptablen Einstellung. Hin und wieder müssen sie zähneknirschend eingestehen, dass ihre ungeliebten und nicht anerkannten Kollegen doch ordentliche Arbeit leisten.


Es ist sehr gut, wenn man mal batsch vor den Kopf geknallt bekommt, wie sich Weiße manchmal so benehmen. Gewalttätig, wenig lernfähig, dumm. Ist das nun ein Zeichen für die amerikanische Polizei oder sind wir alle so? Ist es heute besser? Wahrscheinlich muss sich jeder fragen, ob er sich immer ordentlich benimmt. Eine ehrliche Antwort müsste nein lauten. Im hier vorliegenden Roman wird diese wachrüttelnde Thematik noch in einen spannenden Kriminalfall verpackt, der ebenso davon lebt, dass Schwarze nicht genauso behandelt werden wie die Weißen. Die Trägheit der weißen Polizisten in dem Mordfall an einer farbigen Frau auch nur zu ermitteln, die Untersuchung auch noch zu verfälschen, dass ist schon starker Tobak. Und anstatt, dass sie froh sind, dass die neue Einheit ihnen die Arbeit abnimmt, werden deren Nachforschungen auch noch behindert. Beim Lesen vermag man sich ein wenig in diese Welt hineinzuversetzen, obwohl man dies so richtig wohl nie schaffen wird. Ein packender Krimi, der zum Nachdenken anregt.


4,5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Stadt am Ende der Welt (ISBN: 9783832181512)F

Rezension zu "Die Stadt am Ende der Welt" von Thomas Mullen

So ein schönes Cover, so enttäuschender Inhalt
FinJavor 23 Tagen

Ein "typisch amerikanisches" Werk. Will meinen, es fängt schon damit an, dass es der Autor in einem Buch, dass von einer globalen PANDEMIE erzählt, nicht für notwendig erachtet den amerikanischen Begriff "Wobbly(s)" zu erläutern. Auch glaube ich nicht, dass alle Leser:innen wissen, was es mit Kriegsanleihen auf sich hat - aber gut, das wäre vernachlässigenswert. 

Ich fand sowohl den Schreibstil als auch die Geschichte mit ihrer übertrieben-unnötig aufgebauschten Anzahl an Figuren ziemlich zäh, um nicht zu sagen langweilig (erst im letzten Viertel nimmt die Story etwas Fahrt auf, mitreißen kann sie jedoch nicht) und musste mich zum Weiterlesen zwingen.

Das einzig Wichtig und Gute an dem Werk ist mMn der Wunsch des Autors, auf die oft historisch übersehene Spanische Grippe aufmerksam machen zu wollen, sowie das indirekte Aufwerfen gewisser moralischer Fragen, die sich die Leserschaft hoffentlich stellt - und wie gesagt: die Umschlaggestaltung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Weißes Feuer (Darktown 2) (ISBN: 9783832165567)Mikki44s avatar

Rezension zu "Weißes Feuer (Darktown 2)" von Thomas Mullen

Rassismus geht weiter
Mikki44vor 2 Monaten

Teil 2 der Darktown-Reihe von Thomas Mullen.
Dieses Mal: Atlanta 1950. Arbeit der ersten schwarzen Cops der Stadt wird immernoch nicht akzeptiert und das Leben wird ihnen schwer gemacht. Die weißen Cops sind zu 99% immernoch korrupt und verdecken zwielichtige Geschäfte.
Die Rassenkonflikte in Atlanta nehmen ein neues Maß an, als es schwarze Familien "wagen" in ein weißes Viertel zu ziehen. Die Officer Boggs und Smith decken zudem die Machenschaften zweier Schmugglerbanden auf und müssen sich damit auseinander setzen, dass sie vielleicht mehr involviert sind, als ihnen lieb ist.

Mullens zweiter Teil hat wieder viel Spaß gemacht zu lesen. Die Charaktere der schwarzen Officer wirken noch komplexer, da sie vor eigene moralische Entscheidungen gestellt werden. Die Verbindungen zwischen der Polizei und dem Ku-Klux-Klan sind erschreckend detailliert beschrieben und sind bestimmt in der heutigen Zeit noch häufig zu finden.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks