Thomas Neuhold

 5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Thomas Neuhold

geboren 1965, ist Salzburg-Korrespondent der Tageszeitung „Der Standard“. Als Alpinjournalist betreut er seit 1997 die Kolumne „Gipfelbuch“ im Salzburger Fenster. Autor für alpinistische Fachmagazine und Mitbegründer des Salzburger Bergfilmfestivals „Abenteuer Berg – Abenteuer Film“. Lehraufträge an der Universität Salzburg in den Bereichen Kommunikationswissenschaften, Sportwissenschaften, Sportjournalismus. Neben zahlreichen Touren in den Ost- und Westalpen führten in Bergreisen und Expeditionen unter anderem nach Bolivien, Chile, Ecuador, Pakistan, Nepal, Marokko, Russland, Georgien, Rumänien, Bulgarien, in die Türkei und in den Iran. Autor der Bergführer „100 Tages-Rundtouren“ und „85 neue Tages-Rundtouren“, Autor der Skitourenführer „Skitouren-Light“, „60 Super-Ski-Touren“, Co-Autor des „Skitourenatlas Salzburg-Berchtesgaden“ (alle Verlag Anton Pustet).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Thomas Neuhold

Neue Rezensionen zu Thomas Neuhold

Neu
Cover des Buches Widerstand. Verfolgung. Befreiung.: 35 zeitgeschichtliche Wanderungen in Salzburg, Oberösterreich und Berchtesgaden (ISBN: 9783702509637)Bellis-Perenniss avatar

Das Autorn-Duo Thomas Neuhold und Andreas Praher heften sich mit diesem Wanderbuch auf die Spuren von Widerständlern, Verfolgten, Befreiern und auch Nazi-Größen in Salzburg, Oberösterreich, der Steiermark und Kärnten. 

Wir lernen auf 35 Wanderrouten die Schicksale von unterschiedlichen Menschen kennen. Wir treffen auf bekannte Namen wie Stefan Zweig, Franz Jägerstätter, Rosa Hofmann, Sepp Plieseis und einer ganzen Reihe von nicht so geläufigen Namen von Gegnern, die ihren Mut im Kampf gegen das Regime mit ihrem Leben bezahlen mussten. Auch den vielen namenlosen Opfern in den diversen Lagern und/oder Rüstungsbetrieben wird so gedacht. 

Ein Hotspot der NS-Vergangenheit und deren Folgen scheint die Stadt Salzburg zu sein. Gleich sieben Wanderungen beschäftigen sich mit diesem Thema. Dabei kommt so manches zu Tage, das ein wenig unverständlich ist: So wird dem Nazi-Künstler Josef Thorak nicht nur eine große Bedeutung beigemessen in dem man eine Straße nach ihm benannt hat, während um die Anbringung jedes Stolpersteins zu Erinnerung an ein Opfer des NS-Regimes gerungen werden muss, sondern auch, dass nach wie vor einige seiner Skulpturen im öffentlichen Raum ausgestellt sind.  

Das Buch zeichnet die mühsamen, oft verschlungenen und gefährlichen Weg auf, die zu Verstecken oder in eine vermeintliche Freiheit geführt haben. Interessant sind auch die Geschichten der abgeschossenen Piloten der Alliierten. 

Jede Wanderung beinhaltet einen kurzen Abriss der Lebensgeschichte des Porträtierten sowie eine fundierten historischen Kontext, einen Ausschnitt einer Wanderkarte sowie Angaben zu Länge, Schwierigkeitsgrad und Dauer der zeitgeschichtlichen Wanderung.

Fotos der Namensgeber bzw. von Gedenkstätten ergänzen die Beschreibung der Routen. 

Wer sich noch weiter in das Thema vertiefen will, findet am Ende des Buches zahlreiche Anregungen und Tipps zu weiterführender Literatur. 

Ich bin häufig in Salzburg-Stadt und werde mir als erstes den Spaziergang „Jüdisches Salzburg“ rund um den Bahnhof vornehmen.  

Fazit: 

Ein etwas anderer Wanderführer, der uns auf den Spuren von Widerständlern, Verfolgten, Befreiten und Tätern wandern lässt. Gerne gebe ich 5 Sterne.

Kommentare: 3
8
Teilen
Cover des Buches Das große kleine Buch: Die Salzburger Hausberge erleben (ISBN: 9783710400124)Flatters avatar

Rezension zu "Das große kleine Buch: Die Salzburger Hausberge erleben" von Thomas Neuhold

Salzburg und seine Berge
Flattervor 4 Jahren

Zum Inhalt: Klappentext

Ein gemütlicher Spaziergang über den Mönchsberg, eine fordernde Bergtour auf den Hohen Göll oder eine Wanderung rund um die schaurige Strubklamm: Die Salzburger Hausberge bieten Wandermöglichkeiten für jedermann. Die Bergfexe Thomas Neuhold und Stefanie Ruep haben 27 Wander- und Tourenvorschläge zusammengestellt, getreu dem Volksmund: Wer höher steigt, sieht weiter.


Meine Meinung:

Es wird vorsgestellt: Die Stadt und ihre Berge! Traumhaft schöne Landschaftsaufnahmen, bei denen man am liebsten gleich seinen Rucksack packen möchte um loszulaufen. Das Büchlein enthält viele praktische Tipps, sei es über die Ausrüstung, die vorgeschlagen wird, oder Adressen vor Ort. Es werden verschiedene Wanderrunden gezeigt, detailliert beschrieben in Dauer, Anforderung, empfohlene Ausrüstung, Einkehrmöglichkeiten, und vieles mehr. Sei es die Mönchsbergrunde, der Hellbrunner Berg, die Mühlsteinrunde oder Schlenken (um hier nur mal ein paar zu nennen). Hier findet jeder begeisterte Wanderer sein passendes Ziel. Ich finde es ganz toll, wieviel Information kompakt in so ein kleines Büchlein gepackt wird. Es passt in jede Tasche und  bietet soviel Inspiration, für eine kleine Auszeit in den wunderschönen Bergen rund um Salzburg.


Cover:

Das Cover ziert eine wundervolle Landschaft mit großartigem Bergpanorama.


Fazit:

An die Wanderstöcke, fertig..los!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Thomas Neuhold?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks