Thomas Neumeier Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(0)
(3)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Secret Intelligence Ihrer Majestät“ von Thomas Neumeier

Konspirative Kräfte auf dem Flaggschiff der Royal Air Domination Ihrer Majestät Königin Victoria zwingen die Secret Intelligence und das Schatzministerium zu einem kühnen Streich. Nach turbulenten Verwicklungen im Zuge der orgiastischen Exzesse, denen sich der Militäradel an Bord hingibt, decken die Agenten eine perfide Intrige gegen die Krone auf. Zeitgleich gipfeln in London die Arbeiteraufstände in einem Anschlag auf Westminster-Palace. Die Spuren zu den Hintermännern führen zunächst nach Indien, dann jedoch auf direktem Wege ins House of Lords. Eine zentrale Rolle scheint außerdem die sexuelle Maßlosigkeit propagierende Sekte eines in London residierenden Maharadschas zu spielen.

Ein erotischer und gleichzeitig spannender Roman!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Kurzweiliges Steampunk-Vergnügen.

— AnnaBerlin

Recht angenehme Lektüre.

— disadeli

Stöbern in Fantasy

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Diese Geschichte bräuchte dringend eine Altersempfehlung. Nichts desto trotz ein absolut gelungener Fantasy - Thriller

Sakle88

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Guter Auftakt mit neuen Protagonisten und alten Bekannten.

Mayylinn

Götterkind 2 (Edda Reloaded)

Nordische Mythologie verständlich in Romanform gebracht - super für Liebhaber und Neueinsteiger in die Edda.

Rajet

Legenden und Lügner

Konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Platte Charaktere, plumpe Storylines und keine wirkliche Spannung.

BlueSunset

Die Stadt der verbotenen Träume

Poetische Fantasy vom Feinsten. Außergewöhnlich anders.

Kaddi

The Chosen One - Die Ausersehene

Sehr Gelungen

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Solengelen

    25. June 2014 um 18:00

    Die Secret Intelligence Agentin Yolanda soll sich auf dem Flaggschiff der Königin umschauen. Aber sie ist nicht die Einzige, eine Agentin des Schatzministeriums ist mit von der Partie tut. Sie ermitteln inmitten maßloser Orgien der Oberschicht und des Militärs. Während es in London brodelt, sind Intrigen gegen das Königshaus im Gange. Dies war mein erster Roman des Genres Steampunk. Agenten, Geschichte und Erotik in einem interessanten Buch vereint. Die Mischung stimmt, zum Glück wird die Erotik gut in das Geschehen eingebaut.  Die leichte und bildhafte Sprache hat das Eintauchen erleichtert, obwohl die Namen ein genaueres Lesen erfordert. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gefallen und ich werde sicher wieder mal zu einem Buch aus diesem Genre greifen. Aber ich muss gestehen, dass es im Augenblick nicht zum einem bevorzugten Genre gehört.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Secret Intelligence Ihrer Majestät" von Thomas Neumeier

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    ThomasN

    Hallo Freunde des Steampunks,  ich freue mich, euch zu einer Leserunde meines neuen Outputs "DIE SECRET INTELLIGENCE IHRER MAJESTÄT" einladen zu dürfen. Das britische Weltreich an einem Scheideweg.   Aufstände in Indien, Waffenschmuggel in der Ägäis, Konspirateure im Westminsterpalast, orgiastische Exzesse auf dem Flaggschiff der Royal Air Domination. Und mittendrin meine Held(inn)en, die vom Strudel der Ereignisse unaufhaltsam mitgerissen werden. Das Empire wird danach nicht mehr dasselbe sein. Der Roman verbindet High-End Steampunk, viktorianische Opulenz und Erotik zu einer (wie ich hoffe) prickelnden Symbiose. Zu dieser Symbiose trägt auch der begnadete Crossvalley Smith bei, der zu jedem Kapitel eine betörende Grafik angefertigt und damit sowohl für zusätzliche Schauwerte als auch einen rundum stimmigen Rahmen gesorgt hat. Eine kurze Inhaltsangabe in Form des Klappentextes: Konspirative Kräfte auf dem Flaggschiff der Royal Air Domination Ihrer Majestät Königin Victoria zwingen die Secret Intelligence und das Schatzministerium zu einem kühnen Streich. Nach turbulenten Verwicklungen im Zuge der orgiastischen Exzesse, denen sich der Militäradel an Bord hingibt, decken die Agenten eine perfide Intrige gegen die Krone auf. Zeitgleich gipfeln in London die Arbeiteraufstände in einem Anschlag auf Westminster-Palace. Die Spuren zu den Hintermännern führen zunächst nach Indien, dann jedoch auf direktem Wege ins House of Lords. Eine zentrale Rolle scheint außerdem die sexuelle Maßlosigkeit propagierende Sekte eines in London residierenden Maharadschas zu spielen. Der Fabylon-Verlag hat für diese Leserunde zehn Print-Exemplare bereitgestellt, die ich hier verlosen möchte. Wenn ihr dabei sein wollt, könnt ihr euch bis einschließlich 02. Mai dafür bewerben. Selbstverständlich sind auch alle anderen Leser bei der Leserunde herzlich willkommen. Ich werde täglich vorbeischauen und gegebenenfalls auf Fragen eingehen. Ich bin gespannt und freue mich schon sehr. Viel Vergnügen und viele Grüße Thomas Neumeier  

    Mehr
    • 110
  • Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Blaustern

    24. June 2014 um 13:19

    Die Agentin Yolanda, bei der Secret Intelligence angestellt, erhält den Auftrag, sich auf dem englischen Flaggschiff der Königin Victoria umzusehen. Eine weitere Agentin des Schatzministeriums tut es ihr gleich. Ermittlungen laufen, während an Bord Militär und Adel maßlose Orgien feiern. Tatsächlich ist eine Intrige gegen das englische Königshaus in Gange, und in London kochen derweil Arbeiteraufstände hoch. Der Roman ist aus dem Genre Steampunk, etwas gänzlich Neues für mich. Die Mischung besteht aus Historic, Agentenroman, gespickt mit Erotik, wobei die Erotik in dieser Geschichte geschickt eingebracht wird und unaufdringlich wirkt. Anfangs ist es etwas verwirrend, und man kann nicht immer gleich all die Namen der oberen Gesellschaftsschicht auseinanderhalten, in der hier die Handlung spielt. Als Hauptperson ist Yolanda sympathisch. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, und die Zeichnungen am Kapitelanfang sind sehr hübsch anzusehen.

    Mehr
  • Ein erotischer und gleichzeitig spannender Roman!

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. June 2014 um 00:01

    Die Secret Intelligence ihrer Majestät ist ein Buch, in dem es erotisch zugeht, gleichzeitig aber auch Spannung mitbringt und dennoch hält sich die Erotik in Grenzen und wird nie zu aufdringlich oder zu viel. Das hat mir sehr gefallen, da ich persönlich nicht ein ganzes Buch über irgendwelchen Liebschaften lesen möchte.  Interessant fand ich auch, dass es in diesem Roman mehr um die Erotik zweier Frauen ging, die Männer aber nicht zu kurz kamen.  Auch der Schreibstil lies sich leicht und flüssig lesen.  Zum weiteren Inhalt selber habe ich aber Schwierigkeiten, genauer was zu schreiben, weil ich dann doch sehr mit den Gedanken woanders abgetriftet bin, es ist dann vermutlich doch nicht ganz mein Interessengebiet gewesen. Vielleicht ist es auch eher ein Männer-Roman? Denn an diejenigen würde ich das Buch auch eher empfehlen als an Frauen. 

    Mehr
  • Von Luftschiffen, Agenten und einem Maharadscha

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    buchjunkie

    Yolanda ist Agentin bei der Secret Intelligence und bekommt den Auftrag , auf dem auf dem Flaggschiff der Royal Air Domination Ihrer Majestät Königin Victoria herauszufinden, wer das eigentliche Sagen auf diesem Schiff hat. Auch eine Agentin des Schatzministeriums hat sich im Zuge von Ermittlungen auf das Schiff eingeschleust. An Bord finden in den so genannten Kanälen ausschweifende Orgien des Adel und Militär statt. Nach einigen Verwicklungen decken die Agenten eine Intrige gegen die Krone auf und ermitteln, wer dahinter steckt. In London toben derweil Arbeiteraufstände. Wer versorgt die Stadt mit Schiesspulver? Und welche Rolle spielt der in London lebende Maharadscha, in dessen Haus sexuelle Masslosigkeit propagiert wird? Dies war mein erster Roman aus dem Genre Steampunk. Und es war für mich wie eine Reise ins Unbekannte. Dieses Buch beinhaltet zudem auch erotische Elemente, wobei ich denke, die Geschichte wäre auch ohne sie ausgekommen. Zugleich war es aber auch ein Agentenroman, was mein Lesevergnügen etwas getrübt hat, weil ich Agenten in Büchern nicht so gern mag. Aber Yolanda ist eine sehr sympathische Agentin, die vom Autor gut dargestellt wurde. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, dass Buch war flüssig zu lesen. Die erotischen Teile fügen sich in das Geschehen und sind nicht zu stark vertreten. Stellenweise haben mich die vielen Namen der Lords und Barone etwas verwirrt. Erwähnenswert sind auch die Zeichnungen zum Beginn eines Kapitels, die sehr gelungen sind. Mir hat es Spass gemacht, mal etwas aus einem mir unbekannten Genre zu lesen, aber in Zukunft werde ich auf Steampunk-Bücher eher verzichten. Wer dieses Genre mag, nichts gegen erotische Beschreibungen und eine Agentengeschichte hat , dem kann ich das Buch empfehlen.

    Mehr
    • 8
  • Viktorianische Ausschweifungen

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Arun

    Die Secret Intelligence ihrer Majestät von Thomas Neumeier Das vorliegende Buch wurde im laufe einer Leserunde gelesen. Steampunk meets Erotic – ein für mich eher ungewohntes Genre. Will jetzt nicht auf die Story im Speziellen eingehen, habe dies schon in der Leserunde getan, sondern möchte meine allgemeinen Überlegungen und Gedanken zu der Lektüre kundtun. Das Buch stellt für mein Empfinden einen Genremix mit Elementen aus Historischen Roman, Abenteuer- und Agentenstory, Sozialkritik, Philosophie bis hin zu Erotik da. Dabei nimmt die Erotik einen hohen Stellenwert ein, mir dem das Weltliche nicht allzu fremd ist hat dies keinerlei Vorbehalte bereitet. Frage mich nur ob es im allgemeinen für die Story bedeutsam war? Die Handlung der Geschichte spielt sich vorwiegend in höheren Gesellschaftskreisen ab – Adel, hohe Militärs, Unternehmer und sogar ein Maharadscha sind Handlungsträger, hätte gerne auch etwas über Menschen aus anderen Schichten gelesen. Wir erfahren das altgediente Agenten zuweilen noch als Kutscher eingesetzt werden! Weniger gefallen haben mir die Philosophischen Anklänge wie folgende: „Selbsterkenntnis ist die erste Stufe. Das Streben nach Vollkommenheit wiederum ist die Treppe, die es zu ersteigen gilt. Nur ein befreiter Geist kann weitere Stufen zur Vollkommenheit überwinden. Geist und Körper müssen dabei eine Einheit bilden und nur Nackt ist der Körper vollkommen“ Mit solchen Erkenntnissen habe ich immer meine Schwierigkeiten. Gut gefallen hat mir die Bebilderung. Für das Leseerlebnis der speziellen Art vergebe ich drei Sterne.

    Mehr
    • 8
  • Kurzweillige Steampunk-Geschichte

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    AnnaBerlin

    Inhalt: Das Flaggschiff der Royal Air Domination "Prominence I" ist auf Abwegen geraten und zwingt die Secret Intelligence ihrer Majestät sowie das Schatzministerium zum Handeln. An Bord des Schiffes decken die Agenten eine Intrige gegen die Krone auf. Gleichzeitig erreichen die Arbeiteraufstände in London ihren Höhepunkt. Doch wer steckt hinter all jenen Vorkommnissen und wo bestehen die Zusammenhänge eben dieser? Mein erster Steampunk-Roman, der sogar noch erotische Aspekte besitzt. Die Steampunk-Welt ist komplex und sehr interessant. Es trifft den Zeitgeist des damaligen Londons und baut die fortschrittlichen Maschinen gekonnt ein, so dass diese nicht fehl platziert wirken. Es gibt recht viele Charaktere in dem Buch, doch diese kann man recht schnell zuordnen. Zumal Yolanda in meinen Augen die Protagonistin ist, auch wenn sie einige starke Nebenrollen an ihrer Seite hat. Die Geschichte ist komplex und es passiert viel und mitten im Buch hatte ich auch das Gefühl, niemanden trauen zu können - jeder könnte der Drahtzieher der Intrige sein und einige Dinge erschlossen sich für mich ebenso wenig wie für Yolanda. Es klärt sich aber alles auf und man nickt verständnisvoll und ist mit der "Antwort" zufrieden. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Das Buch selber gilt als Steampunk Erotics und dementsprechend geht es auch mal zur Sache. Dennoch stehen die erotischen Szenen eher im Hintergrund und auch wenn diese beschrieben werden, so ist es für mich dennoch ein Steampunk Roman und kein erotisches Buch. Dafür gab es doch zu wenige Szenen. Man sollte sich also nicht vom Cover und/oder dem Titel Erotik abschrecken lassen - es spielt nur eine Nebenrolle von der Anzahl der Szenen. Das Ende kam mir etwas zu schnell und wurde zu schnell aufgeklärt - das hätte sich auch gerne noch etwas "ziehen" können - Potenzial dafür gab es reichlich. Mein Fazit: Eine intrigante Geschichte im britischen Empire mit gut gesetzten Steampunk-Elementen und einem langanhaltenden Verwirrspiel. Ich habe es gerne gelesen und konnte mir die Welt gut vorstellen. Ein paar kleine Minuspunkte sorgen für 4 von 5 Sternen. Dennoch kann ich ruhigen Gewissens eine Leseempfehlung für alle Fans des Steampunks aussprechen. 

    Mehr
    • 7
  • Seichte Steampunk-Lektüre

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    Mrs. Dalloway

    18. May 2014 um 13:36

    Agentin Yolanda ermittelt im Auftrag der englischen Krone auf einem Schiff, auf dem es nicht ganz mit rechten Dingen zugeht. Der Militäradel feiert hier exzessive Orgien und das ist noch nicht alles. Hinter dem Ganzen steckt eine Intrige gegen das Königshaus... Dies war mein erster Steampunk-Roman und wenn die alle so sind wie dieser, dann wohl auch mein letzter.  Am Anfang war es für mich leider sehr verwirrend, was natürlich daran liegen kann, dass ich das vorausgehende Buch nicht gelesen habe. Und auch am Ende des Buches habe ich das Gefühl, ich habe die ganzen Hintergründe immer noch nicht verstanden und komme auch mit den Namen noch durcheinander. Der Erotik-Anteil war gut und angemessen, hätte für mich aber gerne auch mehr sein können. Der Schreibstil ist alles in allem gut. Oft gut verständlich, aber manchmal vielleicht ein wenig kompliziert. Empfehlen kann ich es eingefleischten Steampunk-Fans, die dann selbst entscheiden können ob es ihnen gefällt. Wer allerdings ein Laie auf diesem Gebiet ist, dem wird das Ganze vielleicht ähnlich suspekt sein wie mir.

    Mehr
  • Unaufdringlich

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    disadeli

    15. May 2014 um 22:40

    Wer auf detaillierte Ausführungen zu technischen Wunderwerken oder pornographisch-blumige Schilderungen sexueller Handlungen hofft, wird hier enttäuscht. 'Die Secret Intelligence Ihrer Majestät' wartet mit einer stimmigen Geschichte auf, wobei sich weder SteamPunk noch Erotik in den Vordergrund spielen. Noch vor dem SteamPunk steht der Verlauf der Ermittlungen der nicht unsympathischen Agentin Yolanda. Die Darstellung der erotischen Szenen ist anstelle von plakativen Bezeichnungen eher von mehr oder weniger zurückhaltenden Beobachtungen und Empfindungen geprägt. Das Ende hat mich überrascht und ließ doch alle Fäden wieder zusammenführen. Bei der optischen Gestaltung des Buches hat man sich wirklich Mühe gegeben auch wenn die Optik im Inneren etwas gewöhnungsbedürftig ist. Das Lektorat hat gut gearbeitet. Ein durchaus gelungenes Werk, das ich Leuten auf der Suche nach anspruchsvoller Erotik gerne empfehle.

    Mehr
  • Mit vollem Körpereinsatz für Queen und Empire

    Die Secret Intelligence Ihrer Majestät

    progue

    13. May 2014 um 13:37

    Das Luftschiff "Prominence I" ist das Flaggschiff von Queen Victoria, und ausgerechnet auf ihm kommt es zu einer Verschwörung gegen das Empire. Davon ist zumindest der Chef der Secret Intelligence überzeugt, der aus diesem Grund seinen besten Mann ... ich meine, sein bestes Pferdchen im Stall auf das Luftschiff schickt, um Ermittlungen anzustellen. Yolanda Baker kehrt also auf die "Prominence I" zurück, auf der sie bereits einmal ihrer Agententätigkeit nachgekommen ist - damals hielt man sie für eine Schnüfflerin des Duke of York, und das soll man auch jetzt wieder denken. In Wahrheit jedoch ist sie einem weitaus größerem Geheimnis auf der Spur, als es ihre möglichen Widersacher an Bord auch nur ahnen können. Zur selben Zeit gelangt auch ihre Bekannte Vivian an Bord - mit ähnlichen Anweisungen, aber von einer anderen Abteilung. Auch muss sich Vivian mit der Rolle eines Vergnügungsmädchen abgeben, während Yolanda immerhin als Passagierin durchgeht. Und als solches Vergnügungsmädchen ist die einzige Chance, ihre Informationen auszutauschen die, es unter allen Augen zu tun. Betonung auf "tun". Ja, genau das, was jetzt euer in die Gosse abgerutschtes Gehirn denken mag - ihr liegt richtig. Denn auf dem Flaggschiff der Queen liegen nicht nur politische Ansichten im Argen, sondern auch jede Menge Leute auf dem Rücken und amüsieren sich in den so genannten Kanälen - Tempeln der Lust für die gelangweilten Adligen und höherrangigen Passagiere an Bord. Yolanda und Vivian müssen vollen Körpereinsatz zeigen, um ihren Ermittlungen nachzukommen, doch das scheint alles umsonst zu sein, als gewaltige Aufstände London erschüttern und die Queen selbst die "Prominence I" zurück in die Hauptstadt ordert. Doch ausgerechnet dort finden die beiden Damen - und auch andere Agenten - die Antworten, die sie suchen ... Zugegeben, das Cover möchte erst einmal abschrecken. Ein gaaaaaaaanz kleines bisschen mehr Subtilität wäre eventuell ein gaaaaaaanz kleines bisschen mehr angebracht gewesen. Der Lesefreude schadet es jedoch nicht, denn der Autor hat Lust (höhö! ;D) am Fabulieren und lässt uns mit seinem Steampunkkszenario daran teilhaben. Ob es jetzt wirklich die Erotik gebraucht hätte, um mögliche Leser anzulocken, sei dahingestellt. Der Geschichte schadet es nicht, auch wenn sich manche Stellen lesen, als hätte Oswald Knolle dem Autor beim Schreiben ins Ohr geflüstert. Was mich tatsächlich als Einziges ernsthaft an dem Buch gestört hat, war die relativ billige Verarbeitung, die den tollen Zeichnungen des Illustrators Crossvalley Smith so gar nicht gerecht werden, die zu Beginn jeden Kapitels zum Bewundern einladen. Fazit: Amüsante, kurzweilige und körperbe... ähm ... tonte Story. ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks