Thomas Neumeier Mondlüstern

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mondlüstern“ von Thomas Neumeier

Waren es wirklich Jagdhunde, die eine junge Frau brutal zerfleischt haben? Die Spuren führen die beiden selbst ernannten Ermittler Brandur Christensen, ein vom Dienst suspendierter dänischer Polizist, und Buchautorin Anja Kahrmann in die unwegsamen Wälder der Oberpfalz. Dort, so erzählt man ihnen, streift der Seelenfresser durch die Wälder und nichts und niemand kann ihn aufhalten …

Thriller mit Mystik. Passt perfekt

— carmena

Mythen und Thriller kombiniert. Hat mich überzeugt!

— YvetteH

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Ungewöhnliches und erfolgreiches Ermittlungsduo

Love2Play

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

Nach dem Schweigen

streckenweise langatmig, aber tolle Wendungen

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieses Buch traf meinen Nerv

    Mondlüstern

    carmena

    22. July 2015 um 08:04

    Klappentext: Waren es wirklich abgerichtete Jagdhunde, die eine junge Frau brutal zerfleischt haben? Zwei Jahre nach dem schrecklichen Vorfall kommen Zweifel auf. Die Spuren führen die beiden selbst ernannten Ermittler Brandur Christensen, ein vom Dienst suspendierter dänischer Polizist, und Buchautorin Anja Kahrmann in die unwegsamen Wälder der Oberpfalz. Dort, so erzählt man ihnen, streift der Seelenfresser durch die Wälder und nichts und niemand, so scheint es, kann ihn aufhalten … Ich durfte das Buch vorab lesen (vielen Dank an O‘ Connell Press)  kam aber leider zeitlich nicht dazu vorher etwas zu Schreiben. Was macht ein suspendierter dänischer Polizist in der Oberpfalz. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Todesfall in Dänemark und in der Oberpfalz? Es folgen Mythen, die das Buch noch spannender machen. Thriller mit Mystik passt hier perfekt. Diese Story traf genau meinen Nerv. Was habe ich gezittert und gebibbert. Selten ein Buch in der Hand gehabt mit dieser Spannung und Handlung. 5 Sterne für dieses Werk von Thomas Neumeier. Ich hoffe er schreibt weitere in diesem Genre.

    Mehr
  • Interessante Story

    Mondlüstern

    Maritahenriette

    11. July 2015 um 19:14

    Diese Story spielt sowohl in Deutschland,  Dänemark und Grönland.   Brandur Christensen hat in Dänemark seine geliebte Emma durch einen mysteriösen Mord verloren. Das wirft ihn so heftig aus der Bahn,  sodass er sich bei der Polizei beurlauben lässt und privat recherchiert.  Das führt ihn auch nach Deutschland und zu Anja Kahrmann.  MEINE MEINUNG : Dieses E- book  verteilt sich auf Prolog und dreizehn unterschiedlich langen Kapitel.  Der Schreibstil ist gut zu lesen,  die verschiedenen Schauplätze und Protagonisten gut beschrieben.  Erst am Ende des Buches wurde mir klar wie die einzelnen Schauplätze zueinander passen und wer der eigentliche Täter ist.   In dieser Geschichte fehlt es nicht an Mystik und gruselige Szenen ; gerade die düstere Atmosphäre ist nach meiner Meinung dem Autor gut gelungen. In einigen Kapitel gibt es einige Längen,  welche aber schnell wieder mit Inhalt gefüllt sind.  Brandur versucht alles wissenschaftlich und Anja mystisch zu erklären.  Das war für mich etwas zu oft der Fall. Die Story ist interessant,  jedoch mit den herkömmlichen Thriller nicht zu vergleichen.  Das Ende ist recht bildlich beschrieben. Für mich war es das erste Buch dieses Autors und wird es bestimmt nicht bleiben.  FAZIT : "Mordlüstern " von Thomas Neumeier wird durch O'Connell Press als E-book  und Taschenbuch veröffentlicht. Trotz einigen kleinen Längen ist die Story gut geschrieben und wird zum Ende immer spannender.  Für Fans von Thriller mit  etwas Mystik sehr zu empfehlen. Von mir gibt es für dieses Buch die volle Punktzahl. 

    Mehr
  • Eine gut durchdachte nicht mit Spannung sparende Handlung, die es in sich hat

    Mondlüstern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2015 um 12:09

    Mein ganz ♥licher Dank geht an O'CONNELL PRESS, dass ich das Buch vorab lesen durfte. Die Handlung war optimal, die Story super gut in Worte gefasst. Es hat sich ohne Längen lesen lassen. Auch die Spannung war zum Greifen nah. Es kam immer wieder zu ungeahnten Wendungen. Die Atmosphäre entsprechend der Thematik war düster mit einem gewissen Gruselfaktor. Ich konnte trotz meiner inzwischen schon angeeigneten "Sherlock - Holmes - Fähigkeiten", den wahren Täter bis zum Zeitpunkt der Aufdeckung nicht benennen Und trotzdem sind die Hauptprotagonisten nicht zu mir durch gedrungen. An Brandur hat mich gestört, das er alles übernatürliche irgendwie wissenschaftlich erklären wollte, selbst als der "Seelenfresser" fast vor ihm stand, hat er noch nach "normalen" Erklärungen gesucht. Ja und bei Anja kann ich es noch nicht mal benennen! Ich habe mich wirklich bemüht, aber es hat sich kein Weg gefunden, mit den beiden warm zu werden. 

    Mehr
  • Thriller und Mythen!

    Mondlüstern

    YvetteH

    26. June 2015 um 18:05

    Klappentext: Waren es wirklich abgerichtete Jagdhunde, die eine junge Frau brutal zerfleischt haben? Zwei Jahre nach dem schrecklichen Vorfall kommen Zweifel auf. Die Spuren führen die beiden selbst ernannten Ermittler Brandur Christensen, ein vom Dienst suspendierter dänischer Polizist, und Buchautorin Anja Kahrmann in die unwegsamen Wälder der Oberpfalz. Dort, so erzählt man ihnen, streift der Seelenfresser durch die Wälder und nichts und niemand, so scheint es, kann ihn aufhalten … Meine Meinung: Ich durfte dieses Buch vorablesen (es erscheint am 11.07.15) und bin total begeistert. Der Schreibstil von Thomas Neumeier ist sehr flüssig und fesselnd. Der Autor baut von Anfang an eine Spannung auf, die zu Spekulationen führt und bis zum Schluss anhält. Die Protagonisten (ein suspendierter, dänischer Polizist und eine esotherisch angehauchte, deutsche Autorin) sind so beschrieben, dass man sie sich gut vorstellen und sich in sie hineindenken kann. Auch die Handlungsorte sind sehr bildlich beschrieben und ich konnte den Wald in der Oberpfalz riechen und die Finsternis spüren. In der Schneelandschaft in Grönland hatte ich eine Gänsehaut und das nicht nur vor Kälte... Im Laufe der Handlung werden neben den Thrillerelementen auch Mythen und Legenden eingeflochten, die ich gut recherchiert fand und die immer wieder überraschende und spannende Wendungen einbrachten. Mein Fazit: Ein Buch, das mich restlos überzeugt hat und das ich gerne weiterempfehle. Von mir gibt es dafür verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks