Thomas Niermann Zurück an Mamas Herd

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Zurück an Mamas Herd“ von Thomas Niermann

§Nach ihrer Scheidung entschließt sich Marianne Brandt zu einem beruflichen Neuanfang. Eigentlich sollte dem neuen Leben nichts im Wege stehen, die Kinder sind schließlich erwachsen. Leider entpuppt sich Sohn Oliver als Weichei und hängt an Mamas Rockzipfel wie eine Klette, auch die ehrgeizige Tochter Nina quartiert sich wieder daheim ein, um eine gescheiterte Beziehung zu verarbeiten und neue Karriererpläne zu schmieden. Zu guter Letzt entwickelt Schwiegermutter Lotte plötzlich sehr viel Familiensinn, verbunden mit einer stattlichen Portion krimineller Energie, um den Lebensabend unter Mariannes Dach und nicht in einem Altersheim verbringen zu können.§Das amüsante Buch zur erfolgreichen Fernsehserie.§

Stöbern in Romane

Die Kieferninseln

Für japanophile Menschen eine wundervolle literarische Reise zu einem Land am anderen Ende der Welt, welche leicht an Murakami erinnert.

EmanuelvanWeimar

Der Weihnachtswald

So anders und sooooo wunderschön. Kann das Buch nur empfehlen...

zessi79

Kukolka

Erschreckendes Porträt eines Kindes, dessen Seele immer wieder mit Füßen getreten wird.

black_horse

Die Geschichte der getrennten Wege

Lieblingsbücher!! Lieblingsreihe!

Lanna

Dann schlaf auch du

Der große Hype ist fast berechtigt.

NeriFee

Ehemänner

Wie kann man leben, wenn der Partner im Koma liegt? Jarvis sucht den harten Weg zurück.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nesthocker - Zurück an Mamas Herd

    Zurück an Mamas Herd

    GothicQueen

    04. June 2014 um 18:42

    Dieses Buch habe ich mir damals gekauft, weil ich die Serie als Teenager gut fand. Das Buch zur Serie, oder zumindest dieses, welches ich auch gelesen hatte, war aber leider ziemlich langweilig. Genau so, wie man sich Serienbücher eben vorstellt, und wie sie letztendlich auch eben alle sind: GZSZ-Bücher waren so, Mein Leben und ich und Schulmädchen auch. Die Serie waren super, nur die Bücher leider ziemlich zäh und langweilig. Die sind eben nur produziert worden, um zusätzlich Geld zu machen, was man leider auch an dem Schreibstil merkt. Geschrieben worden wurde dieses Buch vermutlich nicht mal von einem richtigen Autor. Schade! 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks