Neuer Beitrag

Nommensen-Herrmann

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Kalt.
Ich spürte, wie sich meine Blase zusammenzog. Tiefer in meinen Körper zu kriechen schien. Wenn ich noch länger auf dem eiskalten Betonboden hocken bliebe, würde ich mich erkälten. Unweigerlich. Vielleicht eine Lungenentzündung bekommen. Sterben.
Aber war das überhaupt noch wichtig? War ich nicht sowieso schon dem Tod geweiht?"

Der Knaur Verlag stellt freundlicherweise 15 e-Books unseres brandneuen Thrillers "…SONST TOT" für diese Leserunde zu Verfügung. Was ist das Besondere an diesem achtzig-seitigen Kompakt-Thriller? Er ist nicht nur hochspannend, sondern auch das erste Gemeinschaftswerk von Thrillerautorin Jutta Maria Herrmann und Krimiautor Thomas Nommensen. Nebenbei: Die beiden sind seit mehr als zehn Jahren ein Ehepaar und begleiten die Leserunde natürlich.




Zum Inhalt:

Ein kalter Tag in den Berliner Winterferien. Börsenmakler Leo Münster wird das Handy seiner halbwüchsigen Tochter Jule zugespielt, auf dem kurz darauf eine SMS eingeht: „Keine Polizei, sonst tot“. Dann erreicht ihn auch noch ein Video, das Jule gefesselt zeigt und in dem ein Lösegeld gefordert wird. Leo glaubt nicht an eine konventionelle Entführung und macht sich auf die Suche nach seiner Tochter. Er ahnt nicht, dass er Teil eines perfiden Spiels ist, dessen Regeln er erst durchschaut, als es zu spät ist. Dunkel und kalt ist der Februar in Berlin, genau so wie das Versteck, in dem Jule Münster gefangen gehalten wird.

Leseprobe

Zu den Autoren:

Thomas Nommensen wurde in Schleswig-Holstein geboren und zog noch vor dem Fall der Mauer nach Berlin. Er arbeitete dort als Musiker, Toningenieur und Software-Entwickler. Für seine Kurzkrimis wurde er mit dem Freiburger Krimipreis, dem Agatha-Christie-Preis und den Dt. E-Book-Preis ausgezeichnet. Er ist Mitglied im Syndikat. Sein Debütkriminalroman „Ein dunkler Sommer“ erschien 2014 im Rowohlt Verlag.

Mitte der Achtziger strandete die Saarländerin Jutta Maria Herrmann in Berlin, studierte Germanistik und Filmwissenschaften, sympathisierte mit der Hausbesetzerszene und stürzte sich ins Nachtleben. Sie war u.a. als Buchhändlerin, Putzfrau, Sekretärin, Synchrondrehbuch-Autorin und Veranstalterin von Punkkonzerten tätig. Heute arbeitet sie für eine Tageszeitung und lebt mit ihrem Mann, dem Autor Thomas Nommensen, vor den Toren Berlins. Ihr Psychothriller „Hotline“ ist 2014 im Knaur Verlag erschienen.

Bis zum Sonntag, 01. Februar 2015 könnt ihr euch um eines der 15 eBooks bewerben.
Leider kann der Verlag für diese Verlosung nur eBooks im ePub-Format zur Verfügung stellen (zu kaufen gibt es den Thriller aber selbstverständlich auch im Kindle-Format bei Amazon). *

Auch wer kein Freiexmplar gewinnt, ist natürlich ganz herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf euch!


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr Euch zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch zum Inhalt und zum Schreiben einer Rezension.

Autor: Thomas Nommensen & Jutta Maria Herrmann
Buch: Februar - ...sonst tot

Baerbel82

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Jutta, hallo Thomas,

hiermit möchte ich mich gerne für eure Leserunde bewerben:

Ich lese fast nur Krimis und Thriller, denn ich mag falsche Fährten, überraschende Wendungen und alles was den Spannungsbogen hochhält.

Und ich denke, dass „…SONST TOT“ genau diese Erwartungen erfüllt. Jedenfalls haben Inhaltsangabe und Leseprobe mich sofort gepackt.

Zudem hatte ich „Hotline“ und „Ein dunkler Sommer“ mit Begeisterung verschlungen.

Meine eBook-Rezensionen veröffentliche ich bei Amazon und auf diversen anderen Plattformen, z.B. bei buecher.de und ebook.de.

Gerne möchte ich Börsenmakler Leo Münster näher kennenlernen und würde mich daher sehr freuen, diesen gruseligen Thriller mitlesen zu dürfen.

Baerbel82

vor 3 Jahren

Fragen an die Autoren
Beitrag einblenden

Verstehe ich es richtig, dass es sich um den Teil einer Serie handelt, die monatlich fortgesetzt wird? Wenn ja, sind die einzelnen Folgen in sich abgeschlossen? Kann man „…SONST TOT“ lesen, ohne die Vorgänger zu kennen?

Beiträge danach
153 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nommensen-Herrmann

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden
@Krimine

Liebe Krimine,
vielen Dank für die Teilnahme an unser Leserunde, Deine Rezension und dass Du so nette Worte für unseren "Kurzen" ;-) gefunden hast.
Liebe Grüße
Jutta + Thomas

Krimine

vor 3 Jahren

Fragen an die Autoren

Können wir uns in Zukunft eigentlich mal wieder über einen neuen "Kurzen" von euch freuen? Oder bleibt es bei dem einen?

Nommensen-Herrmann

vor 3 Jahren

Fragen an die Autoren
@Krimine

Da unser erstes Gemeinschaftswerk ja offenbar gut bei Leserinnen und Lesern ankommt, planen wir durchaus weitere gemeinsame Thriller. Vielleicht in dieser Kompaktform, vielleicht auch länger - mal sehen was sich ergibt. Ganz aktuell stehen aber bei uns beiden die Nachfolgeromane zu unseren jeweiligen Debüts im Vordergrund.

Rheinmaingirl

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier nun noch mein Link zur Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Nommensen-&-Jutta-Maria-Herrmann/-sonst-tot-Kalender-Thriller-Februar-1133008912-w/rezension/1139549086/

Thaliomee

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Diese "Geschichte" (ich sehe es tatsächlich als kleines Buch) hat mir sehr gut gefallen. Bei Kurzgeschichten bin ich immer sehr kritisch, aber das war ja keine ;)

Ein wirklich empfehlenswertes Buch, für das man das Genre "Kurzthriller" erfinden sollte.
http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Nommensen-&-Jutta-Maria-Herrmann/Februar-sonst-tot-1133008912-w/rezension/1139896284/

Nommensen-Herrmann

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit
@Rheinmaingirl

Vielen Dank für Deine nette Rezension, Rheinmaingirl. Es freut uns sehr, dass Dir unser kleiner Triller gefallen hat. Beste Grüße!

Nommensen-Herrmann

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit
@Thaliomee

Vielen lieben Dank für Deine freundliche Rezension. Prima, dass wir Dich mit diesem kompakten Thriller überzeugen konnten! Beste Grüße!

Neuer Beitrag