Neuer Beitrag

Thomas-Nommensen

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Der Rowohlt Verlag spendiert der Leserunde 20 Taschenbücher.

 WINTERTOD

 Eine tote Frau. Lieblos verscharrt. Von niemandem vermisst.

 Ein früher Wintereinbruch überzieht die Hauptstadt mit eisigem Frost, da wird auf einem verwilderten Friedhof eine Leiche gefunden. Hauptkommissar Arne Larsen nimmt mit seiner Kollegin Mayla Aslan die Ermittlungen auf, doch die Spuren sind alles andere als eindeutig. War es Mord, sollte ein Suizid vertuscht werden? Und wie sind die Hinweise auf ein angeblich geheimes Haus Nr. 24 in der Waldsiedlung der DDR zu werten?
Gleichzeitig spielen sich seltsame Dinge an einer Berliner Grundschule ab: Ein Mädchen kritzelt mehrfach «Hilfe» in sein Aufsatzheft, und eine Lehrerin fürchtet ihre Schüler. Aber wie hängt das alles mit der toten Frau zusammen?
Gerade als Larsen und Aslan sich auf der richtigen Fährte glauben, machen sie einen weiteren grausigen Fund.

Hochsensibel und eigenwillig: Arne Larsen ermittelt in Berlin.

Eine ausführliche Leseprobe findet ihr hier.

WINTERTOD erscheint am 21. September 2016. Der Rowohlt Verlag hat sich netterweise bereit erklärt, der Leserunde auf lovelybooks 20 Taschenbücher zu spendieren, um die ihr euch ab sofort bewerben könnt.

WINTERTOD ist nach „Ein dunkler Sommer“ bereits der zweite Fall in der Reihe um den jungen Hauptkommissar Arne Larsen, kann aber ganz problemlos unabhängig vom ersten gelesen werden.

Die Bewerbungsfrist endet am 10. September 2016. Die Leserunde würde ich dann gerne am 18. September starten. Die Gewinner eines Taschenbuches sollen sich aktiv an der Leserunde beteiligen und abschließend eine Rezension schreiben. Selbstverständlich sind auch alle anderen, die leider kein Freiexemplar gewonnen haben, herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Ich werde die Leserunde begleiten und freue mich auf einen regen Austausch mit euch.

In diesem Video stelle ich euch selbst die ersten Seiten des Buches vor:

Autor: Thomas Nommensen
Buch: Wintertod

tweedledee

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Uuuiii, die Fortsetzung ist da. Ich hatte "Ein dunkler Sommer" in der Leserunde gelesen, fand den Krimi super klasse. Das Cover und der Titel stehen im Gegensatz zum ersten Teil, wobei mir dieses Cover noch besser gefällt weil es mystisch und geheimnisvoll wirkt.

Der Plot klingt wieder super spannend, wobei ich den Hilferuf des Mädchens verstörend finde. Ein Kind schreibt "Hilfe" in sein Heft, hat es denn niemanden dem es sich anvertrauen kann? Und wieso fürchtet sich die Lehrerin vor ihren Schülern?

Ich würde Arne Larsen gern wieder bei seinen Ermittlungen in meine alte Heimat Berlin begleiten und bewerbe mich für ein Printexemplar.

http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Nommensen/Ein-dunkler-Sommer-1079607627-w/rezension/1097628113/

nellsche

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sich echt spannend an, da möchte ich mich bewerben. Das Buch "Ein dunkler Sommer" steht in meinem Regal.... ;-)

Beiträge danach
597 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Abschnitt 1 (Anfang - Seite 93)
Beitrag einblenden

Nun endlich:

Es geht Schlag auf Schlag und trotzdem gibt es noch genügend Informationen zur Vorgeschichte, die ich nicht kenne, da ich den Vorgängerband nicht gelesen habe.
Der Blonde Junge wehrt sich, was für Björn überraschend ist. Was hat ihn plötzlich dazu bewogen?
Lea hat etwas erlebt, dass sie daran hinderte, Unterricht zu erteilen. Auch jetzt will sie nicht in höhere Klassen. Warum ist die Vossner nicht eingeschritten, als in ihrer Klasse was abging? Herrscht an der Schule überall nur Angst?
Katrin hat eine gruselige Entdeckung auf dem Friedhof.
Arne ist gerade erst in Berlin und muss gleich ran. Seine Kollegin gefällt mir gut, ist aber gewöhnungsbedürftig. Revolverschaltung – kenne ich auch noch.

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Abschnitt 2 (Seite 94 -188)
Beitrag einblenden

Langsam erkenne ich Zusammenhänge, weiß aber noch nicht, was wirklich abgeht.
Die Sache mit dem Balkon ist ja grausam. Aber Noah konnte weiterhelfen. Hoffentlich wird ihm auch geholfen.
Merle ist tot und sowohl Stiefvater als auch Bruder sind verdächtig. Auch die Mutter ist tot. War es Selbstmord?
Wer ist Martin?
Lea versucht mehr herauszufinden. Ihr geht es nicht gut. Hoffentlich bringt sie sich nicht in Gefahr mit ihren Ermittlungen.
Mayla schleppt etwas mit sich herum.
Arne plaudert interne Dinge aus, er hätte Pat nicht gleich vertrauen sollen, auch wenn er sich einsam fühlt.

Thomas-Nommensen

vor 11 Monaten

Abschnitt 1 (Anfang - Seite 93)
Beitrag einblenden
@buecherwurm1310

Hi Buecherwurm,
wie schön, dass Du jetzt dabei bist. Die anderen sind schon durch, aber es gibt noch 12 Follower und natürlich mich - Du bist also nicht ganz einsam hier ;-). Wünsche Dir viel Vergnügen mit dem Buch!
LG Thomas

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Abschnitt 3 (Seite 189 - 279)
Beitrag einblenden

Es geht verwirrend weiter. Ich habe immer noch keine Ahnung, wer da so mörderisch unterwegs ist. Oder ist es nicht nur einer? Jeder ist für mich verdächtig.

Merle tot, die Mutter auch. Ich denke, es war kein Selbstmord. Nun auch noch Lea. Was hatte sie heraus gefunden?

Merkwürdig ist auch alles, was an der Schule geschieht. Da läuft so einiges aus dem Ruder, aber niemand sorgt dafür, dass es wieder in Ordnung kommt. Der Direktor will auch nicht wirklich etwas wissen, alles harmlos!? Beruf verfehlt.

Bernd lügt. Warum?

Also mehr Fragen als Antworten.

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Abschnitt 5 (Seite 342 - Ende)
Beitrag einblenden

Eigentlich hatte ich Kolja schon ziemlich früh im Verdacht, wollte es aber nicht wahrhaben. Es ist erschütternd, wie sich die Sünden der Väter in den Söhnen sogar noch weiter entwickeln. Natürlich ist das nur möglich, wenn jemand ist, der schwach ist und sich nicht wehrt. Wenn Mütter ihre Kinder schützen würden, wäre schön viel geholfen. Aber Koljas Mutter hat sich an diesen Mann gehangen und war froh, dass da jemand war, der sich um sie kümmert. Kolja, der immer ein Opfer war, sieht nun, was jemand erreichen kann, der keine Angst zeigt und skrupellos ist. Martin hat Kolja zu dem gemacht, wie es sein Vater bei ihm gemacht hat. Erschreckend das Ganze.

Das Ende ist authentisch, auch wenn ich mir gewünscht hätte, wenn Kolja hätte gerade stehen müssen.

buecherwurm1310

vor 11 Monaten

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Nommensen/Wintertod-1186561849-w/rezension/1354116494/

Nun habe ich das Buch auch durch. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Beim nächsten Fall bin ich gerne wieder dabei.

Thomas-Nommensen

vor 11 Monaten

Rezensionen / Fazit
@buecherwurm1310

Vielen lieben Dank für Deine Teilnahme an der Leerunde. Freu mich sehr über Deine schöne Rezension und dass ich Dich mit Wintertod spannnend unterhalten konnte. Gerne gebe ich Bescheid, sobald eine neue Leserunde zu Larsen und Aslan ansteht.
Falls Du magst, würde ich mich über ein Voting in folgenden Listen bei LB freuen:
https://www.lovelybooks.de/buecher/romane/Beste-Buchneuerscheinung-Taschenbuch-September-2016-1250329964/
https://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/
Beim nächsten Link muss man (lt. Baerbel82) wohl "Ein dunkler Sommer auswählen)
https://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Die-besten-Krimireihen-die-besten-Thriller-in-Serie-716285367/

Neuer Beitrag