Thomas Pekar Robert Musil zur Einführung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Robert Musil zur Einführung“ von Thomas Pekar

Als "unlesbarer Text" mag so manchem das Hauptwerk von Robert Musil (1880-1942), das über zweitausend Seiten umfassende Romanfragment Der Mann ohne Eigenschaften, erscheinen. Diesem Eindruck der - von Thomas Pekar positiv gedeuteten - "Unlesbarkeit" und dem hohen literarischen Rang entsprechend, widmet diese Einführung dem Mann ohne Eigenschaften besondere Aufmerksamkeit, ohne allerdings Die Verwirrungen des Zöglings Törless, die Vereinigungen, die Drei Frauen, Die Schwärmer und Vinzenz und die Freundin bedeutender Männer zu vernachlässigen.§Zu Lebzeiten verkannt (darauf verweist auch der 1936 erschienene Nachlass zu Lebzeiten), setzte eine intensive Rezeption Musils erst mit der von Adolf Frise betreuten Werkausgabe ein.§

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen