Thomas Perry

 3,8 Sterne bei 53 Bewertungen
Autor*in von Pantherjagd, Die Hüterin der Spuren und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thomas Perry

Thomas Perry, geboren 1947 in Tonawanda, New York, studierte Englische Literatur an der Cornell University und der University of Rochester. Seitdem hat er weit über zwanzig  Kriminalromane und Thriller geschrieben und gilt in den USA als einer der ganz Großen seines Metiers. Bereits für seinen ersten Roman, Abrechnung in Las Vegas (1982), wurde er mit dem renommierten Edgar-Allan-Poe-Award, dem wichtigsten Krimi-Preis der USA, ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Thomas Perry

Cover des Buches Das fünfte Grab des Königs (ISBN: 9783641151812)

Das fünfte Grab des Königs

 (17)
Erschienen am 29.01.2015
Cover des Buches Das Vermächtnis der Maya (ISBN: 9783442383870)

Das Vermächtnis der Maya

 (15)
Erschienen am 19.01.2015
Cover des Buches Die Hüterin der Spuren (ISBN: 9783492256834)

Die Hüterin der Spuren

 (4)
Erschienen am 01.01.1998
Cover des Buches Pantherjagd (ISBN: 9783426526903)

Pantherjagd

 (4)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Abrechnung in Las Vegas (ISBN: 9783499260193)

Abrechnung in Las Vegas

 (3)
Erschienen am 01.08.1999
Cover des Buches Die Jagd der Schattenfrau (ISBN: 9783492260312)

Die Jagd der Schattenfrau

 (2)
Erschienen am 01.05.2002
Cover des Buches Blutgeld (ISBN: 9783596316878)

Blutgeld

 (1)
Erschienen am 31.03.2017

Neue Rezensionen zu Thomas Perry

Cover des Buches Pantherjagd (ISBN: 9783426526903)
twentytwos avatar

Rezension zu "Pantherjagd" von Thomas Perry

Wer zuerst stirbt
twentytwovor 4 Monaten

Wenn ein in die Jahre gekommenes Ermittlerpaar auf einen alten ungeklärten Mordfall angesetzt wird, mit dem es unerwartet zum Ziel eines skrupellosen Killerduos wird, sind Kollateralschäden geradezu vorprogrammiert. Dass dadurch auch die Ermittlungsarbeiten erheblich erschwert werden, bleibt unter diesen Voraussetzungen natürlich nicht aus. Von den Umständen dazu gezwungen, greift das Paar zu unkonventionellen Mitteln. Doch die Gegenseite ist mindestens genauso kreativ und es entwickelt sich ein mörderisches Kräftemessen, bei dem es um weitaus mehr geht als den eigentlichen Fall aufzuklären.

Fazit
Eine aus der Zeit gefallen wirkende Story, die weit entfernt von einem Thriller ist.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Pantherjagd (ISBN: 9783426526903)
Janko-Unchaineds avatar

Rezension zu "Pantherjagd" von Thomas Perry

Thomas Perry - Pantherjagd
Janko-Unchainedvor 5 Monaten

Thomas Perry - Pantherjagd

(Droemer Knaur)

 - actiongeladener Thriller mit diversen Twists - 

 

Los Angeles, Südkalifornien. Ein Jahr nachdem Mitarbeiter der Stadtwerke die Leiche des Afroamerikaners Dr. James Ballantine aus dem Kanal im Stadtteil North Hollywood gefischt haben, beauftragt David Hemphill im Namen seiner Firma Intercelleron Corporation, die Detektei Abels. Die Agentur soll den ins Stocken geratenen Ermittlungen der Polizei neues Leben einhauchen. Hemphill gibt an, ein Kollege Ballantines gewesen zu sein, den man mit zwei Schüssen in den Hinterkopf regelrecht hingerichtet hatte. Doch welche Interessen hegt die Firma Intercelleron Corporation an der Aufklärung des Mordes an ihrem ehemaligen Mitarbeiter tatsächlich? Lag es an der Forschung, an der Dr. Ballantine beteiligt war, die ihn das Leben kostete? Hatte er sich privat in irgendwelche Machenschaften verstrickt oder sich sonst irgendwelche Feinde gemacht? Die Privatermittler Veronica "Ronnie" und Sidney "Sid" Abel, beides ex-Cops des Los Angeles Police Departments, bewegen sich bei ihren investigativen Recherchen von Anfang an auf gefährlichem Terrain. Denn die Abels sind nicht die einzigen, die auf den Fall Ballantine angesetzt wurden. Während Ronnie und Sid an der Aufklärung des Mordes interessiert sind, wollen ihre Gegenspieler, die Auftragskiller Nicole und Eddie Hoyt, genau das verhindern. Und die Hoyts gehen keineswegs zimperlich zur Sache. So kommen Ronnie und Sid statt ihres Zieles, der tödlichen Gefahr schneller näher, als ihnen lieb sein kann.

 

"Pantherjagd" ist ein rasanter Action-Thriller, der von Anfang an zur Sache geht. 2016 im amerikanischen Original, unter dem Titel "Forty Thieves" erschienen, lebt der Roman, des 1947 in Tonawanda, New York geboren Schriftstellers Thomas Perry, durch seine vitalen Dialoge, in einfacher und schnörkelloser Sprache, sowie seine häufigen Twists. Zu Beginn des spektakulären Plots kam mir jedoch die Ausdrucksweise etwas holprig und umständlich vor, was allerdings auch der Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch geschuldet sein mag. Die Leserschaft, des nicht sonderlich tiefschürfenden Thrillers, wird über die Umstände um Ballantines vorzeitiges Ableben, über weite Strecken im Unklaren gelassen. Dafür wird Action und Spannung auf den insgesamt 400 Seiten groß geschrieben. Auch Brutalität und Gewalt sind recht ausgeprägt, dafür aber alles andere als explizit dargestellt. Die Charakterdarstellungen des, in Südkalifornien lebenden Bestsellerautoren, sind ausreichend, lassen aber nicht allzu viel Raum für emotional geprägte Sympathien oder Antipathien. 

 

Veronica und Sid Abel ermitteln auf der Straße, in Clubs, Restaurants, im Rehabilitationszentrum und begeben sich auf die Spur eines internationalen Verbrechersyndikats. Sie werden beschossen, bekommen Fallen gestellt und entgehen nur knapp diversen Anschlägen auf ihr Leib und Leben. Irgendjemand scheint ein beträchtliches Interesse an der Sabotage der Recherchen zu haben. Doch die Verhältnisse bleiben reichlich nebulös und das macht den Reiz und den Nervenkitzel an Thomas Perrys Geschichte aus. Die beiden skrupellosen Auftragskiller Nicole und Eddie Hoyt kämpfen mit harten Bandagen, was die Privatermittler Ronnie und Sid dermaßen unter Zugzwang setzt, dass selbige kaum noch dazu kommen, im Fall Ballantine ordentliche Recherchen anzustellen. Bis irgendwann auch die Jäger zu gejagten werden. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt, das am Ende des Tages wenige Gewinner und dafür umso mehr Verlierer kennt. 

 

(Janko)

 

http://www.thomasperryauthor.com

https://www.facebook.com/ThomasPerryAuthor

 

Brutalität/Gewalt: 54/100

Spannung: 77/100

Action: 82/100

Unterhaltung: 79/100

Anspruch: 16/100

Humor: 06/100

Sex/Obszönität: 10/100 

 

https://www.lackoflies.com - Wertung: 80/100 

 

Thomas Perry - Pantherjagd 

Knaur Taschenbuch

Thriller 

ISBN: 978-3-426-52690-3 

400 Seiten 

Taschenbuch 

Originaltitel: Forty Thieves (2016)

Aus dem amerikanischen Englisch von Alexandra Baisch 

Erscheinungsdatum: 01.08.2022

EUR 11,99 [DE] inkl. MwSt.

 

Weitere Formate:

Ebook ISBN: 978-3-426-46017-7

Erscheinungsdatum: 01.08.2022

EUR 9,99 [DE] inkl. MwSt.

 

"Pantherjagd" bei Droemer Knaur: https://www.droemer-knaur.de/buch/thomas-perry-pantherjagd-9783426526903

 

Leseprobe: https://www.book2look.com/book/9783426526903

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Pantherjagd (ISBN: 9783426526903)
angie_mollys avatar

Rezension zu "Pantherjagd" von Thomas Perry

Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen
angie_mollyvor 5 Monaten

 Meinung: Mein erstes Buch von diesem Autor. Anhand des Covers und den Titel habe ich dieses Buch rausgesucht, denn beides fand ich sehr vielversprechend. James Ballantine wurde hingerichtet und anschließend in einen Regenkanal gesteckt, wo er irgendwann zum Hindernis wurde und man ihn fand. Wer sein Mörder war, konnte bisher nicht geklärt werden. Sein ehemaliger Arbeitgeber versucht über Privatermittler herauszufinden, wer ihn auf dem Gewissen hat. Doch dies ruft plötzlich ein Auftragskiller-Ehepaar in den Vordergrund, die den ehemaligen Polizisten nach dem Leben trachten. Wer die Auftraggeber der Bösewichte sind, bleibt zunächst unklar, weil sie nur über einen Vermittler engagiert wurden. Das Ermittlerpaar fand ich echt sympathisch, die Story an sich konnte mich leider nicht fesseln. Die Charaktere waren gut dargestellt, jedoch konnte ich keine Bindung aufbauen. Der Schreibstil ist leicht, flüssig, die Kapitel haben eine angemessene Länge, lassen sich zügig lesen. Der Fall wird geklärt, anders wie ich es mir gedacht habe. Aber irgendwie hat mir etwas gefehlt!

Aus meiner Sicht kann ich dieses Buch nicht empfehlen.

⭐️⭐️⭐️/5⭐️

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 97 Bibliotheken

von 18 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks