Thomas Pfeiffer

 3,9 Sterne bei 84 Bewertungen
Autor*in von Social Media, Mein Kind ist bei Facebook und weiteren Büchern.
Autorenbild von Thomas Pfeiffer (©)

Lebenslauf

Thomas Pfeiffer ist Diplom-Pädagoge und Programmierer. Er entwickelt Facebook-Programme und programmiert für Blogs und Twitter. Als Pädagoge erklärt er jungen und alten Menschen das Internet und engagiert sich im Bereich Netzpolitik und Digitaler Wandel. Er bloggt unter www.webevangelisten.de und lebt und arbeitet in München.

Alle Bücher von Thomas Pfeiffer

Cover des Buches Social Media (ISBN: 9783827330192)

Social Media

 (5)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Mein Kind ist bei Facebook (ISBN: 9783866689909)

Mein Kind ist bei Facebook

 (1)
Erschienen am 26.09.2014
Cover des Buches PostgreSQL 8.4 (ISBN: 9783836213462)

PostgreSQL 8.4

 (1)
Erschienen am 25.11.2009
Cover des Buches Mit dem Fahrrad rund um Köln (ISBN: 9783761634400)

Mit dem Fahrrad rund um Köln

 (0)
Erschienen am 01.04.2022
Cover des Buches Dein Ego ist dein Feind (ISBN: 9783960922124)

Dein Ego ist dein Feind

 (1)
Erschienen am 26.02.2018

Neue Rezensionen zu Thomas Pfeiffer

Cover des Buches Wie zerstört man eine Demokratie (ISBN: 9783570500989)
Holdens avatar

Rezension zu "Wie zerstört man eine Demokratie" von Naomi Wolf

From democracy to democrazy
Holdenvor einem Monat

Naomi Wolf weist nach, wie sehr die Regierung von George W. Bush sich in den Nullerjahren an den Methoden der Faschisten wie Mussolini und Hitler orientiert hat, um die amerikanische Gesellschaft und den amerikanischen Staat nach dem 11. September umzubauen. Kaum  zu glauben, daß man die USA bis jetzt als (einigermaßen) demokratischen Staat hat retten können. Nach den Trump-Jahren hatte man an die Bush-Regierungsjahre ja fast an die "gute alte Zeit" gedacht, aber die faschistische Verschiebung hat George W. eingeleitet. "Widerstand!" ist die Parole der Stunde, hoffentlich kann am Ende der ersten Biden-Regierung noch einiges von dem Unrecht zurückgedreht werden. Ich hatte einen größeren Abschnitt über den Irakkrieg erwartet, aber dazu ist vermutlich alles schon geschrieben und gesagt. Regierungsverbrecher!

Cover des Buches Dahoam: Bayerische Wohlfühlküche (ISBN: 9783831047253)
zauberblumes avatar

Rezension zu "Dahoam: Bayerische Wohlfühlküche" von Alexander Huber

Ein Kochbuchhighllight
zauberblumevor 9 Monaten

„Dahoam – Bayerische Wohlfühlküche“ ist ein herausragendes Kochbuch vom Sternekoch Alexander Huber, der in seinem beliebten Wirthaus „Huberwirt“ im oberbayerischen Pleiskirchen in der 11. Generationen den Gästen die bayerische Küche nahebringt. Die bayerische Küche ist eine wahre Wohlfühlküche und Alexander Huber verrät uns in diesem Kochbuch, das in meiner Sammlung einen Ehrenplatz erhält und das oft zum Einsatz kommen wird, 90 Lieblingsgerichte: ob feine Erdäpfelsupe mit geröstetem Brot, Spanferkel in Malzbier geschmort oder Topfenknödel mit Früchten. Alles bodenständige Gericht, die in meinen Augen, bei Familie und Freunden großen Anklang finden werden.

Mir gefällt auch die Aufmachung des Buches. Zu Beginn erzählt uns Alexander Huber einiges aus seinem Leben, seinen beruflichen Werdegang und seine Liebe zu Bayern und seine Esskultur. Wunderschöne Fotos bereichern das Ganze. Mit gefällt auch die Aufteilung in einzelne Kapitel, wie „Brotzeit ist die scheenste Zeit“ (und hier darf für mich natürlich Obazda & Erdäfelkas nicht fehlen); „Suppen und Eintöpfe“ (bei der Zwiebelsuppe mit Brot und Kräutern habe ich den Geschmack förmlich auf der Zunge); „Vegetarische Hauptgerichte (seit ich Kaspressknödel zum ersten Mal probiert habe, dürfen die bei keiner Feier fehlen); „Hauptgerichte mit Fleisch und Fisch“ (hier ist für jeden etwas dabei) und natürlich darf „Was Süsses“ nicht fehlen (endlich ein tolles Rezept für Nussecken). Natürlich gibt es zu jedem Gericht ein tolles Foto und eine Zutatenliste und Beschreibung zur Herstellung. Das Kapitel mit den Beilagen fand ich auch interessant.

Ein tolles Gesamtpaket, dem es an nichts fehlt. Ich bin total begeistert. Selbstverständlich vergebe ich für dieses Meisterwerk gerne 5 Sterne.

Cover des Buches Social Media (ISBN: 9783827330192)
C

Rezension zu "Social Media" von Thomas Pfeiffer

Ich bin selbst Autor für Social-Media-Themen und kann das Buch von Thomas Pfeiffer nur empfehlen
CarlsonBeldrichvor 3 Jahren

Wer einen umfassenden Einblick möchte ist hier gut bedient. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 19 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks