Thomas Pfennig Ewiger Geld-Kalender - täglicher Geldfluss zu mehr Reichtum (ohne Hypnose zum Erfolg): kinderleichte Bedienung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ewiger Geld-Kalender - täglicher Geldfluss zu mehr Reichtum (ohne Hypnose zum Erfolg): kinderleichte Bedienung“ von Thomas Pfennig

Mit diesem "Ewigen Geld-Kalender" starten Sie ihren täglichen Geldfluss und dies vollkommen ohne Hypnose. Man kann tatsächlich den Geldfluss im Unterbewusstsein in Gang bringen, indem man sich täglich, mit sehr wenig Zeitaufwand, mit diesem Kalender beschäftigt. Es ist so einfach wie lesen. Der "Ewige Geld-Kalender" ist eine der größten Affirmations- und Afformationssammlungen. Die Bedienungsanleitung klärt Sie über die wirklich kinderleichte Anwendung auf. SIe investieren nur wenige Minuten am Tag, können aber ein Leben im Geldfluss ernten. Leseprobe Vorwort: Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Buch und Ihren neuen Weg entschieden haben. Ich bin Thomas Pfennig, weitere Informationen über mich, meine weiteren Projekte und Angebote erfahren Sie am Ende des Buches (über den Autor). Zunächst drängen sich bei Ihnen garantiert einige Fragen in den Vordergrund. Zum Beispiel interessiert es Sie bestimmt zu erfahren ob, wie und warum dieser Kalender Sie in eine unabhängige und finanziell gute bis sehr gute Situation führen kann. Das OB beantworte ich ganz klar mit ja. Das WIE erfahren Sie gleich in der Bedienungsanleitung. Aber das WARUM möchte ich Ihnen hier und jetzt gerne beantworten. Die meisten meiner geschätzten Leser kennen sich wahrscheinlich schon mit Hypnose, Suggestionen, Affirmationen und Afformationen aus, für alle anderen erlaube ich mir eine kleine Erklärung hierzu abzugeben. Aber bitte jetzt nicht aufschreien, Sie müssen sich nicht kompliziert in eine Selbsthypnose begeben, um mit diesem Kalender erfolgreich zu arbeiten. Ich möchte nur, dass Sie den eigentlichen Vorgang gut verstehen. Mit diesem Wissen, ist es viel, viel einfacher, diesen Kalender erfolgreich einzusetzen. Hypnose ist ein konzentrierter Zustand bei dem wir uns in den Frequenzen des Alpha- oder Thetazustandes befinden. Dies kommt in natürlicher, also nicht selbst oder fremd herbeigeführter, Form jedes Mal vor, wenn wir uns kurz vor dem Einschlafen oder Aufwachen befinden. Im Allgemeinen also mindestens zweimal täglich (mit Mittagsschlaf viermal täglich). In diesem Zustand ist das Bewusstsein und auch der kritische Teil des Unterbewusstseins noch etwas benommen und eher damit beschäftigt alle körperbedingten Werte, also Blutdruck, Herzfrequenz, etc., zu sortieren, als sich um die Umwelt zu kümmern. Mit einer hypnotischen Einleitung stellen wir Hypnotiseure den gleichen Zustand mit Ablenkung und/oder Entspannung her. Während der natürliche Hypnosezustand beim Aufwachen nur wenige Augenblicke anhält, kann er während einer Hypnosesitzung sehr lange aufrecht erhalten werden. Durch die Ablenkung des Bewusstseins können nun Veränderungen suggeriert und affirmiert werden. Alle Profis verzeihen mir bitte diese recht einfache Erklärung. Es gibt aber mindestens noch eine Möglichkeit, Affirmationen und Suggestionen dem Unterbewusstsein zu verabreichen, außerhalb der Hypnose. Auch hierfür muss ich etwas weiter ausholen. Der menschliche Körper empfängt und sendet Energie. Diese Energie kann man fühlen, wenn man sich darauf konzentriert. Probieren Sie es aus und fahren mit dem Zeigefinger einer Hand in etwa einem Zentimeter Abstand über die Handinnenfläche der anderen Hand. Wenn Sie dabei die Augen schließen, so werden Sie immer wissen, wo sich Ihr Finger gerade befindet. Sie fühlen ein leichtes Kribbeln oder einen leichten Hauch auf der Handfläche. Das ist die Energie, die von unseren Nebenchakren heraus fließt. Über unsere Hauptchakren empfangen wir wiederum Energie. Auraleser können diese Energien sehen. Energie ist überall und sie ist neutral, enthält also (soweit mir bekannt) keinerlei Informationen. Man kann aber anderen Menschen Energie senden und diese mit Informationen, also Suggestionen und Affirmationen anreichern. Dann ist die Energie nicht mehr neutral, sondern trägt eine Information. Globolis (homöopathische Medikamente) werden zum Beispiel auch so hergestellt. Und wenn das von Mensch zu Mensch geschieht, so nennt man das Handauflegen.....
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks