Nachhaltigkeitswissenschaften und die Suche nach neuen Wissensordnungen

Nachhaltigkeitswissenschaften und die Suche nach neuen Wissensordnungen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nachhaltigkeitswissenschaften und die Suche nach neuen Wissensordnungen"

Nachhaltigkeit ist ein relativ junges und doch schon fest institutionalisiertes Element
in der Welt der Normen und Konzepte. Die meisten Verfechter dieser Idee sind sich zudem darin einig, dass nachhaltige Entwicklung auf umfassenden Transformationen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beruhen bzw. diese weiter vorantreiben muss. Für die Wissenschaft(en) stellen sich vor diesem Hintergrund große Fragen, die sowohl ihre innere Ordnung wie auch ihre Beziehungen zu Gesellschaft und Politik betreffen. Ist eine disziplinär organisierte Wissenschaft überhaupt in der Lage, die Komplexität der Probleme rund um Nachhaltigkeit
und Transformation zu bearbeiten? Müssen vielleicht sogar die Grenzen zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ganz grundsätzlich neu und viel offener gestaltet werden, um die Nachhaltigkeit moderner Gesellschaften auch in der Praxis
zu fördern? Wenn ja, auf welchen Institutionen und Werten könnte so eine neue
Wissensordnung beruhen? Dieser Band erkundet diese unterschiedlichen
Debatten und Grenzverschiebungen, die mit der Entstehung einer Nachhaltigkeitswissenschaft und der Suche nach neuen Wissensordnungen der Nachhaltigkeit einhergehen.

Inhalt
T. Pfister: Konzeptionelle Überlegungen zum Transformieren von Energiesystemen als Wissenspolitik • A. Henkel: Soziologische Perspektiven der Nachhaltigkeitsforschung • S. Stefan: Feldtheoretische Analysen zur Formierung von
Wissensregimen • J. Quintana Diaz: Systemisches Denken im Anthropozän • T. Hallensleben, M. Moldaschl, M. Wörlen: Eine sozioökonomische Konzeption zur Analyse von Prozessen energiepolitischer Modernisierung • E. Meyer, U. Vilsmaier: Ökonomistische Diskurse der Nachhaltigkeit • A. Machin: Sustaining Democracy:
Science, Politics and Disagreement in the Anthropocene • I. Säumel, R. Herrera, L.
Barcia, M. Barra: Bridging the gap between Environmental and Science Education • C. Mok-Wendt: „Schaffen wir Menschen uns selbst ab?“ Menschliche Ratio: Glück oder Unglück? • M. Singer-Brodowski: Science transformation light? • S. Alcantara, M. Sonnberger, A. Stokman, M. Gantert: Reallabore als Konzept transformativer Wissenschaft • L. Kränke, P. Schweizer-Ries: Die Rolle von WissenschaftlerInnen
in Transformationsprozessen

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783731611585
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Metropolis
Erscheinungsdatum:01.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks