Thomas Raab

(458)

Lovelybooks Bewertung

  • 581 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 12 Leser
  • 185 Rezensionen
(187)
(155)
(89)
(21)
(6)
Thomas Raab

Lebenslauf von Thomas Raab

Geboren 1970 in Wien. Beginn der kreativen Tätigkeit im musikalischen Bereich: Macht sich bereits früh mit seinen selber komponierten und getexteten Liedern als deutschsprachiger Songwriter einen Namen. Arbeitet parallel dazu als Pianist und Korrepetitor im Musical- und Musiktheaterbereich. Nach seinem abgeschlossenem Studium der Mathematik und Sportwissenschaften unterrichtet Thomas Raab an einem Wiener Gymnasium. Wird als Quereinsteiger im Literaturbetrieb 2007 mit seinem Debüt-Kriminalroman „Der Metzger muss nachsitzen“ bekannt und für seinen witzig philosophischen Sprachstil sowie seine Lese-Performances geschätzt. Lebt als freischaffender Buchautor und Musiker in Wien.

Bekannteste Bücher

Der Metzger

Bei diesen Partnern bestellen:

Neue Anthologie des Schwarzen Humors

Bei diesen Partnern bestellen:

Still Chronik eines Mörders

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Netzwerk-Orange

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger kommt ins Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger bricht das Eis

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger holt den Teufel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger geht fremd

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger sieht rot

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Metzger muss nachsitzen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Thomas Raab
  • Die Geschichte eines Serienmörders

    Still Chronik eines Mörders

    Lyca

    09. October 2017 um 13:04 Rezension zu "Still Chronik eines Mörders" von Thomas Raab

    "Aus liebenden Herzen wurden betrogene eines Tages, verletzte und wurden sie es nicht, kam irgendwann das Sterben der einen und ließ die anderen als Fragende, Verlorene, zurück. Verloren, weil in Karls Augen eines nicht begriffen werden wollte: Der Tod war alles, nur keine Beraubung." Die Handlung:Karl Heidemann wird mit einem übersensiblen Gehör geboren, sodass ihm die normalsten alltägliche Geräusche Schmerzen bereiten. Als sein Vater durch Zufall entdeckt, dass er erst in der Stille aufhört zu schreien und zu weinen, bekommt ...

    Mehr
  • Absolut lesenswert und köstliche Unterhaltung

    Der Metzger

    WinfriedStanzick

    14. August 2017 um 15:17 Rezension zu "Der Metzger" von Thomas Raab

    Das vorliegende neue Buch von Thomas Raab schließt sich nahtlos an die bisherigen durchweg lesenswerten Fälle des Restaurators Willibald Adrian Metzger an, der als Hobbydetektiv immer wieder in mysteriöse Fälle schlittert und sie mit seiner eigenwilligen Art der Durchdringung der Materie und immer wieder mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau löst.Mit seinem Restaurator Willibald Adrian Metzger und dessen Lebenspartnerin Danjela Djurkovic aus Kroatien hat Thomas Raab literarische Figuren erschaffen, die nun nach sechs Bänden ...

    Mehr
  • Der Metzger soll sich doch erholen…

    Der Metzger kommt ins Paradies

    Sikal

    30. July 2017 um 12:57 Rezension zu "Der Metzger kommt ins Paradies" von Thomas Raab

    …zumindest wenn es nach seiner Partnerin Danjela Djurkovic geht. Kurz entschlossen entführt sie ihn gegen seinen Willen an die obere Adria. Doch wer den schrulligen Restaurator Willibald Adrian Metzger (von allen nur der Metzger genannt) bereits kennt, weiß dass dieser Zwangsurlaub erholungstechnisch zum Scheitern verurteilt ist. Grantig und unzufrieden mit der Gesamtsituation muss sich der Metzger erst mal mit schreienden Kindern, Liegestuhllabyrinthen und einer übermotivierten Danjela auseinandersetzen, bevor endlich seine ...

    Mehr
  • Auf der Suche nach der Stille des Todes

    Still - Chronik eines Mörders

    Alais

    22. July 2017 um 20:48 Rezension zu "Still - Chronik eines Mörders" von Thomas Raab

    In Jettenbrunn kommt Karl Heidemann zur Welt. Von Anfang an stellen diese Welt und die Menschen in seiner Umgebung ihn vor Rätsel. Er ist keineswegs dumm und verfügt außerdem über ein außergewöhnlich gutes Gehör, das ihn sogar den Schlag des Herzens eines Menschen in einigen Schritten Entfernung deutlich hören lässt. Doch so wie die Welt ihn, sein fehlendes Lächeln, die überbordende Liebe in ihm und die Tatsache, dass er ein überempfindliches Gehör hat, nicht versteht, versteht auch er die Welt nicht. Eine von der auf dem Land ...

    Mehr
  • Kurzmeinung zu Still-Chronik eines Mörders

    Still Chronik eines Mörders

    KruemelGizmo

    17. June 2017 um 09:50 Rezension zu "Still - Chronik eines Mörders" von Thomas Raab

    Inhalt: Nur eines verschafft Karl Heidemann Erlösung von der unendlichen Qual des Lärms dieser Welt: die Stille des Todes. Blutig ist die Spur, die er in seinem Heimatdorf hinterlässt. Durch sein unfassbar sensibles Gehör hat er gelernt, sich lautlos wie ein Raubtier seinen Opfern zu nähern, nach Belieben das Geschenk des Todes zu bringen. Und doch findet er nie, wonach er sich sehnt: Liebe. Bis er auf einen Schatz stößt. Ein Schatz aus Fleisch und Blut. Ein Schatz, der alles ändert. Still-Chronik eines Mörders von Thomas Raab. ...

    Mehr
    • 10
  • Entsetzlich

    Still - Chronik eines Mörders

    MissStrawberry

    28. January 2017 um 12:27 Rezension zu "Still - Chronik eines Mörders" von Thomas Raab

    Karl schreit nach seiner Geburt ohne Unterlass. Dass ihm einfach alles zu laut ist, wird seinen Eltern natürlich erst sehr spät klar. Sein Vater baut ihm im Keller einen Ort, an dem Karl vor jeglichen Geräuschen sicher ist. Karl wird immer mehr isoliert, geht auch nicht in die Schule, hat keinerlei Kontakt zu anderen. Als sich seine Mutter dann vor seinen Augen ertränkt, erlebt Karl einen prägenden Moment: er empfindet den Tod als Erlösung. Noch dazu bringt er Stille. Karls Gedankengang nimmt böse Folgen an …Der Stil ist sehr ...

    Mehr
  • Märchenhafter Krimi, hochliterarischer Roman

    Still Chronik eines Mörders

    vanessabln

    16. January 2017 um 09:40 Rezension zu "Still Chronik eines Mörders" von Thomas Raab

    Bereits das gut gelungene, atmosphärische Cover gibt Richtung und Thematik des Buches vor. Es geht durchgehend immer wieder um den Lärm der Welt, im Gegensatz dazu die Stille und den Tod in allen seinen Erscheinungsformen. Beides ergibt sich hier zwangsläufig aus der besonderen, phantastischen Lebensgeschichte des Protagonisten Karl. In einem österreichischen Dorf ist er von Kindheit an zugleich Außenseiter, unsichtbarer Schatten, Mitleidsobjekt und Ungeheuer. Seit seiner lautstarken Geburt ist nichts mehr, wie es einmal war. ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931

    kubine

    07. January 2017 um 17:53
  • Der Metzger muss lesen

    Der Metzger

    Bibliomarie

    30. December 2016 um 14:21 Rezension zu "Der Metzger" von Thomas Raab

    Adrian Willibald Metzger ist in seinem Wiener Bezirk verwurzelt. Er hat seinen Würstelstand, seine Laufwege, seine Lokale, kurz gesagt – seinen Kosmos. Just an seinem bevorzugten Würstelstand wird er Zeuge eines Unfalls, der nur einen Zweck hat, den Stand zu zerstören, einen der wenigen freien, alle anderen hat der Großmetzger Woplatek schon seinem Imperium einverleibt. Als der Woplatek noch ein Handwerksmeister in seinem Bezirk war, war der Willibald dort Stammkunde. Vertrieben hat ihn nur der Umgang Woplateks mit seinem Sohn ...

    Mehr
    • 3
  • Karl Heidemann auf großer Mission

    Still Chronik eines Mörders

    Bibliomania

    01. December 2016 um 10:13 Rezension zu "Still - Chronik eines Mörders" von Thomas Raab

    Karl Heidemann ist schon als Säugling ein besonderes Kind. Er schreit nicht nur ab dem Moment seiner Geburt, er brüllt geradezu. Und das ohne Unterlass und bringt damit seine Familie zur Verzweiflung. Bis sein Vater erkennt, dass sein Junge einfach nur Stille braucht, Dunkelheit, Karls Gehör ist hypersensibel. Nach einem Verlust beginnt er sich ausnehmend für den Tod zu interessieren, da dieser endgültige Stille bedeutet und wird darüber hinaus zum vielfachen Mörder, doch Karls sieht das Ganze anders. Bis er sein Dort verlassen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks