Thomas Raab

 4 Sterne bei 568 Bewertungen
Thomas Raab

Lebenslauf von Thomas Raab

Geboren 1970 in Wien. Beginn der kreativen Tätigkeit im musikalischen Bereich: Macht sich bereits früh mit seinen selber komponierten und getexteten Liedern als deutschsprachiger Songwriter einen Namen. Arbeitet parallel dazu als Pianist und Korrepetitor im Musical- und Musiktheaterbereich. Nach seinem abgeschlossenem Studium der Mathematik und Sportwissenschaften unterrichtet Thomas Raab an einem Wiener Gymnasium. Wird als Quereinsteiger im Literaturbetrieb 2007 mit seinem Debüt-Kriminalroman „Der Metzger muss nachsitzen“ bekannt und für seinen witzig philosophischen Sprachstil sowie seine Lese-Performances geschätzt. Lebt als freischaffender Buchautor und Musiker in Wien.

Neue Bücher

Walter muss weg

Erscheint am 28.02.2019 als Hörbuch bei Jumbo.

Alle Bücher von Thomas Raab

Sortieren:
Buchformat:
Still Chronik eines Mörders

Still Chronik eines Mörders

 (189)
Erschienen am 01.04.2016
Der Metzger muss nachsitzen

Der Metzger muss nachsitzen

 (70)
Erschienen am 01.10.2008
Der Metzger geht fremd

Der Metzger geht fremd

 (67)
Erschienen am 01.05.2011
Walter muss weg

Walter muss weg

 (64)
Erschienen am 07.09.2018
Der Metzger sieht rot

Der Metzger sieht rot

 (45)
Erschienen am 01.09.2009
Der Metzger holt den Teufel

Der Metzger holt den Teufel

 (27)
Erschienen am 01.01.2012
Der Metzger bricht das Eis

Der Metzger bricht das Eis

 (18)
Erschienen am 17.09.2013
Der Metzger kommt ins Paradies

Der Metzger kommt ins Paradies

 (17)
Erschienen am 03.11.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thomas Raab

Neu
ulrikerabes avatar

Rezension zu "Walter muss weg" von Thomas Raab

Gestorben wird immer...
ulrikerabevor 7 Tagen

Die alte Huberin ist endlich Witwe. Walter, ihr Angegrauter, soll in den Armen von Svetlana das Zeitliche gesegnet haben. Doch am Tag der Beerdigung liegt ein falscher Toter in Walters Sarg.

Thomas Raab hat mit „Walter muss weg“ eine skurrile Krimikomödie geschaffen. In Glaubenthal sind sie alle zu finden, die Klischees ländlichen Lebens. Der Bürgermeister und Dorfarzt in Personalunion, der Dorfpfarrer, seine Haushälterin, die Blasmusiker und die Puffmutter, die Wirtsleute und Bauernschädeln. Und mittendrin Hannelore Huber, grantige Alte mit gut getarntem weichem Herzen. Vordergründig schiebt Raab eine Wuchtel nach der anderen, fast war es mir anfangs zu viel der Kalauer. Doch hinter den Fassaden spielen sich so manche zwischenmenschlichen Tragödien ab. Raab ist Wortakrobat und Gedankenspringer, zwischen all dem Wortwitz spart er jedoch nicht an gesellschaftskritischen Spitzen. Tiefschwarzer Humor und gleichzeitig Empathie zu vermitteln, das ist in meinen Augen eine Glanzleistung und beste Unterhaltung.

Kommentieren0
36
Teilen
NemenCordons avatar

Rezension zu "Walter muss weg" von Thomas Raab

Tolle Hauptfigur aber Schreibstil zu wenig flüssig
NemenCordonvor 9 Tagen

An und für sich finde ich die Figur der Huber 

Mit ihren Ecken und Kanten sehr gut beschrieben. 
Auch wer Sarkasmus mag, kommt hier nicht zu kurz.
Allerdings ist es teilweise sehr anstrengend zu lesen. I
Ich wusste oftmals bei den Dialogen nicht wer spricht da eigentlich. 
Auch werden durchweg viel Anspielungen auf alles mögliche gemacht, mal witzig dann aber irgendwie verwirrend auch, weil es von dem eigentlichen Thema: Walter ist weg (muss) weg wegführt. Erst am Ende kapiert man auch warum Walter weg musste. Also ich habe es zügig gelesen. Hätte ich länger pausiert, hätte ich dem ganzen nicht mehr Folgen können. Folgebücher in diesem Stil werde ich nicht mehr lesen. 

Kommentieren0
2
Teilen
DaniB83s avatar

Rezension zu "Walter muss weg" von Thomas Raab

Schöner schwarzer Humor
DaniB83vor 10 Tagen


Ich möchte zum Inhalt eigentlich nicht zu viel verraten, denn der Krimi ist von Anfang an so pointiert und lustig gehalten, dass zu viel der Worte nicht gut sind. Der Ort, in dem der Roman spielt, ist Glaubenthal und Hannelore Huber die unverhoffte Ermittlerin. Denn ihr Mann Walter starb, doch bei der Beerdigung liegt eine falsche Leiche im Sarg des Toten. Nun startet Frau Huber auf eigene Faust durch, daneben gibt es auch noch 'echte' ErmittlerInnen von der Polizei, doch die sind eher nicht so schnell. 

Der Schreibstil wechselt von kurzen und prägnanten Sätzen zu stilistisch einwandfreien Konstruktionen, die beim Lesen garantiert ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Durchwegs spannender Erzählstil und ziemlich guter schwarzer Humor schlängeln sich durch das gesamte Buch, sodass man es eigentlich nicht weglegen mag. Darüber hinaus findet auch noch österreichische Kulturvermittlung in vielen Formen (z.B. Gebete in der Kirche, Begräbnisse, Leichenschmaus, ...) statt und die grantige Huberin wird zur Kultfigur im Roman.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar

Lesung des neuen Romans von Thomas Raab. Ein Psychogramm, gelesen von einem der ganz Großen: Frank Arnold

Die perfekte Hörrunde für alle Fans packender Geschichten. Ein Meisterwerk von Thomas Raab, brillant gelesen von Frank Arnold.
Wer mutig ist, kann in dieser dunklen Jahreszeit zu diesem Hörbuch greifen, das wirklich nichts für zarte Gemüter ist. Einmal angefangen zu hören, kann man bei "Still" von Thomas Raab nicht mehr aufhören.

Zum Hörbuch
Nur eines verschafft Karl Heidemann Erlösung von der unendlichen Qual des Lärms dieser Welt: die Stille des Todes. Blutig ist die Spur, die er in seinem Heimatdorf hinterlässt. Durch sein unfassbar sensibles Gehör hat er gelernt, sich lautlos wie ein Raubtier seinen Opfern zu nähern, nach Belieben das Geschenk des Todes zu bringen. Und doch findet er nie, wonach er sich sehnt: Liebe. Bis er auf einen Schatz stößt. Ein Schatz aus Fleisch und Blut. Ein Schatz, der alles ändert.
Ein berauschendes Leseerlebnis, aufwühlend, soghaft, eine virtuose literarische Komposition, die sich konsequent in den Dienst des Erzählten stellt.


Hörprobe

Zum Autor
Thomas Raab, geboren 1970, lebt nach abgeschlossenem Mathematik- und Sportstudium als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Zahlreiche literarische und musikalische Nominierungen und Preise, zuletzt "Buchliebling" 2011 und Leo-Perutz-Preis 2013. Die Kriminalromane rund um den Restaurator Willibald Adrian Metzger zählen zu den erfolgreichsten in Österreich. Zwei davon wurden im Sommer 2014 für die ARD-Degeto verfilmt (mit Robert Palfrader in der Hauptrolle) und werden Anfang 2015 ausgestrahlt.

Zum Sprecher
Frank Arnold, Regisseur, Schauspieler und Dramaturg, studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin. Er arbeitete u.a. mit Dieter Dorn, Luc Bondy, George Tabori und Peter Stein zusammen. Seine Stimme hat er bereits vielen erfolgreichen Hörbüchern geliehen. Er erhielt 2014 den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret (für "Landgericht" von Ursula Krechtel, Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2012).

Zusammen mit dem Argon Hörbuch Verlag verlosen wir 25 Hörbücher unter allen, die Lust haben, im Rahmen einer Hörrunde diesen packenden und aufwühlenden Roman mitzuhören und sich darüber auszutauschen.

Beantwortet für eure Bewerbung bitte die folgende Frage:

"Still" ist kein Hörbuch für zarte Gemüter.
Ich nehme an, dass alle, die sich hier für diese Hörrunde bewerben, keine zarten Gemüter sind. Aber Hand aufs Herz... gibt es etwas, wovor ihr euch richtig fürchtet?


Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt!

Ich wünsche euch viel Glück, und bitte vergesst nicht:

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Thomas Raab im Netz:

Community-Statistik

in 685 Bibliotheken

auf 119 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks