2030 - Der Elevator: Episode 2

von Thomas Rabenstein 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
2030 - Der Elevator: Episode 2
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "2030 - Der Elevator: Episode 2"

Die Welt, in der wir leben, ist eine Illusion. Ich spreche das nicht leichtfertig aus, sondern habe es schmerzlich am eigenen Leib erfahren. Seit jenem verhängnisvollen Tag, welcher mein Bewusstsein veränderte, entwickelte ich eine neue Sicht der Dinge. Ich beginne zu verstehen, wie das Dasein tatsächlich funktioniert. All die Menschen, deren Streben einzig darauf ausgerichtet ist, ihr Tagewerk zu vollbringen, ihre Karriere zu forcieren oder private Pläne zu verfolgen, ahnen davon nicht das Geringste. Mein persönliches Erlebnis, so schockierend es ist, verleiht mir die Fähigkeit, alte Geister aus meinen Gedanken zu vertreiben, einen Schritt zurückzutreten und einen differenzierten Blick zu entwickeln. Mit einem Mal erkenne ich angelegte Strukturen, welche die Gesellschaft durchziehen und in denen wir alle gefangen sind. Es existieren Zusammenhänge, die so offensichtlich erscheinen, dass ich sie früher nicht sehen wollte. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Dieser Satz ist eine dreiste Lüge. Menschen agieren vielmehr wie Schauspieler in einem schlechten Film. Sie können nicht frei entscheiden, sondern folgen einem Lebensdrehbuch. Dabei spielen sie ihre vorgesehenen Rollen, ohne es zu ahnen. Es existiert da noch etwas Anderes, eine konspirative Macht, die unser Schicksal in den Händen hält, es beeinflusst und lenkt. Diese Organisation erschuf eine Welt, die so raffiniert aufgebaut ist, dass wir uns selbst verhalten wie Fische in einem Aquarium. Diese Tiere glauben, im Ozean zu existieren, doch in Wahrheit wird jenseits des Beckens ihre Zukunft entschieden. Sie bezeichnen mich vermutlich als verrückt, schütteln über meine Worte den Kopf und schreiben mir einen ausgeprägten Verfolgungswahn zu. Ich nehme es Ihnen nicht übel. Ihr Job füllt Sie aus, Ihre Wohnung macht Sie stolz und der Lieferdienst satt. Für das leibliche und seelische Wohl ist gesorgt. Ein Platz zum Residieren, ein wenig Luxus und einmal im Jahr einen kurzen Urlaub, das genügt zum Glücklichsein. Sie können nur so denken, denn Sie sind der Fisch im Aquarium, während ich, hinter die Glasscheibe versetzt, sorgenvoll beobachte, wie man Sie anstarrt. Ich kann mit diesem Wissen nicht einfach weiterleben und muss etwas unternehmen. Vielleicht scheitern meine Versuche und ich verliere mein Leben, doch ich habe keine Wahl. Ich tue das nicht nur für mich, sondern für Sie alle. Mein Name ist Harry Rosen und ich weiß jetzt, wie die Welt funktioniert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01B0TYSSE
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:143 Seiten
Verlag:SciFi-World Medien Verlag
Erscheinungsdatum:23.01.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks