Thomas Richter Alexander von Humboldt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alexander von Humboldt“ von Thomas Richter

Alexander von Humboldt hat als Naturforscher, Weltreisender und Schriftsteller Weltruhm erlangt. Seit Daniel Kehlmanns Bestseller 'Die Vermessung der Welt' ist er wieder im Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit präsent. In dieser Monographie werden die wichtigsten Stationen im Leben Humboldts geschildert und seine wissenschaftlichen Leistungen gewürdigt, insbesondere seine monumentale Studie 'Kosmos'.

Wunderbare, kurze Biographie über den "kleinen" großen Humboldt

— Orisha

Stöbern in Biografie

Hass gelernt, Liebe erfahren

Yassirs Geschichte ist nicht nur bewegend und beeindruckend, sondern klingt noch lange in einem nach.

TrustInTheLord

Farbenblind

Unerwartet.. Mir ging das Buch total unter die Haut und ich kann es nur empfehlen!

Nepomurks

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der kleine große Humboldt...

    Alexander von Humboldt

    Orisha

    16. November 2013 um 18:02

    Alexander von Humboldt, der große Universalist und einer der bedeutendsten Forscher des 19. Jahrhunderts, stand zunächst im Schatten seines großen Bruders Wilhelm. Im September 1769 in Berlin geboren, war er von seinen Eltern für die Kameralwissenschaften und damit für eine Position in der preußischen Verwaltung vorgesehen. Dem Wunsche hatte er sich zu beugen, so dass er, trotz seines großen Interesses an den Naturwissenschaften, in Frankfurt/Oder und Göttingen sein Studium absolvierte. Doch Humboldt war clever und liess sich anschließend im preußischen Bergdienst einsetzen, wo er Gelegenheit hatte seine naturkundlichen Studien durchzuführen. Wilhelm beschritt derweil einen ganz anderen Weg, doch machte er Alexander mit Goethe und Schiller in Weimar bekannt. Eine Freundschaft begann, die sich allerdings nur zwischen Goethe und Alexander entwickelte, während Schiller skeptisch dem jungen Humboldt gegenüber stand. Erst mit dem Tod der Mutter 1796, der Vater war schon 1779 verstorben, konnte er sich aus den Fesseln der Verwaltungsarbeit befreien und begann seine Südamerikareise zu planen. Was folgte war eine unglaubliche Geschichte, die Humboldt in die Geschichte eingehen lassen wird. Eine gute, wenn auch kurze, Biographie, die ich jedem empfehlen kann. Nicht nur hat Richter, das Wesen Humboldts erfasst, sondern er pickt die wichtigsten Ereignisse heraus und stellt in kurzen Biografien auch seine Wegbegleiter vor. Als Pluspunkt kann ich auch die bildhafte Beschreibung von Humboldts Leben hervorheben, was das Buch wirklich gut lesbar machte. Fazit: Wirklich lesens- und empfehlenswert und man lernt eine Menge Neues.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks