Thomas Riedel Ohne Dich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ohne Dich“ von Thomas Riedel

Als Paul das grüne Buch endlich in seinen Händen hielt, traute er seinen Augen nicht. Was er las, ließ ihm das Blut in den Adern gefrieren. Was zum Teufel hatte ihn bloß zu dieser Tat getrieben? Pauls Welt gerät ins Wanken. Schwere Schicksalsschläge zeichnen seinen Weg. Nach Monaten der Verzweiflung muss er erkennen, dass er etwas Schreckliches getan hat. Eine Tat, deren Nachwirkungen ihn in den Wahnsinn getrieben haben. Doch als Paul das erkennt, ist es bereits zu spät. Für ihn gibt es nur noch einen Ausweg aus seiner misslichen Lage.

Stöbern in Krimi & Thriller

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

Wildfutter

Bayrische Krimikomödie um Wildsau und Tiger

vronika22

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ohne dich geht es nicht mehr...

    Ohne Dich
    saskia_heile

    saskia_heile

    07. January 2014 um 00:40

    *INHALT* Als Paul das grüne Buch endlich in seinen Händen hielt, traute er seinen Augen nicht. Was er las, ließ ihm das Blut in den Adern gefrieren. Was zum Teufel hatte ihn bloß zu dieser Tat getrieben? Pauls Welt gerät ins Wanken. Schwere Schicksalsschläge zeichnen seinen Weg. Nach Monaten der Verzweiflung muss er erkennen, dass er etwas Schreckliches getan hat. Eine Tat, deren Nachwirkungen ihn in den Wahnsinn getrieben haben. Doch als Paul das erkennt, ist es bereits zu spät. Für ihn gibt es nur noch einen Ausweg aus seiner misslichen Lage. *FAZIT* Eine sehr spannende Geschichte. Diese beginnt gleich mitten im Geschehen, eher gesagt mehr Rückblickend auf das Geschehen.Paul war außer sich, war anscheinend nicht mehr er selbst.Er und Laura führten eine schöne Beziehung nach erzählweise des Autors, gab es dazu auch Bilder der beiden.Sie erlitt einen Unfall allerdings ist danach nichts mehr wie es scheint, sehr verwirrend ließt man sich durch diese Geschichte, man fragt sich immer wieder was kommt als nächstes?, was ist wirklich wahres an der Sache dran?. Man wird durch ein wirrwar von rätseln und Fragen geführt, das man selbst nicht mehr durchzublicken scheint. An sich sehr spannend geschrieben man möchte gern wissen was als nächstes auf Paul zukommt, meiner Meinung nach aber leider zu viele Wiederholungen der Namen der vorhandenen Personen schwächen das Buch ab, aber das Ende toppt die ganze Geschichte damit rechnet keiner.

    Mehr