Thomas Rosenlöcher Das Flockenkarussell

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Flockenkarussell“ von Thomas Rosenlöcher

Kirschbaumepistel ("Herr Brockes sitzt am Fenster") nennt er die Blütengedichte, "Pfingstgeistgebrumm" die über Engel, "Ewigkeitsabrieb" sind die Schneegedichte des neuen Bandes betitelt, den Schluß bilden "Rollschuh-" und "Elbtalengel". Wie immer man sich diese vorzustellen hat, Thomas Rosenlöchers Gedichte folgen ihnen, in der Natur ("Im Garten wuchs schon Krokus"), stehen unter dem "Schutzengel", lassen den "Kicherengel" kichern, denn das ändert schon die Welt, aber der "Engel mit der Eisenbahnermütze" vermag für Ordnung nicht mehr zu sorgen angesichts der Toten "im Schnee, wo alle Züge enden".

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Flockenkarussell" von Thomas Rosenlöcher

    Das Flockenkarussell
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    27. February 2010 um 09:15

    „Das Flockenkarussell“ von Thomas Rosenlöcher mehr als lesenswert. Bin total fasziniert von seiner schönen feinen Wortwahl. Die Gedichte so ansprechend, wie dieses .... «» Die Hoffnungsstufen «» Dass ich den Birnbaum vorm Haus wieder sehe. Ich meine den, den ich jeden Tag sehe. «» Dass mich eine Frau im Dunkeln entkleidet und mit silbernen Fingern was Finstres vorfindet. «» Dass wir, im Schlaf zu Staub entrückt, des Birnbaums Blüten donnern hören. «» Ein Liebhaber von Gedichten sollte diesen Band besitzen, sehr empfehlenswert!

    Mehr