Thomas Schmid , Edda Skibbe Die Wilden Küken - Auf Schatzsuche

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wilden Küken - Auf Schatzsuche“ von Thomas Schmid

Das gibt’s doch gar nicht: Bandenflaute bei den »Wilden Küken«! Alle halten verliebt Händchen, beim Schulwettbewerb »Young Culture Contest« wollen Küken und Olme sogar gemeinsame Sache machen. Eigentlich unvorstellbar! Doch dann taucht eine mysteriöse Schatzkarte auf und die Küken sind Feuer und Flamme, im Keltenwald nach alten Fundstücken zu graben. Alles, wie immer streng geheim und natürlich ohne die Olme! Endlich geht es mit dem fünften Band der Bandenabenteuer für Mädchen weiter!

Ich bin leider am Anfang nicht richtig reingekommen

— caroline80

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Wilden Küken - Auf Schatzsuche" von Thomas Schmid

    Die Wilden Küken - Auf Schatzsuche

    hanniball

    11. June 2012 um 08:48

    Nun ja, gelesen habe ich das Buch, weil ich wissen wollte, was meine Tochter gerade so verschlingt. Und ich muss sagen, wäre ich in ihrem Alter, würden die Geschichten um die Wilden Küken und die Grottenolme wahrscheinlich auch zu Lesemarathonen verleiten. Sie sind, auch wenn ich mich gelegentlich über nicht saubere Bezüge von Relativpronomem aufgeregt habe, gut geschrieben, in einer altersgemäß verständlichen Sprache verfasst. Die Geschichte ist spannend, abwechslungsreich und für ein Buch an der Grenze zwischen Kinder und Jugendbuch auch erstaunlich vielschichtig, was die Rahmengeschichten und die Charaktere betrifft. Ich werde die anderen Bände wohl nicht noch alle lesen, aber meiner Tochter besorgen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks