Thomas Schmid Maximilian und die verrückteste Leihoma der Welt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maximilian und die verrückteste Leihoma der Welt“ von Thomas Schmid

Welches Geheimnis verbirgt die temperamentvolle Mimi? Seit Mimi bei Maximilian und seiner Familie als Leihoma eingezogen ist, ist nichts mehr, wie es war. Irgendwie wird Maximilian das Gefühl nicht los, dass er eher auf Mimi aufpassen muss als umgekehrt. Mimi spricht mit vollem Mund, stört Maximilians Privatunterricht und verschönert den Marktplatz mit Straßenkreide. Und dann klaut sie auch noch Schinkenbrötchen aus der familieneigenen Fabrikkantine! Aber ist Mimi wirklich nur eine Leihoma mit einem Hang zum Chaos? Oder versteckt sich hinter ihrer Freundlichkeit etwas ganz anderes? Ein turbulenter Krimispaß mit Illustrationen von Ute Krause

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Maximilian und die verrückteste Leihoma der Welt" von Thomas Schmid

    Maximilian und die verrückteste Leihoma der Welt
    sunlight

    sunlight

    05. June 2008 um 19:25

    Ein interessantes Thema - Mama und Papa sind nur mit ihrem Beruf beschäftigt, Geld spielt keine Rolle und der Sohn wird überbehütet vom Personal versorgt und erzogen. Aber da erscheint das neue Kindermädchen, die Leihoma, und bringt Max die reale Welt nahe. Mir hat es sehr gut gefallen, wie diese Problematik aufgerollt wurde. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es Kindern ab 10 Jahren auch so gut gefällt. Deshalb nur 4 Sterne.

    Mehr