Thomas Schmidt

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(0)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Was piept und fliegt in Hamburg?

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Eisvögel

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Finken

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Puebla de Sanabria nach Santiago

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Greifvögel

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Störche

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Singvögel

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Cáceres nach Salamanca

Bei diesen Partnern bestellen:

Unübersichtliche Jugend?

Bei diesen Partnern bestellen:

Neuland

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Möwen

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Pinguine

Bei diesen Partnern bestellen:

Entdecke die Papageien

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Leidgenossen zwischen Krummer Lanke, Reichstag und Gedächtniskirche"

    Leidgenossen zwischen Krummer Lanke, Reichstag und Gedächtniskirche

    Darsson

    06. March 2015 um 15:42 Rezension zu "Leidgenossen zwischen Krummer Lanke, Reichstag und Gedächtniskirche" von Thomas Schmidt

    Thomas W. Schmidt widmet sich auch den Sorgen und Nöten Obdachloser. Hier werden sozialpolitische Themen aufgegriffen. Die Berliner Mundart in vielen Texten ist "Berlintypisch" - Traditionen werden gepflegt. Was  besonders gefällt sind z. B. die Gedichte "An jeder Ware hängt ein Leid" und "Wir sind nur Visitenkarten, machen aber aus jedem alles!“ Gut gelungen sind auch die Satiren als Kurzgeschichten "Buchstabensuppe für Analphabeten", "Der Politkerbäcker von Wilmersdorf" oder "Toccata und Fuge d-Moll. Kurzgeschichten sind durch ...

    Mehr
  • "Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ..."

    Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ...

    Darsson

    06. March 2015 um 15:18 Rezension zu "Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ..." von Thomas W. Schmidt

    Die Handlung erscheint authentisch, da aus eigenem Erleben und in der Ich-Perspektive erzählt wird. Nachvollziehbarer Handlungsablauf, vielschichtige Charaktere. Der Roman beginnt in der DDR 1953. „Spiel-Eldorados“ sind zunächst Dessaus Ruinen – die Hinterlassenschaften des Krieges. In der Jugend beginnt die Jagd nach vermeintlichen Schätzen, doch Minderjährige fallen nicht unter das Strafrecht. Dennoch - Elternhaus und Schule zeigen Verantwortung. Gefahrlos ist die Jagd nach Dokumenten bzw. Schriftgut „aus der Zeit“, doch dabei ...

    Mehr
  • "Antiquitätenmarder ... noch lebe ich!"

    Antiquitätenmarder

    Darsson

    06. March 2015 um 14:55 Rezension zu "Antiquitätenmarder" von Thomas Schmidt

    Einbrecher werden magisch angezogen, vor allem  durch Villen mit antikisierenden Elementen. Die einbrechende Dunkelheit wird genutzt, um das Innenleben der Gebäude von der Straße aus zu inspizieren. Prunkvoll gerahmte Ölschinken oder Tabernakelschränke sind leicht auszumachen. Einen Blick dafür haben die Antiquitätenmarder. "Noch lebe ich!" ist der Ausruf betuchter Bürger im fortgeschrittenen Alter, die man um ihr Hab und Gut bringen will ... Im Fokus der Handlung befinden sich vier Personen: Brinkmann, der Kopf und Kragen ...

    Mehr
  • Im Auftrag des Großen Bruders

    Im Auftrag des Großen Bruders - Sonderformat Großschrift

    Darsson

    02. March 2015 um 15:04 Rezension zu "Im Auftrag des Großen Bruders - Sonderformat Großschrift" von Thomas W. Schmidt

    Definition "Großer Bruder": Ehemalige Sowjetunion, SU. Militärisch war die DDR der wichtigste Partner des Oberkommandierenden des Warschauer Vertrages. (Hegemoniale Vertragsbeziehung zur SU) Zum Buchinhalt: Gründe des Niedergangs der DDR, Zeit von 1963 - 90. Zudem wird ein Einblick in Familie, Wirtschaft sowie in die Tätigkeit der bewaffneten Organe vermittelt. Roter Faden: Forcierung des Militärbauwesens zuungunsten der Wirtschaft. Stichworte: Militärbauwesen, Observation, Staatssicherheit, Atombunker, Lieferverordnung.Ein ...

    Mehr
  • Vernarrt in eine Diebin

    Vernarrt in eine Diebin

    Darsson

    20. February 2015 um 17:58 Rezension zu "Vernarrt in eine Diebin" von Thomas W. Schmidt

    Erfrischender und spritzig geschriebener Berlinroman, der das Lokalkolorit der Gegend spiegelt. Die Dialoge wirken natürlich - Inhalte wohl aus dem Leben gegriffen. Man hat das Gefühl dabei zu sein. Die handelnden Figuren wirken glaubwürdig, zudem sind sie gut charakterisiert. Skurriles ist hier besonders herausgestellt. Dazu drei Personen: Diebin Franziska, Juwelier Sambale und Modelleur Fritzsche. Franziskas Schwächen: schöne Antiquitäten - möglichst zum Nulltarif.

  • Die Toten am Fort Point

    Die Toten am Fort Point

    Darsson

    19. February 2015 um 17:23 Rezension zu "Die Toten am Fort Point" von Thomas Schmidt

    Die Charaktere der Figuren sind vielschichtig und psychologisch überzeugend, der Schreibstil ist bildhaft und plastisch. Der Autor greift ein düsteres Kapitel in der Gesellschaft auf, und zwar jenes der organisierten Kriminalität in Verbindung mit Drogen. Spirituell zu nennenden Einblicke sind je nach Handlung zu finden. Die Aktivitäten des Detektiven David Connor werden von humanitären Gedanken geprägt und von vielen Emotionen getragen. Hier wird großes Augenmerk auf psychologische Feinheiten gelegt. Dies zeigt sich zum Beispiel ...

    Mehr
  • Das Gold der Sierra Nevada

    Das Gold der Sierra Nevada

    Darsson

    04. February 2015 um 12:58 Rezension zu "Das Gold der Sierra Nevada" von Thomas W. Schmidt

    Zur Geschichte: Die Armut nach der 1848er Revolution veranlasste viele Deutsche, in die Staaten auszuwandern und dem Kalifornischen Goldrausch von 1848–54 zu folgen.    Zur Handlung: Zwei junge Männer nutzen den Weg über die Elbe zum Hamburger Hafen. Ein Frachter der in Richtung New Orleans ausläuft, nimmt sie an Bord. Die Ausreise geschieht illegal. Bei der Überwindung der Sprachbarrieren haben sie gute Karten. Man erlebt ein Seeabenteuer, welches in New Orleans endet. Kurze Zeit später beginnt eine gefahrvolle Reise per Treck ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks