Thomas Schmidt Antiquitätenmarder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Antiquitätenmarder“ von Thomas Schmidt

Tom Brinkmann kommt einem Fassadenkletterer auf die Spur. Es handelt sich um den Antiquitätenhändler Evers, der mit seinen Komplizen Bürger ausfindig macht, die wertvolle Antiquitäten besitzen. Zielperson ist zunächst Frau von Jarzebowski, in die sich Brinkmann verliebt hat. Dass die Dame homosexuelle Neigungen besitzt, hat für ihn kaum Bedeutung. Während einer Nacht- und Nebelaktion werden die ersten Kunstgegenstände geraubt. Brinkmann übt Selbstjustiz. Er versucht, Frau von Jarzebowski zu schützen, zumal ihre Homosexualität von den Antiquitätenmardern ausgenutzt wird. Mit seinem Partner, Benno Straßburger, wird Evers aufgespürt. In dessen Besitz befindet sich ein großer Teil des Diebesgutes, das ihm abgejagt wird. Sachdienliche Hinweise aus der Unterwelt führen dazu, dass Evers kurze Zeit später verhaftet wird. Dann ist Brinkmann auf sich allein gestellt, dennoch - für seine Herzensdame riskiert er Kopf und Kragen. Er macht den Anführer der Antiquitätenmarder ausfindig und begibt sich in tödliche Gefahr

Interessante Geschichte - Täter mit neuem Profil - psychologisch überzeugende Charaktere

— Darsson

Stöbern in Krimi & Thriller

Tödliche Sehnsucht

Ein unterhaltsamer Thriller aus dem Genre Romantic Suspense, in dem die kriminellen Elemente überwiegen.

Krimine

Nachts am Askanischen Platz

Ein neuer, spannender Fall für Leo Wechsler!

Katjuschka

Chateau Mort

Eine stimmige Fortsetzung, bei der Inhalt und Äußeres harmonisch aufeinander abgestimmt wurden. Ein wahres Leseerlebnis.

seschat

In eisiger Nacht

Spannend bis zur letzten Seite. Ein hochaktuelles Thema spannend umgesetzt, ein wahrer Page-turner. Meine britische Neuentdeckung.

Catgirllovesbooks

Die Vergessenen

Ein spannender Mix aus Roman und Krimi mit historischer Komponente. Mir fehlte es nur an Tiefgang.

jenvo82

Aus nächster Nähe

Was das Buch zu einem Thriller macht leider erst am Schluß dazu gekommen.

Katzenmicha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Antiquitätenmarder ... noch lebe ich!"

    Antiquitätenmarder

    Darsson

    06. March 2015 um 14:55

    Einbrecher werden magisch angezogen, vor allem  durch Villen mit antikisierenden Elementen. Die einbrechende Dunkelheit wird genutzt, um das Innenleben der Gebäude von der Straße aus zu inspizieren. Prunkvoll gerahmte Ölschinken oder Tabernakelschränke sind leicht auszumachen. Einen Blick dafür haben die Antiquitätenmarder. "Noch lebe ich!" ist der Ausruf betuchter Bürger im fortgeschrittenen Alter, die man um ihr Hab und Gut bringen will ... Im Fokus der Handlung befinden sich vier Personen: Brinkmann, der Kopf und Kragen riskiert, um sich dem Gewaltmonopol der Antik-Mafia zu widersetzen und sich dabei durch alle Milieus laviert, die Lesbierin von Jarzebowski, resolut, bestimmend, letztendlich doch Opfer, der Unternehmer Straßburger, rigoros in seinem Geschäftsgebaren doch mit weichem Kern und Evers, Schutzgeldeintreiber und Drogendealer. Sie alle sind psychologisch überzeugend mit charismatischen Charakteren. Breites Puzzle von Höhen und Tiefen in der Antiquitätenszene, hohe kriminelle Energie der TäterInnen, die ihre Opfer suggestiv beeinflussen. Interessantes Thema mit subtilen Variationen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks