Thomas Schnepf

 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Thomas Schnepf

Thomas SchnepfHeidelberger Mordsteine
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heidelberger Mordsteine
Heidelberger Mordsteine
 (5)
Erschienen am 08.02.2007
Thomas SchnepfGlobalisierungsdruck der neuen EU-Mitgliedstaaten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Globalisierungsdruck der neuen EU-Mitgliedstaaten

Neue Rezensionen zu Thomas Schnepf

Neu
Cherrygirl_Tinas avatar

Rezension zu "Heidelberger Mordsteine" von Thomas Schnepf

Rezension zu "Heidelberger Mordsteine" von Thomas Schnepf
Cherrygirl_Tinavor 10 Jahren

Ich hatte zuvor noch keinen Krimi gelesen, der ausschließlich von einer Stadt bzw. deren Umgebung handelt. Also beschloss ich, dass das erste Buch dieser Art eins aus Heidelberg sein wird.

Innerhalb weniger Tage (und Zugfahrt) habe ich das Buch gelesen. Es ist in 3 Abschnitte eingeteilt. Am Anfang wird die Geschichte ins Rollen gebracht, beschrieben worum es geht und warum der Fall durch einen freigestellten Richter nochmals aufgerollt wird. Schnell muss er feststellen, dass es eine Person gibt, die nicht möchte, dass der Fall und die damit verbundenen Nachforschungen nochmals betrieben werden und er gerät schon bald in große Schwierigkeiten.

Im zweiten Teil ist ausschließlich die damalige Gerichtsverhandlung beschrieben, mit Auszügen aus der Originalanklage, Zeugenaussagen, Zeitungsartikeln etc.

Der dritte Teil knüpft teilweise an den ersten an, wo der freigestellte Richter die Lösung seines Problems herausfindet.

Das Buch handelt von einem Bürgermeistermord in Heidelberg im Jahre 1921. Den Täter hat man damals schnell in Leonard Siefert gefunden. Er beteuert bis zum Schluss seine Unschuld, obwohl viele Zeugenaussagen gegen ihn sprechen. Nichtsdestotrotz wird er im Jahr 1922 hingerichtet. Das Buch vermittelt im ersten Teil, was geschehen ist, weswegen Siefert des Mordes angeklagt wird, im zweiten wird die Gerichtsverhandlung (die nur wenige Tage andauert) geschildert und im letzten Teil wird man unter anderem Zeuge, wie er, immer noch seine Unschuld beteuernd, hingerichtet wird. Ob er es letztendlich wirklich gewesen ist, bleibt weiterhin offen.

Alles in Allem ein sehr guter Krimi, in einer wunderschönen Stadt und sicher nicht das letzte Buch dieser Art, das ich gelesen habe.

Kommentieren0
11
Teilen
Jens65s avatar

Rezension zu "Heidelberger Mordsteine" von Thomas Schnepf

Rezension zu "Heidelberger Mordsteine" von Thomas Schnepf
Jens65vor 10 Jahren

Der historische Fall ist glänzend recherchiert und packend dargestellt. Ich habe den Krimi mit Vergnügen gelesen.
Das Besondere an diesem Buch ist sicherlich die hervorragende Aufarbeitung des historischen Prozesses. Man muss aber weder Jurist noch Historiker sein, um sich davon beeindrucken zu lassen und dem Geschehen mit höchster Spannung zu folgen, trotz des bekannten Endes.

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks