Krise & Ereignis

von Thomas Seibert 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Krise & Ereignis
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Krise & Ereignis"

Die Weltwirtschaftskrise markiert einen epochalen Einschnitt und erfordert zugleich politische Entscheidungen – aufseiten der Eliten, aber auch aufseiten der Subalternen. Das Ereignis der Krise birgt für die Kämpfe gegen Unterdrückung und Ausbeutung die Möglichkeit einer emanzipatorischen Wende, es wird daher für die konkreten Subjekte zu einer Sache politischer Wahrheit – vergleichbar dem bislang letzten revolutionären "Wahrheitsereignis" vom Mai 1968.

Thomas Seibert liefert ein reichhaltiges Arsenal politischer Begriffe, die unerlässlich sind, soll die Situation der Krise und die Welt interpretiert und verändert werden. Der Autor entnimmt das hier zusammengeführte Begriffarsenal drei Quellen und den damit gemachten geschichtlichen Erfahrungen: den plural differenzierten Marxismen von 1968; einem im Kern existenzialistischen Begriff des "subjektiven Faktors" in Auseinandersetzung mit dem politisch fatalen Abenteuer "Heidegger"; dem Denken Nietzsches, Foucaults, Derridas sowie dem unabgegoltenen Erbe der kulturrevolutionären Avantgarden des 20. Jahrhunderts. Wie Slavoj Zizek immer wieder den engagierten Wahrheitsbegriff des Marxismus und der Psychoanalyse aktualisiert, lässt Seibert die Philosophie längst wieder Marx’ Gespenstern nachgehen und im totgeglaubten Proletariat gar das universelle Bewusstsein der Macht der Minderheiten finden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783899653847
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:210 Seiten
Verlag:VSA
Erscheinungsdatum:01.10.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks