Nur die Schatten bleiben

Nur die Schatten bleiben
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Nur die Schatten bleiben"

Eine der häufigsten Fragen an Holocaust-Überlebende ist, warum die Juden sich nicht stärker gewehrt haben. Die Erinnerungen des polnischen Juden Thomas Toivi Blatt zeigen, warum diese Frage von falschen Voraussetzungen ausgeht. Er selbst wurde als 15jähriger gemeinsam mit seiner Familie in das Vernichtungslager Sobibór gebracht. Dort mußte er mitansehen, wie Mutter, Vater und Bruder in die Gaskammern geschickt wurden. Thomas hingegen wurde zunächst als "Friseur" und später zum Sortieren der Kleider eingeteilt. Mit wachsender Verzweiflung und schwindender Hoffnung planten einige Häftlinge einen Aufstand. Blatt war daran maßgeblich beteiligt. Die Flucht gelang, zahlreiche SS-Männer wurden getötet, mehr als 300 Insassen des Lagers konnten entkommen. Aber der Kampf ums Überleben ging weiter. Der Junge fand in Verstecken Unterschlupf, aber keine Sicherheit. Einer seiner vermeintlichen Beschützer versuchte sogar, ihn umzubringen. Mit einer schweren Schußverletzung mußte er nach einer neuen Zuflucht suchen. Kurz vor Ende des Krieges schloß er sich einer Partisanengruppe an, um weiterzukämpfen - einen Kampf für Gerechtigkeit, für Menschlichkeit und um das einfache Überleben, der sein ganzes Leben anhalten sollte. Thomas Blatt schildert diese Erlebnisse in einer nüchternen Sprache, die weder die Opfer heroisiert noch die Täter dämonisiert. Seine Geschichte ist ein erschütterndes Dokument, das zeigt, warum Freundschaft und Haß, Menschlichkeit und Grausamkeit, Trauer und Teilnahmslosigkeit in extremen Situationen keine Gegensätze mehr sein können.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783351025045
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:335 Seiten
Verlag:Aufbau Verlag

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks