Thomas Thiemeyer Evolution - Der Turm der Gefangenen

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 20 Rezensionen
(28)
(34)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Evolution - Der Turm der Gefangenen“ von Thomas Thiemeyer

Evolution ist unaufhaltsam Evolution ist unausweichlich. Sie macht vor niemandem Halt.  Auch nicht vor uns Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht - die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids. „Abenteuer pur - ein echter Thiemeyer eben""

Eine sehr spannende Fortsetzung, die neugierig auf die Auflösung macht. (*****)

— Insider2199

Spannender zweiter Teil .

— Buchverrueggt

Etwas schwächer als der Vorgänger, aber dennoch sehr spannend!

— nblogt

Besser als der erste Band.

— ConnyMc

❤️❤️❤️Ich bin begeistert, lange nicht mehr so schnell gelesen, auf auf zur Rezension ❤️❤️❤️

— Shaaniel

Ein etwas schwacher zweiter Band

— RickysBuchgeplauder

Die Odyssee geht weiter.... Genauso spannend und faszinierend wie der erste Band!

— Michelangelo

Ich kann nach diesem tollen Band das Finale kaum noch abwarten!

— Skyline-Of-Books

Super Fortsetzung. Spannend, emotional tolle Charaktere

— Sternchenschnuppe

Eine sehr gelungene Fortsetzung und ich freue mich schon sehr auf den Abschlußband.

— Uwes-Leselounge

Stöbern in Jugendbücher

Iron Flowers / Iron Flowers – Die Rebellinnen

Spannender Auftakt der Geschichte über zwei Schwestern, die in einer Welt leben, in der Frauen unterdrückt werden.

Gluecksklee

Izara - Stille Wasser

Magisch, spannend und romantisch - tolle Fortsetzung mit fiesem Cliffhanger. Ich kann Band 3 kaum erwarten!

ConnyKathsBooks

Royal Hearts. Wie ich mich in den Prinzen von England verliebte

Dieses Buch ist eine wirkliche Überraschung! Einfach nur erfrischend, modern und wirklich gelungen.

MelusinesWelt

Nichts ist gut. Ohne dich.

Eine schmerzvolle und zugleich so starke Jugendliebe!

ameliesophie

Nur noch ein einziges Mal

Wichtiges Thema, welches die Gesellschaft ignoriert.

shania_reichlin

Camp der drei Gaben - Juwelenglanz

Endlich kann man neue Helden kennenlernen, die zusammen sogar noch schöner anzuschauen sind.

Julia-booklove307

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr spannende Fortsetzung, die neugierig auf die Auflösung macht.

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    Insider2199

    17. May 2018 um 14:17

    Eine sehr spannende Fortsetzung, die neugierig auf die Auflösung macht. Der 1963 geborene Autor studierte Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und als Autor und Illustrator tätig wurde. Mit seinen Wissenschaftsthrillern, die etliche Preise gewannen ist er eine feste Größe in der Unterhaltungsliteratur. Der Autor lebt mit seiner Familie in Stuttgart. Von ihm kenne ich bereits die 4-teilige Hannah-Peters-Reihe, die mir sehr gut gefiel. Inhalt (Klappentext): Evolution ist unaufhaltsam Evolution ist unausweichlich. Sie macht vor niemandem Halt.  Auch nicht vor uns Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht - die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids. Meine Meinung: Der zweite Teil der Evolution-Trilogie knüpft direkt an den ersten an (die drei Bände sind also nur zusammen vollständig), somit sollten die Bänden in der richtigen Chronologie gelesen werden. Da im ersten Band bereits die Figuren vorgestellt wurden, kann man in diesem Teil gleich in die eigentliche Handlung eintauchen und das mag wohl auch der Grund gewesen sein, dass ich diesen Band als sogar noch spannender empfand. Ich bin zwar immer noch meilenweit von der Zielgruppe entfernt, aber in diesem Band störte es mich weniger, das Ganze kam mir hier etwas „erwachsener“ vor. Nun bin ich sehr auf die Auflösung gespannt. Fazit: Eine sehr spannende Fortsetzung der Evolution-Trilogie, die nun sehr neugierig auf die Auflösung macht.

    Mehr
    • 2
  • in der Zukunft gelandet, aber in der Stadt herrscht das Mittelalter

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    ban-aislingeach

    21. April 2018 um 16:20

    Der Jugendbuch Roman „Evolution – der Turm der Gefangenen“ wurde von dem Schriftsteller Thomas Thiemeyer geschrieben. Das Buch ist am 03.01.2017 im Arena Verlag erschienen und umfasst 376 Seiten. Es handelt sich dabei um das zweite Buch der Evolution Reihenfolge und es ist unbedingt wichtig erst das Buch „die Stadt der Überlebenden“ zu lesen, weil man sonst die Geschichte nicht verstehen kann. Das Jugendbuch ist in der dritten Person Singular geschrieben und hauptsächlich aus der Sicht von Jem und Lucie, wobei auch die Sichten von anderen Leuten vorkommen.   Bis auf Jem haben es die Freunde geschafft in die Stadt zu kommen und aufgenommen zu werden. Es war jedoch Jems Glück das er nicht dabei war, denn die Schwarzen werden in der Stadt als Sklaven gehalten. Doch auch den Freunden in der Stadt geht es nicht besonders gut, denn anstatt in der Zukunft zu sein, sind sie mitten im Mittelalter gelandet. Frauen sind nichts wert, man braucht sie nur um Kinder zu zeugen. Wissenschaft gilt in der Welt als schwarze Magie und mit Zeitreisenden haben sie ein Problem, zum Glück wissen nur wenige Leute, dass die Jugendlichen dazu gehören. Mit Freunden welche Lucie und ihre Freunde in der Festung gefunden haben, erfahren sie aus verbotenen Büchern, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind und es mitten in der Wüste eine Stadt geben soll, in welcher die Zeitreisenden gelandet sind. Doch werden sie zusammen aus der Stadt fliehen und ankommen können, wenn ihr Weg durch das Land der Squids führt? Und was wird sie dort erwarten?    Die Jugendlichen kannte ich schon aus dem ersten Roman der Reihe und hatte zu einigen bereits eine Verbindung aufgebaut. Ich fad es sehr interessant zu sehen wie diese an den neuen Aufgaben wachsen, schade fand ich nur, dass nicht alle an einem Strang ziehen. Lucies Entwicklung im Buch hat mir nicht gefallen, inzwischen mag ich sie nicht mehr und bin gespannt ob sich dies im nächsten Buch ändern wird. Marek zeigt nun sein wahres Gesicht, aber damit hatte ich schon nach dem ersten Buch gerechnet. Jem liebe ich nach wie vor, wobei ich sagen muss, dass sich Ragnar, einer der neuen Charaktere in mein Herz geschlichen hat. Die Entwicklung vor allem von Zoe und Katta fand ich klasse. Die Nebencharaktere im Buch bilden eine schöne Mischung aus guten, sympathischen und bösen, unsympathischen Charakteren, welche man dennoch mehr oder weniger verstehen kann.   Das zweite Buch der Reihe ist wie das erste Buch der Reihe in einem schönen Schreibstil geschrieben, welcher sich flüssig lesen lässt. Es bleibt weiterhin spannend und immer wieder passieren Situationen, welche mich sehr überraschen. Vor allem bin ich neugierig welche Richtung unter den Jugendlichen die Richtige ist. Sehr gut wurde beschrieben wie die Zeitreisenden in dieser neuen Welt anecken und einfach nicht reinpassen wollen, denn sie lieben ihre Technik und halten sie nicht für schwarze Magie. Ich hoffe, dass ich im dritten Buch erfahren werde wieso die Menschen aus der Zukunft in solch einer Situation wieder ins Mittelalter zurückfinden, denn ich kann dies nicht so ganz begreifen und mir gefällt überhaupt nicht was man den Schwarzen antut, aber leider überrascht mich dies nicht. Die Orte sind sehr gut beschrieben, so dass ich mir diese deutlich vorstellen konnte und klasse fand ich auch, dass ich nun endlich auch weiß wie ein Squid aussieht. Es bleiben immer noch Fragen offen und ich bin gespannt auf den letzten Band und hoffe, dass dieser so spannend bleibt wie dieser und das sich meine Fragen beantworten. Übrigens die zwei kleinen Liebesgeschichten im Buch bzw. vielleicht auch drei, je nachdem wie man es sieht, gefallen mir sehr. Denn diese runden die Geschichte für mich ab.   Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter und freue mich auf den dritten Band.

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge! Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt. Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 18.5.2018 - 22:50 Uhr (☆)  = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔4  ★1  (☆☆☆)   => Riley 4 / Honeyman ( abgebrochen!) black_horse  ✔5  ★6 (☆☆ )  => Was man von hier ... (****) / Die Geschichte ... (*****) BookfantasyXY  ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  Ich, Eleanor Oliphant Caro_Lesemaus  ✔5 ★5 (☆☆☆)   => Ein mögliches Leben Elke  ✔5  ★2 (00)   =>  PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★9 (☆☆☆)   =>  Die Geschichte ... (***) / (Ein mögliches Leben?) Insider2199  ¶ ✔5  ★8 (☆☆☆)   =>  Die Geschichte ... / ( Was man von hier ...?) jenvo82  ✔5  ★4 (☆☆☆)   =>  Ein mögliches Leben (****) killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   => Ich, Eleanor Oliphant kokardkale  ✔1  ★0 (0 ☆ )  =>  Ich, Eleanor Oliphant   LadySamira091062  ✔4  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Perlenschwester (*****)      Lesenodernicht  ✔2  ★2 (☆☆☆)   =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔3  ★2 (☆☆☆)   =>  Ich, Eleanor Oliphant (****)    mareike91   ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  Ich, Eleanor Oliphant  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★3 (00)   =>  Ich, Eleanor Oliphant /  Was man von hier ... papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE rainbowly  ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE Ro_Ke  ¶ ✔5  ★15 (☆☆☆)   =>  Die Geschichte ... (*****)  /  Ein mögliches Leben / Riley4 (****) stebec  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE StefanieFreigericht  ✔5  ★6 (☆☆☆)   =>  Was man von hier ... / ( Die Geschichte ...?) suppenfee  ✔3  ★0 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★1 (00☆ )  =>  Was man von hier aus sehen kann Yolande  ✔5  ★5 (☆☆☆)   =>  Die Geschichte der Baltimores YvetteH  ✔5  ★5 (☆☆☆)   =>  Was man von hier aus sehen kann (****) Zalira  ✔4  ★1 (0 ☆ )  => PAUSE  Gruppe B: Krimi/Thriller ban-aislingeach  ✔4  ★4 (☆☆☆)   => Castillo 3 (*****) / Die Chirurgin black_horse  ✔5  ★3 (☆☆ )  =>  Castillo 3 BookfantasyXY  ✔4  ★0 (☆☆☆)   => Die Blutschule  Caro_Lesemaus  ✔5  ★5 (☆☆☆)   => Woman in Cabin 10 ChattysBuecherblog  ✔2  ★6 (☆☆☆)   => Woman ... (****) / Die Blutschule (*****)                                                                        => Die Chirurgin (*****) Elke  ✔5  ★0 (00)   => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★1 (☆☆☆)   => PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★7 (☆☆☆)   =>  Castillo 3 (****) / Woman ... (****) /                                                     =>   Die Blutschule (***) Insider2199  ✔5  ★10 (☆☆☆)   =>  Castillo 3 (*****) jenvo82  ✔5  ★4 (☆☆☆)   =>  Woman ... (****) / Castillo 3 (****) killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin /  Woman in Cabin 10 kokardkale  ✔1  ★1 (0 ☆ )  =>  Die Blutschule / Woman ... / (Die Chirurgin?) Lesenodernicht  ✔2  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔5  ★5 (☆☆☆)   =>  Castillo 3 (****) mareike91   ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Castillo 3 marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★12 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin (*****) /  Castillo 3 (*****) StefanieFreigericht  ✔5  ★4 (☆☆☆)   =>  Die Blutschule Wolly  ✔4  ★4 (00☆ )  =>  Castillo 3 (***) Yolande  ✔5  ★5 (☆☆☆)   =>  Die Chirurgin Gruppe C: Fantasy, Jugend ban-aislingeach  ✔3  ★5 (☆☆☆)   => Die Seiten der Welt / Plötzlich Fee (*****) Bandelo  ✔3  ★2 (☆ ☆ )  =>  Die Seiten der Welt /  Plötzlich Fee / Evolution 2 BookfantasyXY  ✔4  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE cecilyherondale9  ✔0  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔2  ★1 (00)   =>  PAUSE (Die  Seiten der Welt?) Ellethiel  ✔2  ★4 (0000)  => PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE   hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => PAUSE  Insider2199  ✔2  ★2 (☆☆☆)   => Evolution 2 (*****) julezzz96  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE killerprincess  ✔4  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt   kokardkale  ✔1  ★3 (0 ☆ )  =>  Die Seiten der Welt / Plötzlich Fee   LadySamira091062  ✔3  ★5 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt Lesenodernicht  ¶ ✔2  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE   Luthien_Tinuviel  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => PAUSE  mareike91   ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  54 Minuten Nelebooks  ✔4 ★1 (00)  =>  Die Seiten der Welt /  Plötzlich Fee rainbowly  ✔5  ★3 (☆☆☆)   => 54 Minuten /  Plötzlich Fee (***) Ro_Ke  ✔5  ★17 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt (*****) /  Evolution 2  (*****) stebec  ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  Die Seiten der Welt   suppenfee  ✔3  ★1 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★5 (00☆ )  => (P lötzlich Fee?) Zalira  ✔5  ★0 (0 ☆ )  => PAUSE  Gruppe D: History, Klassiker ban-aislingeach  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => Weigand / Die Schwester ... (abgebrochen!) Bandelo   ✔0  ★1 (0000)  => PAUSE black_horse  ✔5  ★5 (☆☆ )  => 1984 Caro_Lesemaus  ✔5  ★6 (☆☆☆)   => Die drei Musketiere / Weigand  ChattysBuecherblog  ✔2  ★8 (☆☆☆)   => Imperium (**)     Elke  ✔5  ★0 (00)   => (Die Brücken der Freiheit?)  Finesty22  ✔2  ★0  (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => 1984 Hortensia13  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => Die Schwester des Tänzers / (Follett?)  Insider2199   ✔5  ★3 (☆☆☆)   => Hitlers Prophet  kokardkale  ✔1  ★1 (0 ☆ )   => ( Die Schwester ... / Hitlers Prophet?) LadySamira091062  ✔4  ★9 (☆☆☆)   =>  Die Brücken der Freiheit Lesenodernicht  ✔0  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE Luthien_Tinuviel  ✔1  ★0 (☆☆☆)     => 1984 /  Imperium mareike91   ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  PAUSE marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★5 (00)   => 1984 /  Die drei Musketiere / Weigand  papaverorosso  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★11 (☆☆☆)   =>  Imperium (*****) / Follett (***) StefanieFreigericht  ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  Die drei Musketiere / (1984?) Wolly  ✔4  ★2 (00☆ )  => ( Die drei Musketiere / Follett?) Yolande  ✔5  ★5 (☆☆☆)   =>  Hitlers Prophet  YvetteH  ✔5  ★6 (☆☆☆)   =>  Die Schwester des Tänzers Zalira  ✔1  ★0 (0 ☆ ) =>  1984 /  Die Schwester des Tänzers   Gruppe E: Liebe, Erotik ban-aislingeach  ✔4  ★5 (☆☆☆)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan (*****) Bandelo  ✔2  ★2 (☆ ☆ )  =>  PAUSE BookfantasyXY  ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  PAUSE Elke  ✔5  ★0 (00)   => Die Achse meiner Welt  Ellethiel  ✔1  ★2 (0000)  => PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔4  ★1 (☆☆☆)   => Ein Sommergarten in Manhattan (****) killerprincess  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => PAUSE  kokardkale  ✔1  ★2 (0 ☆ )  =>  Wie die Luft zum Atmen   LadySamira091062  ✔4  ★4 (☆☆☆)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan (*****) mareike91   ✔5  ★2 (☆☆☆)   =>  Wie die Luft zum Atmen Nelebooks  ✔4  ★4 (00)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan  rainbowly  ✔5  ★4 (☆☆☆)   =>  Die Achse meiner Welt (****) Ro_Ke  ✔5  ★8 (☆☆☆)   => Wie die Luft zum Atmen (****) stebec  ✔5  ★4 (☆☆☆)   =>  Ein Sommergarten in Manhattan  YvetteH  ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Wie die Luft zum Atmen Gruppe F: Biografien, Sachbücher,  Sci-Fi ban-aislingeach  ✔4  ★3 (☆☆☆)   => Zwischen zwei Sternen (****) /  Weir (**)   Bandelo  ✔0  ★1 (0000)  =>  PAUSE black_horse  ✔5 ★0 (☆☆ )  =>  PAUSE  (Dark Canopy?) Caro_Lesemaus  ✔4  ★3 (0000)   =>  PAUSE Elke  ✔4  ★1 (0000)  =>  PAUSE Finesty22  ✔2  ★0 (0000)  => PAUSE hannelore259  ✔4  ★0  (0000)  => PAUSE histeriker  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => Ready Player One (*****)  Hortensia13  ✔4  ★0 (☆☆☆)   => PAUSE  Insider2199   ✔5  ★3 (☆☆☆)   => Die Abormen (*****) / Weir (abgebrochen!)  killerprincess  ✔4  ★0 (☆☆☆)   =>  Dark Canopy / (Re ady Player One?)    kokardkale  ✔1  ★0 (0 ☆ )  =>  Der Marsianer    Luthien_Tinuviel  ✔4  ★1 (☆☆☆)   => Der Marsianer (****) Nelebooks  ✔4  ★1 (00)   => Ready Player One / Der Marsianer  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★8 (☆☆☆)   =>  Die Abormen (****) / Der Marsianer (****)  StefanieFreigericht  ✔5  ★2 (☆☆☆)   => (D er Marsianer?)   Wolly  ✔4  ★1 (0000)   =>  Dark Canopy Yolande  ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Ready Player One (****)    Zalira  ✔4  ★2 (0000) =>  Ready Player One / Chambers / De r Marsianer Gruppe S: Neuheiten Caro_Lesemaus  ✔5  ★4 (☆☆☆)   => Der Gott jenes Sommers  Elke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE Ellethiel  ✔0  ★1 (0000)  => PAUSE Hortensia13  ✔4  ★1 (☆☆☆)   =>  PAUSE Insider2199   ✔5  ★5    (☆☆☆)  =>  Slade  House / Die  Schachspieler ... jenvo82  ✔5  ★6 (☆☆☆)   =>  Der Gott jenes Sommers killerprincess  ✔4  ★2 (☆☆☆)   => Das Mädchen, das in der Metro las LadySamira091062  ✔4  ★1 (☆☆☆)   => Save You  Luthien_Tinuviel  ✔5  ★0 (☆☆☆)   =>  Slade  House   mareike91   ✔5  ★1 (☆☆☆)   =>  Save You  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔5  ★11 (☆☆☆)   =>  Slade  House /  Save You  StefanieFreigericht  ✔5  ★0 (0000)  => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★3 (0000)  => PAUSE Yolande  ✔5  ★3 (☆☆☆)   =>  Die Schachspieler von Buenos Aires   Zalira  ✔5  ★0 (0000) => PAUSE Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose ¶1 ✔35 RoK ¶A★15 - B★12 - C★17 - D★11 - E★08 - F★08 - S★11 = 82 + ★29¶1 ✔27 Insider ¶A★08 - B★10 - C★02 - D★03 - F★03 - S★05 = 31 + ★11 ¶2 ✔24 Caro_Lesemaus A★05 - B★05 - D★06 - F★03 - S★04 = 23 + ★09 ¶2 ✔28 Horten A★09 - B★07 - C★02 - D★02 - E★01 - F★00 - S★01 = 22 + ★08 ¶2 ✔19 LadySamira A★03 - C★05 - D★09 - E★04 - S★01 = 22 + ★07 ¶2 ✔25 Yolande A★05 - B★05 - D★05 - F★03 - S★03 = 21 + ★07 ¶2 ✔23 ban-ais A★01 - B★04 - C★05 - D★02 - E★05 - F★03 = 20 + ★07 ¶2 ✔20 black A★06 - B★03 - D★05 - F★00 = 14 + ★05 ¶2 ✔20 Nelebooks A★03 - C★01 - D★05 - E★04 - F★01 = 14 + ★05 ¶2 ✔15 jenvo A★04 - B★04 - S★06 = 14 + ★04 ¶1 ✔15 Yvette A★05 - D★06 - ¶  E★03 = 14 + ★04 ¶2 ✔04 ChattysBuecherblog B★06 - D★08 = 14 + ★03 ¶2 ✔24 Stefanie A★06 - B★04 - D★01 - F★02 - S★00 = 13 + ★05 ¶2 ✔20 Wolly A★01 - B★04 - C★05 - D★02 - F★01 = 13 + ★04 ¶2 ✔23 Luthien A★02 - B★05 - C★04 -   D★00 -   F★01 - S★00 = 12 + ★05 Noch nicht im Lostopf ... ¶1 ✔20 histeriker A★02 - B★01 - D★04 - F★04 = 11 + ★04 ¶1 ✔30 mareike A★00 - B★03 - C★02 - D★00 - E★02 - S★01 = 08 +  ★05 ¶1 ✔16 rainbowly A★01 - C★03 - E★04 = 08 +  ★02 ¶1 ✔06 kokardkale A★00 - B★01 - C★03 - D★01 - E★02 - F★00 = 07 +  ★02 ¶1 ✔03 Ellethiel C★04 - E★02 - S★01 = 07 + ★02 ¶1 ✔05 Bandelo C★02 - D★01 - E★02  - F★01  = 06 + ★01 ¶1 ✔24 killerprincess A★00 - B★00 - C★01 - E★02 - F★00 - S★02 = 05 + ★02   ¶1 ✔14 stebec A★00 - C★01 - E★04 = 05 + ★01 ¶1 ✔26 Elke A★02 - B★00 - C★01 - D★00 - E★00 - F★01 - S★00 = 04 + ★02  ¶1 ✔19 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★01 - E★03 = 04 + ★01¶1 ✔09 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01 ¶0 ✔06 Lesenodernicht A★02 - B★01 -  ¶ C★01  - D★00  = 04 +  ★00 ¶1 ✔19 Zalira A★01 - C★00 -  D★00 -   F★02 - S★00 = 03 +  ★01      ¶1 ✔00 cecilyherondale C★03 = 03 + ★00 ¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★01 = 02 +  ★00 ¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 +  ★00 ¶1 ✔20 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 +  ★02 ¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 = 00 +  ★01 ¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 +  ★00 ¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 +  ★00 => ausgeschieden! für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 2503
  • 4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    Shaaniel

    25. November 2017 um 22:42

    Evolution (2) -Der Turm der Gefangenen- 4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐ ISBN:978-3-401-60168-7 Gebunden: 16,99€ Autor: Thomas Thiemeyer Hallo ihr lieben , so schnell habe ich schon lange nicht mehr gelesen! Hier ist sie nun, die Rezension des zweiten Teils, der Evolution Trilogie und ich muss sagen ich bin mal wieder voll auf begeistert, bis auf ein paar kleine Abzüge bezüglich dessen, dass die Squids, sowie die wundervolle Natur und ihre Tiere, mir in diesem Band der Reihe einfach viel zu wenig vorkamen. Deswegen gibt es für diesen Teil der Reihe dieses mal 4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐ Was mir besonders gut gefallen hat war die im mittelalterlichen Stil gestaltete Festung im Berg. Dies ließ mich direkt an den Herrn der Ringe denken und damit hat jeder Autor bei mir schon gewonnen. Ich weiß das einige diesen Teil des Buches nicht ganz so gut fanden, da er etwas wie eine eigenständige Geschichte gelesen wurde, aber ich persönlich finde so etwas passt sehr gut in diese Welt, die sich im Grunde wieder im Aufbau, befindet und eine sehr Fortschrittliche Stadt zu diesem Zeitpunkt der Handlung nicht gepasst hätte..... Vom Endzeit Zenario und einer blühenden Fauna und Flora zur Stadt im Berg, hat mir sehr sehr gut gefallen. Besonders aber das die Rassentrennung von weiß und schwarz, eine sehr große Rolle in dieser Stadt gespielt hat, war für mich sehr überzeugend dargestellt und ich konnte wirklich teilweise mit -Jem- mitfühlen und war einfach nur wütend, auf die Art und Weise wie die -Trow- behandelt wurden. Auch wenn es vielleicht Klischeehaft ist finde ich es dennoch sehr Wertvoll, besonders für die jungen Leser unter uns. Mein Highlight war besonders der Cliffhanger am Ende des Buches, dieser hat meine Erwartungen an die Fortsetzung der Geschichte erfüllt, genau darauf habe ich gewartet und ich freue mich schon sehr gleich den dritten Band anfangen zu dürfen! Ein Buch das für jeden - Maze Runner- Liebhaber eine echte Empfehlung ist! Lieben Gruß Sonja /Shaaniel 

    Mehr
  • Eine etwas schwache Fortsetzung

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    RickysBuchgeplauder

    03. November 2017 um 09:50

    RezensionEvolution-Der Turm der Gefangenen von Thomas ThiemeyerGenre: Jugendbuch/DystopieSeiten: 369Verlag: ArenaKlappentext:Evolution ist unaufhaltsam Evolution ist unausweichlich.Sie macht vor niemandem Halt.Auch nicht vor unsMit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht - die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids.Meine Meinung:Geschichte:Dies ist Band 2. Ich war schon sehr gespannt auf diesen Teil. Leider muss ich sagen, dass er mich jetzt nicht so sehr gefesselt hat wie der erste Band. Es war zwar auch wieder sehr spannend und interessant aber irgendwie hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Manche Teile wurden in die Länge gezogen und andere waren viel zu kurz. Was mir gut gefallen hat war, dass der Band ähnlich aufgebaut war wie der Erste.Hier gibt es 3 von 5 Gryffindor – PunktenCharaktere:Ich muss sagen, dass Lucie mich enttäuscht hat. Sie hat sich im Laufe der Geschichte ins Negative entwickelt, ich hoffe, dass sie sich im nächsten Band wieder fängt. Mareks Verhalten dagegen hat mich nicht überrascht. Die neuen Charaktere habe ich sehr ulkig gefunden, sie frischten die Geschichte auf. Ich muss sagen, dass mich das Zusammenspiel der Charaktere unterhalten hat.Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – PunktenEmotionen:Ein paar Emotionen konnte ich einfangen aber leider hat es mich nicht richtig gepackt. Hier gibt es 1 von 2 Slytherin – PunktenAufmachung/ Design:Das Cover hat mich wieder einmal umgehauen. Es passt hervorragend zur Geschichte und ist echt sehr schön gezeichnet.Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – PunktenFazit:Ein etwas schwacher zweiter Band. Ich hoffe der nächste Teil wird wieder grandios.Insgesamt gibt es: 7 von 10 Buchplaudis„Jeder Schritt, den sie vorangekommen waren, jede Aktion, jede Entscheidung hatten sie weiter von ihrem Ziel fortgetrieben. Wie eine Flaschenpost dümpelten sie auf hoher See, von dunklen Wellen über das noch dunklere Meer gepeitscht. Und kein Land in Sicht.

    Mehr
  • Es geht spannend weiter

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    -Bitterblue-

    05. September 2017 um 21:06

    Gleich nach Band 1 musste ich mir das Hörbuch zu Band 2 holen. Die Geschichte hat mich total gefangen. Dieses Mal rückt die neue Welt etwas in den Hintergrund und die Charaktere stehen mehr im Vordergrund. Sehr interessant wie sich die einzelnen Personen entwickeln und welche Entscheidungen sie treffen.Insgesamt hat mir aber der erste Teil ein wenig besser gefallen.Ich bin vorallem aber auf den Abschluss der Trilogie gespannt.Wird die Gruppe wieder in ihre Zeit und Welt zurück finden? oder bleiben sie bei ihren neuen Freunden? Welche Gefahren lauern noch?

    Mehr
  • Eine sehr gelungene Fortsetzung

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    Uwes-Leselounge

    30. June 2017 um 15:19

    Nur mit knapper Not können Lucie und ihre Freunde sich in die Stadt der Überlebenden retten. Sicher eingeschlossen hinter dicken Mauern und umgeben von hohen Türmen finden sie Zuflucht vor den Tieren. Doch obwohl sie nun in Sicherheit sind, hat Lucie große Angst um Jem, der nach wie vor im Wald gegen Wölfe und Vögel kämpfen muss. Das Leben in dieser Stadt ist geprägt von mittelalterlichen Gepflogenheiten und durch eine Religion, die es untersagt, schwarze Magie zu wirken oder Fragen über das Früher zu stellen. Auch moderne Technik, wie Autos, Elektrizität oder Strom sind nicht erlaubt und sind unter Strafe gestellt. So ernähren sich die Bewohner von dem was sie anbauen und eventuell durch die Jagd auf kleinere Tiere. Ein sehr entbehrliches Leben, sodass die Menschen keine hohe Lebenserwartung haben.Als die Stadt durch die Tiere und einen ausgelösten Felsrutsch angegriffen wird, flüchtet die Gruppe tief unter die Erde in eine Bibliothek. Dort freunden sie sich mit Leòd, dem Sohn des Bibliothekars, an. Auf der Suche nach Antworten erfährt die Gruppe, dass es ein verbotenes Buch gibt, welches ihre Fragen beantworten könnte. Kurz entschlossen, versuchen die Jugendlichen, unterstützt von Ragnar und Leòd, das Buch in ihren Besitz zu bringen. Allerdings scheitert dieser Versuch und es kommt zu einer Gerichtsverhandlung mit weitreichenden Folgen für alle Beteiligten. Letztendlich bleibt Lucie und ihren Freunden nur eine Möglichkeit, nämlich zu fliehen. Unterstützung erfahren Sie ausgerechnet von den Trow, die unter erbärmlichen und einfachsten Verhältnissen für die Überlebenden der Stadt schuften müssen. Auch Jem hat es bis zu dieser Gruppe geschafft und gemeinsam mit der Anführerin der Trow schmieden sie einen Fluchtplan für Jem und seine Freunde. Eine beschwerliche und gefährliche Suche nach den Zeitreisenden beginnt.Bereits der erste Teil von Evolution. Die Stadt der Überlebenden konnte mich begeistern und ich wollte unbedingt wissen, wie das Abenteuer von Lucie, Jem, Zoe, Paul und den Anderen weitergeht. Evolution. Der Turm der Gefangenen setzt den Leser durch eine kurze Zusammenfassung ins rechte Licht. Obwohl mir die Story und das Ende zwar noch recht gut im Gedächtnis waren, hat mich der kleine Rückblick nicht gestört, ich hätte diesen aber nicht unbedingt benötigt. Die Geschichte ist zu Beginn in zwei Erzählstränge untergliedert. Zum einen verfolgen wir Lucie und ihre Freunde hinter den geschützten Mauern und erfahren, wie das Leben dieser Überlebenden aussieht. Dieses ist geprägt durch eine sehr mittelalterliche Struktur mit einem König und getragen von einer Religion, die wenig zulässt. So sind technische Geräte, Bücher oder allgemeines Wissen und eine eigene Meinung nicht gefragt und sogar teilweise unter strenge Strafen gestellt. Eine sehr verstörende Situation für die Jugendlichen, wenn man bedenkt woher sie stammen. Wenig verwunderlich also, dass dieses Leben noch mehr Fragen aufwirft, welches es zu enträtseln gilt.Der zweite Erzählstrang dreht sich um Jem, der sich nur mit knapper Not vor den Tieren in Sicherheit bringen kann. Nach einer sehr unruhigen Nacht in seinem Versteck, begibt er sich auf die Suche nach einem Eingang in die Stadt der Türme. Dabei wird er von Wölfen angegriffen und kann sich gerade so verteidigen. Als er eine Möglichkeit gefunden hat und sich im Inneren der Stadt befindet, wird er von einem Mädchen der Trow entdeckt und in Sicherheit gebracht. Gerade dieser Teil der Geschichte um Jem, konnte mich begeistern, da ich ihn als Charakter sehr mag und so bangte ich mit ihm. Aber auch der etwas ruhigere Strang von Lucie und den Anderen hatte seinen Reiz. Marek ist und bleibt ein Charakter, dem ich ständig eine verpassen könnte. So schließt er sich Nimrod, dem Priester an und stellt sich letztendlich gegen seine Freunde. Richtig spannend wurde es, als die Gruppe gemeinsam wieder auf der Flucht vor den Tieren und den Überlebenden der Turmstadt war. Diese unterschwellige Angst vor den Gefahren hat Thomas Thiemeyer hier gut ausgearbeitet und ich fieberte mit den Jugendlichen mit. Lediglich die angedeuteten Turteleien zwischen den Geschlechtern hätte nicht unbedingt sein müssen. Als störend habe ich sie allerdings auch nicht empfunden. Auch wurden einige Fragen in Bezug auf die Squids und deren Absichten geklärt sowie Lucies Fähigkeiten näher erläutert. Durch Farben, die Gefühlsregung seines Gegenübers zu erkennen, finde ich schon richtig cool. Allerdings blieben mir noch ein paar Fragen offen (z. B. was ist mit den zurückgelassenen Menschen am Flughafen) und ich hoffe, dass diese im letzten Band beantwortet werden.FAZIT: Spannend, temporeich und mit einem gewohnt tollen Schreibstil, erzählt  Thomas Thiemeyer die Geschichte von Lucie, Jem und ihren Freunden. Die Grundidee dahinter und das Setting gefallen mir nach wie vor sehr gut und ich hatte angenehme Lesestunden - 4 von 5 Nosinggläser.

    Mehr
  • Ich kann nach diesem tollen Band das Finale kaum noch abwarten!

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    Skyline-Of-Books

    08. June 2017 um 19:56

    Klappentext „Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht – die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids.“   Gestaltung Während das Cover des ersten Bandes durch die Grüntöne und die Natur noch sehr lebendig wirkte, hat sich die Landschaft nun auf dem Buchdeckel des zweiten Bandes gänzlich geändert. Viel düsterer, unheilvoller und trostloser sieht die steinige Landschaft aus. Durch das kühle Blau des Covers wird diese Wirkung noch sehr gut untermauert. Die Idee, den Weg der Protagonisten auf dem Cover darzustellen, mag ich sehr gerne, denn auch auf diesem Band sind die Figuren wieder abgebildet, sodass die Reihe optisch zueinander passt.   Meine Meinung Nachdem „Evolution – Die Stadt der Überlebenden“ ein Abenteuer voller Nervenkitzel und Fingernägel-abkauender-Spannung war, hatte ich große Erwartungen an die Fortsetzung. Und ich muss sagen, dass mir Band zwei genauso gut gefallen hat, wie Band eins! Die Geschichte wird wieder aus den verschiedenen Perspektiven der Protagonisten erzählt. So ist die Handlung sehr abwechslungsreich, da zwischen den verschiedenen Erlebnissen der Figuren hin und her gesprungen wird. Dies ist auch zu keiner Zeit verwirrend, denn Autor Thomas Thiemeyer gelingt es sehr gut, die Charaktere voneinander abzuheben und ihnen eigene Charakterzüge zu verleihen. So sind die Figuren unterschiedlich wie Tag und Nacht, wodurch das Lesen viel Spaß macht.   Auch die Handlung war – abgesehen von ein, zwei etwas trockeneren Passagen – sehr spannend und vielseitig. Die Gruppe Jugendlicher gelangt in die Stadt der Überlebenden und sieht sich dort mit einem Ort konfrontiert, der in vielen von ihnen Zweifel und Misstrauen hervorruft. Aber auch vor den Toren der Stadt geht es spannend weiter, denn Jem kämpft dort um sein Überleben mit wilden, gefährlichen Gegnern… Die Geschichte ist schnell erzählt und weist viel Action auf, wodurch zwar manchmal etwas die Tiefe fehlt, aber die Spannung bleibt so stets sehr hoch.   Im Handlungsverlauf kommen auch zwei neue Figuren zur Gruppe um Lucie und Co hinzu. Die zwei neuen Jungs bringen frischen Wind und neue Ansichten in die Gruppe, wodurch die Karten neu gemischt werden. Dabei habe ich es allerdings ein wenig so empfunden, als würde der Autor stets versuchen, zwischen den Mädchen und Jungs (Liebes-)Gefühle zu erzeugen. Zwar mag es im Jugendalter so sein, dass man sich schnell ver- und wieder entliebt, aber für mich würde die Geschichte dieser Trilogie auch gut ohne bzw. mit weniger Liebeshinundher auskommen.   Ich fand es auch toll, dass wir in diesem Band mehr über die Vergangenheit und die Hintergründe erfahren haben. Zudem spielt Lucies Fähigkeit, Gefühlen Farben zuzuordnen und diese sehen zu können, eine besondere Rolle, was ich ziemlich spannend fand. Auch gefiel es mir, dass die Charaktere alle so unterschiedliche Motive, Intentionen und Beweggründe haben. Jeder der Jugendlichen ist so anders und viele von ihnen haben mich hier auch nochmal überrascht.   Fazit Mit „Evolution – Der Turm der Gefangenen“ hat Thomas Thiemeyer mich nochmals überzeugt und eine packende Fortsetzung vorgelegt, die locker mit ihrem Vorgänger mithalten kann. Etwas schade fand ich, dass hier so viele Liebespaarungen erzeugt werden, aber abgesehen davon konnte mich vor allem wieder die Vielfalt der Charaktere überzeugen. Jeder Teenager der Gruppe hat andere, spannende Beweggründe und durch die neu hinzugekommenen Jugendlichen kommt zudem nochmals frischer Wind in die Gruppendynamik! Ich bin richtig gespannt auf das Finale und freue mich schon sehr darauf! 4 von 5 Sternen!   Reihe-Infos 1. Evolution – Die Stadt der Überlebenden 2. Evolution – Der Turm der Gefangenen 3. Evolution – Die Quelle des Lebens

    Mehr
  • Phantastische Fortsetzung zu Band 1

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. May 2017 um 08:25

    📚Rezension📚 🌺Details: Titel: Evolution (2) Der Turm der Gefangenen Autor: Thomas Thiemeyer ISBN: 978-3-401-60168-7 Preis: Hardcover 16.99 Euro, eBook 13.99 Euro Seitenanzahl: 376 Verlag: Arena 🌺Inhaltsangabe: Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht – die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids. 🌺Meinung zum Buch: Der Turm der Gefangenen beginnt unmittelbar nach Teil 1 der Evolution Trilogie, man ist sofort wieder mitten in der Handlung, als wenn man nur umgeblättert hätte. Lucie und ihre Freunde müssen sich erst einmal in dieser neuen unbekannten Welt die dem Mittelalter sehr nahe kommt zurechtfinden. Es ist erstaunlich wie sehr sich Menschen doch entwickeln können, nimmt man Ihnen die Technik weg. Und schaltet den Strom aus! Ein schöner Gedankengang. Hier prallen zwei Welten aufeinander die unterschiedlicher nicht sein können. Wir befinden uns in einer Welt die nicht mehr uns zu gehören scheint, wir sind nicht mehr die Herrscher über alles was da kreucht und fleucht, es gibt nun eine Macht die uns aufzeigt wie klein wir in Wirklichkeit sind. Thomas Thiemeyer hat eine unglaublich spannende Welt erschaffen, es ist toll diese zu erleben und durchschreiten zu können. 🌺Fazit zum Buch: Auch der 2. Band der Evolution Reihe hat mir super gefallen und wie immer konnte ich das Buch nicht aus den Händen legen. Ich bin schon sehr gespannt darauf wie das faszinierende Abenteuer im 3. und leider letzten Teil zu Ende gehen wird. Bis jetzt kann ich nur sagen wer diese beiden Bücher lesen möchte wird auf keinen Fall enttäuscht werden. Ich vergebe ganz klar ⭐⭐⭐⭐⭐ ~Detlef (Diese Rezension ist nur meine persönliche Meinung und Empfehlung. Sie muss nicht dem Geschmack/Empfindung anderer Leser entsprechen.)

    Mehr
  • Unterhaltsame Fortsetzung

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    ConnyKathsBooks

    04. May 2017 um 11:28

    "Große Veränderungen stehen bevor, sagte die alte Frau. Die Welt ist im Wandel. Das Auge der Götter ist auf dich gerichtet." (S. 214)Während Lucie und ihre Freunde sich in die Zitadelle retten konnten, muss Jem draußen allein ums Überleben kämpfen. Doch auch in Felsenstadt warten einige unliebsame Überraschungen auf die Zeitreisenden. Als sie erfahren, dass es weit im Süden einen Ort geben soll, der große Hoffnung verheißt, begibt sich die Truppe auf eine gefahrvolle Reise. "Evolution - Der Turm der Gefangenen" ist der zweite Band der Evolution-Trilogie von Thomas Thiemeyer. Nachdem mich der Auftakt richtig begeistern konnte, war ich schon sehr gespannt auf weitere Abenteuer mit Lucie, Jem & Co.Durch das vorangestellte "Was bisher geschah" - Kapitel fiel mir der Einstieg sehr leicht. Der Autor glänzt hier erneut mit vielen originellen Einfällen und verwebt Dystopie, Science Fiction, Wissenschaft und sogar nordische Mythologie zu einem einzigartigen Mix. Schauplatz ist zunächst die mittelalterlich anmutende Zitadelle, die sehr anschaulich beschrieben wird. Hier erfahren die Zeitreisenden und damit auch der Leser endlich mehr über die Welt, in der sie gelandet sind. Den entscheidenden Hinweis liefert dann ein mysteriöses Buch, welches auf einen Ort 500 km südlich verweist. Gibt es vielleicht doch noch Hoffnung für Lucie und ihre Freunde, in ihre Zeit und Heimat zurückzukehren? Aber der Weg ist weit und steckt voller Gefahren.Trotz überschaubarer Handlung und fehlendem Tiefgang ist das Ganze wieder sehr unterhaltsam. Durch abwechselnde Perspektiven und den einfachen, lockeren Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin und man hat das Buch in einem Rutsch durch. Spannung und Action kommen definitiv nicht zu kurz und auch die Neuzugänge bei den Figuren sorgen für frischen Wind. Zudem spielt Lucies besondere Fähigkeit, Farben, Töne und Geräusche bestimmten Gefühlen zuzuordnen, eine immer größere Rolle. Allerdings werden einige Szenen für mich etwas zu schnell abgehandelt und wichtige Ereignisse gleich mal übersprungen. Da hätte man noch mehr draus machen können. Auch die Liebesgeschichten, die sich hier rasant vermehren, überzeugten mich nicht und berührt hat mich keine davon. Der Roman endet dann auch recht abrupt und es bleiben viele Fragen offen. Die überraschenden Entwicklungen am Schluss sind aber vielversprechend und lassen auf ein tolles Finale hoffen. Insgesamt kann ich "Evolution - Der Turm der Gefangenen" empfehlen. Zwar kann die Fortsetzung nicht ganz mit dem Auftakt mithalten, sorgt aber dennoch für ein kurzweiliges Lesevergnügen. 4 Sterne von mir.

    Mehr
    • 3
  • Sehr spannend

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    derbuecherwald-blog

    30. April 2017 um 13:58

    Thomas Thiemeyer hat es geschafft, die Geschichte unglaublich spannend fortzuführen. Oft ist es ja so, dass der zweite oder generell die mittleren Teile einer Reihe ein bisschen an Spannung verlieren-nicht so bei diesem Buch. Thiemeyer schafft es die Handlung schnell voranzutreiben, sodass der Leser permanent gebannt ist. Und dabei hat man nicht das Gefühl, dass irgendetwas fehlen würde.Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wobei jede Person ihre ganz eigene Perönlichkeit und Charakter zeigt. Dadurch kann der Leser sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, auch in die, die einem eigentlich eher unsympathisch sind. Außerdem ist die Welt der Burgbewohner schön gestaltet und auch ihr Glaube, der an die nordischen Göttersagen anknüpft wirkt sehr authentisch. Das es sowohl aufgeschlossenere als auch verbohrte Menschen unter den Stadtbewohnern gibt, die die Freunde unterstützen oder ihnen im Weg stehen, bietet ebenfalls viel Spannung. Da man anfangs erstmal niemandem traut und erst langsam herausfindet wer auf wessen Seite steht. Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt. Manchmal dürfte etwas mehr Romantik vorkommen. Die Beziehungen, gerade zwischen den sich verliebenden Paaren, kommen leider manchmal zu kurz.Vollständige Rezension: Der Bücherwald

    Mehr
  • Super Fortsetzung, will mehr...

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    darkshadowroses

    18. March 2017 um 17:21

    Da es sich hier um einen zweiten Teil handelt, erzähle ich euch den Inhalt aus dem ersten.Jem und Lucie fahren auf einen Schüleraustausch. Am Flughafen verpassen sie schon fast ihren Flug, schaffen es dann in letzter Sekunde aber doch noch. Plötzlich geraten sie mit ihrem Flugzeug in Turbulenzen und müssen in Denver Notlanden. Als sie jedoch aus dem Flugzeug steigen, sieht auf einmal alles ganz anders aus. Sie scheinen nicht im richtigen Denver zu sein, denn die ganze Statd ist ein einziger Trümmerhaufen und überwuchert von Pflanzen und Gestrüpp.Zusammen mit einigen anderen Jugendlichen machen sich Lucie und Jem auf die Suche nach Antworten und stoßen dabei auf das ein oder andere erschreckende Ergebnis.Das CoverDas Cover ist einfach wieder super schön. Man kann über den Schriftzug "Evolution", leicht rüber fühlen. Das Cover vom ersten Band hat mir noch einen ticken besser gefallen, aber das liegt vermutlich einfach nur an dem Tier das mit auf dem Cover ist.Achja so leicht kann man mich kriegen.Meine MeinungSofort am Anfang finde ich es super, das es eine kleine Widerholung vom ersten Band gibt. Ich konnte mich noch gut an den ersten Teil erinnnern, aber sowas frischt einfach nochmal die Gedanken auf und man erinnert sich wieder an Details die man vielleicht doch schon wieder vergessen hatte. Es stört auch nicht, zumal es wirklich nur eine kurze Widereinführung ist.Ich liebe den Schreibstil von Thomas Thiemeyer, er schafft es das ich total gefesselt an dem Buch sitze und er erschafft so faszinierende neue Welten, Tiere und Sitten, das ich mich manchmal frage wo man soetwas alles hernehmen kann.Es macht ein Spaß seine Bücher zu lesen und ich als Leser kann total in die Welt die er erschafft eintauchen. Jeder einzelne seiner Charaktere ist so unterschiedlich, das man sich richtig vorstellen kann wie es da zu Streitigkeiten und Missverständnissen führen kann. Jeder Charakter bekommt seine eigene Note und schnell kristallisiert sich heraus wen man mögen könnte und wen eher nicht. Dabei schafft es der Autor die Charaktere so dastehen zu lassen das ich sie manchmal umarmen und ein anderes mal erwürgen möchte.Aber genau das verleiht ihnen die Würze und die Glaubhaftigkeit. Unsere Protagonisten stoßen immer wieder auf Schwierigkeiten und müssen diese lösen. Ich bin weder auf die Schwierigkeiten noch die Lösungen vorbereitet und bin jedes mal aus Neue fasziniert was nun wieder passieren mag. Es ist zudem auch noch super spannend, da man oftmals nicht weiß was passieren soll oder was auf einen zukommt.Thomas Thiemeyer entführt einen in eine Welt die außerhalb unserer Reichweite liegt, die wir dank ihm aber betreten dürfen.Dieser Band knüpft an den zweiten an. Er endet nicht unbedingt mit einem total miesen Cliffhanger, aber ich möchte trotzdem unbedingt wissen wie es weitergeht. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • tolle Fortsetzung, mit allem drum und dran.....

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    04. March 2017 um 08:53

    KurzbeschreibungEvolution ist unaufhaltsam.Evolution ist unausweichlich.Sie macht vor niemandem Halt.Auch nicht vor uns …Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht - die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids.MeinungNachdem mich ja der erste Teil schon sehr fasziniert hatte, war ich natürlich sehr gespannt auf Band 2. Meine Erwartungen waren hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Herr Thiemeyer konnte in diesem Teil noch eine Schippe drauflegen.Der Einstieg fiel mir ganz leicht, ich hatte Band 1 ja erst gelesen, und ging nahtlos über. Sofort war ich wieder gefangen in der Geschichte rund um Jem und seine Freunde. Die Spannung überrollte mich und hielt auch bis zum Schluss an, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich war wieder einmal fasziniert von der Schreibweise des Autors. Genau beschreiben kann man das irgendwie nicht, nur dass es einem nicht mehr los lässt. Der Stil ist so bildgewaltig und das hört sich vielleicht jetzt etwas komisch an, aber farbenfroh. Beim Lesen stürmten sämtlich Farben auf mich ein. Z. B. in den Türmen…da war alles grau, schwarz und bedrückend, im Wald dagegen farbenfroh und bunt. Wie gesagt, genau kann ich dieses Phänomen einfach nicht beschreiben.Zur Handlung selbst. Jem hat es alleine geschafft und kann sich in die Unterstadt einschleusen. Dabei lernt er neue Menschen kennen, die ihm helfen, seine Freunde in der Oberstadt zu befreien. Knapp können sie entfliehen, leider werden dadurch auch Ragnar und Leod verbannt. Diese beiden schließen sich Jem an. Marek und Lucie haben mich diesmal nicht überzeugen können. Marek konnte ich ja schon von Anfang an nicht leiden, und ja er wurde noch schlimmer. Und Lucie wird gegen Ende des Buches auch ganz komisch, so als wäre sie besessen. Mehr wird nicht verraten. Die anderen Charaktere überraschten mich positiv und haben sich meiner Meinung nach sehr weiter entwickelt.Schade fand ich etwas, dass ich von den anderen Überlebenden im Buch nichts mehr erfahren habe. Ein paar Infos wären schon toll gewesen. Dies nimmt aber keinen Einfluss auf die Geschichte selbst. Es trafen auch wieder unerwartete Ereignisse und Überraschung ein und ich war ganz traurig, als das Buch zu Ende war. Zum Glück muss man nicht lange auf Band 3 warten. Hinten im Buch ist ein Vermerk das der 3. Teil „Die Quelle des Lebens“ ab Juni 2017 erscheinen soll.Fazit„Der Turm der Gefangenen“ ist ein würdiger, sogar noch etwas besserer Nachfolger zu „Die Stadt der Überlebenden“. Ich liebe die Schreibweise, den Plot, die Charaktere und einfach alles drum herum. Das Buch enthält alles, was ein guter Schmöker haben sollte und es gibt’s daran auszusetzen. Somit vergebe ich die volle Punktzahl von 5 Sternen und warte sehnsüchtig auf Band 3. Eine Leseempfehlung gibt’s natürlich auch.

    Mehr
  • Guter Mittelband

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    merle88

    02. March 2017 um 15:37

    Inhalt:Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht – die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids.Meinung:Lucie, Marek, Katta und Co. konnten sich gerade so vor den angreifenden Tieren in die Stadt der Überlebenden flüchten. Dort angekommen stellt die Gruppe schnell fest, dass etwas mit dem Ort nicht stimmt. Das Leben hier gleicht den Zeiten des Mittelalters und die Führungsriege scheint alles andere als verständnisvoll gegenüber den Neuankömmlingen zu sein. Dann wird auch noch ihr Bus beschlagnahmt und den Freunden schwant Böses. Nur Marek scheint sich hier wohl zu führen. Vor den Toren der Stadt kämpft Jem währenddessen gegen ein Rudel Wölfe ums Überleben. Wie bereits im vorherigen Band wird die Geschichte abwechselnd aus den verschiedenen Sichten der Freunde erzählt. Trotz der vielen Perspektivwechsel kam ich zu keiner Zeit mit den verschiedenen Charakteren durcheinander. Dafür sind diese auch viel zu unterschiedlich und machen es dem Leser daher einfach sie auseinander zu halten.Vor allen Dingen Mareks Sicht der Dinge hat mir in diesem Buch sehr gut gefallen. Er ist der Unruhestifter und Quertreiber der Gruppe, daher war es interessant für mich zu erfahren, warum er so handelt und was seine Motive sind.Der Fokus der Geschichte liegt besonders auf Lucie und Jem. Lucies Fähigkeit verschiedene Farben zu "sehen", wird in diesem Band zu einer wichtigen Eigenschaft. Lucie wird zudem klar, wie sehr sie doch mittlerweile an Jem hängt und ihn vermisst.Jem hat es in diesem Mittelband alles andere als leicht. Denn er wird nicht nur von den Wölfen verfolgt, auch aufgrund seiner Hautfarbe ist er bei den Menschen der Stadt nicht hoch angesehen.Katta ist die Person, die mich am meisten überraschen konnte in diesem Buch. In Band 1 war sie noch eine große Verehrerin von Marek. In diesem Teil merkt sie jedoch schnell, dass Marek kein verlässlicher Freund ist und es nicht nur auf Äußerlichkeiten ankommt.Im Verlauf der Geschichte lernen die Freunde zwei Jungs aus der Stadt kennen - Ragnar und Leòd. Die beiden komplettieren die Runde und bringen neue Ansichten und Aspekte mit.Was mir hierbei nicht so gut gefallen hat ist, dass irgendwie zwanghaft versucht wurde Liebespärchen zu bilden. Gefühlt kommt hier Jeder mit Jedem zusammen.Sehr gut gefallen hat mir, dass wir auch in diesem zweiten Band wieder mehr über die Vergangenheit erfahren. Das bekannte Wissen wird ausgebaut und es gibt überraschende Wendungen was die Vergangenheit angeht. Auch erfahren wir Leser mehr darüber was es mit den Squids auf sich hat. Das Ende ist dann wirklich sehr gemein, da es quasi mit zwei offenen Geschichten endet. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf das Finale.  Fazit:Ein würdiger zweiter Band, der sich gut und schnell lesen lässt. Die Story stagniert nur einen kurzen Moment, ehe sie spannend und abwechslungsreich weitergeht. Neue Enthüllungen und über die Vergangenheit und die Squids lassen mich nun gespannt auf das Finale warten.4 von 5 Hörnchen.

    Mehr
  • Rezension: Evolution. Der Turm der Gefangenen / Thomas Thiemeyer

    Evolution - Der Turm der Gefangenen

    MosquitoDiao

    27. February 2017 um 11:17

    „Nicht sie haben diesen Krieg angezettelt, sondern wir. Wir Menschen halten uns immer für so klug und übermächtig und bezeichnen uns selbst als Krone der Schöpfung. Dabei sind wir nichts anderes als haarlose Affen. Das einzige Wesen auf diesem Planeten, das behauptet, einen Gott zu haben, aber auch das einzige, das sich so verhält, als hätte es keinen.“ Sooooo unsagbar sehnsüchtig habe ich diesen Teil erwartet, denn wer meine Reaktion auf den ersten Band kennt, weiß: ich war absolut verliebt! So viel Spannung und Einfallsreichtum hätte ich hinter dieser Kinder-/Jugendbuchreihe nie erwartet. Dadurch waren meine Erwartungen auch immens hoch, doch ob diese auch erfüllt wurden…? Es hat leider nagend lange gedauert, bis ich in die Geschichte wieder reingekommen bin, obwohl es sogar eine kleine Einleitung vom ersten Band gab und die Geschichte am Ende des Vorgängers anschließt. Doch für mich war irgendwie der Zauber weg. Die Geschichte hatte mich ursprünglich so fasziniert, weil man nie wusste, was als nächstes kommt, weil es so viel zu entdecken, zu erfahren und vor allem zu überleben gab. Hier hatte ich nun das Gefühl, dass man wieder in einem typischen Lauf war. Die Protagonisten waren in einer verzwickten Situation, diese gilt es zu bewältigen, der Plan muss eingehalten werden. Es war nicht mehr „Oh Gott, was kommt bloß als nächstes?!?“ sondern eher ein „Ok, wir kennen den Plan, jetzt setzen wir ihn durch“. In meinen Augen keine großen Überraschungen mehr und auch die Charaktere schienen ein wenig zu verblassen. Auch wenn es interessant war, mehr über die Situation der „neuen Welt“, der Bewohne und auch der geheimnisvollen Squids zu erfahren, hat mir doch die Grandiosität des einfachen Überlebens gefehlt. Die Synästhesie von Lucie bekommt immer mehr Bedeutung, ob mir diese Interpretation aber so gut gefällt, weiß ich noch nicht. Und vor allem nicht, der Wandel, den sie in diesem Buch durchmacht. Es führt natürlich erneut zu Spannung, und das Ende sorgt wieder dafür, dass man sich fragt, wie man es bis zum Erscheinen des nächsten Bandes aushalten soll. Allerdings ärgert es mich immer ein bisschen, wenn ich nicht verstehe, warum von mir geliebte Protas auf einmal solch einen Wandel durchgehen. Das klingt jetzt sicher kindisch, doch ich fiebere und fühle einfach gerne mit ihnen – wenn das nicht mehr geht, macht mir die ganze Geschichte gleich nicht mehr so viel Spaß. Die Ausarbeitung des Romans war wieder sehr schön, doch mir hat die „Planlosigkeit“, die irgendwie zum großen Ganzen geführt hat im ersten Band wesentlich besser gefallen, es war einfach etwas total Neues. Hier hatte ich nun eher das Gefühl, mich in einer typischen Dystopie wiederzufinden, was mich nicht mehr so sehr faszinieren konnte. Immer noch gut, auf jeden Fall. Aber in meinen Augen wesentlich schwächer als der Auftakt – ich bin gespannt, in welche Richtung das Finale geht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks