Thomas Vogel

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(15)
(3)
(4)
(1)
(0)
Thomas Vogel

Lebenslauf von Thomas Vogel

1947 in Sindelfingen geboren, studierte Romanistik und Theologie zuerst am Evangelischen Stift in Tübingen, dann, nach einem einjährigen Studienaufenthalt in Frankreich, noch zusätzlich Kunstgeschichte in Heidelberg, Promotion in französischer Literaturwissenschaft übers Chanson der Gegenwart. Seit 1989 unterrichtet Thomas Vogel am Seminar für Allgemeine Rhetorik der Tübinger Universität Kreatives Schreiben. 2003 wurde er zum Honorarprofessor der Eberhard Karls Universität ernannt. Thomas Vogel arbeitete als Kulturredakteur beim SWR, zuerst in Baden-Baden, dann in Tübingen, wo er die Kulturredaktion leitete und stellvertretender Studioleiter war. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher, Essays, Hörspiele, Reportagen und Anthologien. Und schreibt Gedichte und Lieder, veröffentlicht in Buchform und auf mehreren Langspielplatten.

Bekannteste Bücher

Jahre der Launen

Bei diesen Partnern bestellen:

Höchste Eisenbahn!

Bei diesen Partnern bestellen:

Die grüne Blau

Bei diesen Partnern bestellen:

Ulm

Bei diesen Partnern bestellen:

Passioniert

Bei diesen Partnern bestellen:

Die GoldenenÄpfel der Hesperiden

Bei diesen Partnern bestellen:

Hinter den Dingen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Park, in dem sich Wege kreuzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Rom, Sixtina

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Thomas Vogel
  • Zwei Jungs, eine Lehrerin - und zwölf Herkulesaufgaben

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    Ginevra

    Ginevra

    02. November 2014 um 17:34 Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Charlie und Simon waren zwei aufgeweckte Schüler, die einen Pakt schlossen: gemeinsam wollten sie die zwölf Aufgaben des Herkules nachahmen, übertragen auf die heutige Zeit. So springen sie vom 10-Meter-Turm im Schwimmbad, trampen mit 10 Mark 1000 km weit, helfen bei der Olivenernte auf Kreta usw. - doch die letzte und schwerste Aufgabe steht noch aus: die goldenen Äpfel der Hesperiden zu stehlen. Da die beiden weder wissen, was überhaupt damit gemeint ist, noch wo der Garten sein soll, verschieben sie diese Aufgabe. Sie gehen ...

    Mehr
  • Für Genießer

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    fredhel

    fredhel

    Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Der Roman "Die goldenen Äpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel ist für mich so etwas wie ein goldenes Kleinod geworden. Es fängt an mit dem ungewöhnlichen Cover, das sich im Laufe der Geschichte selbst erklärt, geht weiter über die wertige Verarbeitung und das handliche Format. Man lernt die Hauptperson, den Kunstlehrer Charlie, zuerst nur durch seinen inneren Monolog kennen, und was ich da so erfahre, gefällt mir persönlich anfangs nicht so gut, denn ich halte ihn für einen sehr egoistischen, eigenbrötlerischen Menschen. Seine ...

    Mehr
    • 3
  • Ein Versprechen...

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    Miamou

    Miamou

    Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Als junge Männer hatten die Freunde Simon und Charlie sich vorgenommen, einen Roman über die goldenen Äpfel der Hesperiden zu schreiben, die von Drachen bewacht wurden und Herkules die Aufgabe zufiel, diese zu rauben. Doch nun ist Simon durch einen Unfall ums Leben gekommen und Charlie bleibt zurück. Doch er hat eine Mission, denn er möchte das Versprechen einlösen, das er und Simon vor langer Zeit ihrer Deutschlehrerin gegeben haben. Kurzerhand entschließt er sich nach, Teneriffa zu fliegen... ...

    Mehr
    • 5
    Miamou

    Miamou

    01. October 2014 um 12:45
    fredhel schreibt Ja. Von mir in Teilen abgeschrieben!

    Habe dir eine pn geschickt. Und natürlich meine Rezi überarbeitet!

  • Leserunde zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    ThomasVogel

    ThomasVogel

    zu Buchtitel "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Ein Roman über Freundschaft, Liebe, Sehnsucht und Verheißung. Zusammen mit dem Klöpfer&Meyer Verlag möchten wir Euch zu einer Leserunde zu Thomas Vogels neuem Roman "Die goldenen Äpfel der Hesperiden" einladen, der ein Loblied auf Übermut und Tatendrang ist. Eine Absage an ewige Wahrheiten. Ein literarisches Exempel über die Fügung und den Zufall, die beide unverhofft Türen öffnen. Der Autor wird die Leserunde begleiten und unter dem Unterthema "Fragen an den Autor" gerne Eure Fragen beantworten. Mehr zum Inhalt: »Was man ...

    Mehr
    • 129
    britta70

    britta70

    30. September 2014 um 18:41
  • Die goldenen Äpfel der Hesperiden

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    nataliea

    nataliea

    16. September 2014 um 23:51 Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    "Die goldenen Äpfel der Hesperiden" ist ein literarisches Bonbon, welches insbesondere Themen über Freundschaft, Trauer und den Sinn des Lebens umfasst. Zum Inhalt ist folgendes zu sagen: Simon und Charlie wollten schon immer einen Roman über die goldenen Äpfel der Hesperiden schreiben. Diese wurden von einem Drachen bewacht und Herakles musste diese rauben. Doch dann stirbt Simon. Charlie möchte aber das Versprechen einlösen, das wäre er ihm schuldig. Er nimmt sich eine Auszeit und fliegt nach Teneriffa. Mit im Gepäck ist das ...

    Mehr
  • Etwas ganz anderes erwartet ...

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    19angelika63

    19angelika63

    Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Klappentext „Was man verspricht, muss man halten.“ Auch wenn seit dem versprechen Jahrzehnte schon vorrübergegangen sind: versprochen ist versprochen. Das gilt auch für Strafarbeiten. Charlie sitzt im Flieger nach Teneriffa. Nach über 25 Jahren im Schuldienst fühlt er sich reif für die Insel, reif für eine Auszeit. Zum Luftholen, zum Durchatmen. Zum Zusichkommen. Um endlich eine Wette einzulösen, eine alte Zusage wahrzumachen. Das glaubt er sich und seinem verstorbenen Freund Simon schuldig zu sein. Sie hatten versprochen als ...

    Mehr
    • 9
    NiWa

    NiWa

    13. September 2014 um 16:27
  • Erinnerungen trösten für den Schritt in die Zukunft

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    Dreamworx

    Dreamworx

    13. September 2014 um 13:53 Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Als junge Männer hatten die Freunde Simon und Charlie sich vorgenommen, einen Roman über die goldenen Äpfel der Hesperiden zu schreiben, die der Mythologie nach von Drachen bewacht wurden und Herakles die Aufgabe zufiel, diese zu rauben. Doch nun ist Simon durch einen Unfall ums Leben gekommen und Charlie bleibt zurück. Doch er hat eine Mission, denn er möchte das Versprechen einlösen, das er und Simon vor langer Zeit ihrer Deutschlehrerin gegeben haben. Nach 25 Jahren Schuldienst nimmt Charlie sich eine Auszeit, um Simons Tod zu ...

    Mehr
  • anspruchvolle Lektüre

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    Buchraettin

    Buchraettin

    Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Es geht um eine alte Schuld die noch zu begleichen ist. Doch wie es so ist im Leben, man denkt, man hätte unendliche Zeit, doch dann ist diese plötzlich abgelaufen. Charlies Freund ist gestorben. Er braucht nun eine Auszeit und fliegt nach Teneriffa, im Gepäck das Notizbuch des Freundes.   Die Erinnerung an die Schulzeit der beiden wird wach beim Lesen und die Erinnerung an die alte Schuld gegenüber ihrer damaligen Deutschlehrerin noch einen Roman für sie zu schreiben. Wird Charlie dafür Inspiration finden auf der Vulkaninsel?   ...

    Mehr
    • 4
  • Versuch über eine Trauer

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    serendipity3012

    serendipity3012

    Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Versuch über eine Trauer „Die goldenen Äpfel der Hesperiden“ liegen auf den Kanarischen Inseln, wo sie dem Mythos nach von Gärtnerinnen gehütet und von feuerspuckenden Drachen bewacht wurden, als Herakles die Aufgabe bekam, sie zu rauben. In der Jetztzeit hatten Charlie und Simon, die besten Freunde, sich vor einem halben Leben vorgenommen, einen Roman über diese goldenen Äpfel zu schreiben. Inzwischen ist Simon tot, bei einem Unfall ums Leben gekommen, und Charlie fliegt nach Teneriffa, um jenen Roman zu schreiben, ein ...

    Mehr
    • 2
  • Renzension zu Thomas Vogel "Die goldenen Äpfel der Hesperiden"

    Die GoldenenÄpfel der Hesperiden
    piapan

    piapan

    08. September 2014 um 09:12 Rezension zu "Die GoldenenÄpfel der Hesperiden" von Thomas Vogel

    Charlie fliegt nach Teneriffa um die goldenen Äpfel der Hesperiden zu rauben. Der Räuber! Er ist ein Held. Seine selbstauferlegten Herkulesaufgaben meistert er nicht ohne Zweifel, Selbstreflexion und Grübeleien. Ein Held unserer Zeit eben. Ich fand das Buch sehr gut. Eigentlich hätte man es langsamer lesen müssen. Wie Medizin in kleinen Dosen.   Besonders gut hat mir die Begegnung der beiden Maler gefallen. Und die Forderung an Charlie: "Deine Kunst muss nützlich sein!" Das ist wohl altmodisch gedacht, aber schön.

  • weitere