Thomas W. Schmidt

 5 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Das Bildnis des Todes, Auf nächtlichem Pfad und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Thomas W. Schmidt

Thomas W. SchmidtDas Bildnis des Todes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Bildnis des Todes
Das Bildnis des Todes
 (2)
Erschienen am 18.12.2014
Thomas W. SchmidtIm Auftrag des Großen Bruders - Sonderformat Großschrift
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Auftrag des Großen Bruders - Sonderformat Großschrift
Thomas W. SchmidtAls wir den II. Weltkrieg ausgruben ...
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ...
Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ...
 (1)
Erschienen am 01.02.2007
Thomas W. SchmidtDas Gold der Sierra Nevada
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Gold der Sierra Nevada
Das Gold der Sierra Nevada
 (1)
Erschienen am 01.01.2012
Thomas W. SchmidtAuf nächtlichem Pfad
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf nächtlichem Pfad
Auf nächtlichem Pfad
 (1)
Erschienen am 28.03.2017
Thomas W. SchmidtVernarrt in eine Diebin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vernarrt in eine Diebin
Vernarrt in eine Diebin
 (1)
Erschienen am 01.12.2013
Thomas W. SchmidtRache - die Handschrift des kleinen Mannes. Erlebnisse eines Leipziger Antiquitätenhändlers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rache - die Handschrift des kleinen Mannes. Erlebnisse eines Leipziger Antiquitätenhändlers
Thomas W. SchmidtAntiquitätenmarder: ... noch lebe ich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Antiquitätenmarder: ... noch lebe ich
Antiquitätenmarder: ... noch lebe ich
 (0)
Erschienen am 01.01.2012

Neue Rezensionen zu Thomas W. Schmidt

Neu
D

Rezension zu "Auf nächtlichem Pfad" von Thomas W. Schmidt

Auf nächtlichem Pfad, ein Alpen-Krimi Es handelt sich hier um einen gut lesbaren spannenden Krimi. I
Darssonvor 2 Jahren

Es handelt sich hier um einen gut lesbaren spannenden Krimi. Im Vordergrund stehen psychologische erschlossene Aspekte – blutige Action wären fehl am Platz. Alles ist nachvollziehbar mit subtiler Beobachtung. Meiner Meinung nach stimmt das Verhältnis zwischen Fiktion und Wahrheit. Der internationale Handel mit Antiquitäten liefert strafrechtlich gesehen eine Menge Stoff. Es lohnt sich darüber zu schreiben. Antikhändler kontaktieren während ihrer Tätigkeit mit Abertausenden. Bemerkenswert: Im Roman bestimmen handelnde Personen die Szene und nicht der Autor - die Figuren sind psychologisch überzeugend. Wenn man z. B. die Dialoge zwischen der Helleseherin Josepha Schrettinger und Sarah Kinski verfolgt, stellt man fest: Manipulation durch Sprache - die Macht der Suggestion wird hier offensichtlich. Detaillierte Schilderungen fügen sich zu einem Gesamtbild. Also kann man die Handlung vor Ort mitverfolgen.

 

Kommentare: 2
0
Teilen
D

Rezension zu "Das Bildnis des Todes" von Thomas W. Schmidt

"Das Bildnis des Todes"
Darssonvor 4 Jahren

Paris ist eine der europäischen Hochburgen bildender Kunst. Namen wie Renoir oder Picasso sind hier gut platziert.
Die Stärken des Verfassers liegen z. B. auch in der Sachkenntnis, resultierend wohl aus früherer Tätigkeit.  Hinzu kommt die Fähigkeit, diese literarisch umzusetzen. Stärken zeigt der Autor zum Beispiel auch bei der Darstellung zwischenmenschlicher Beziehungen untere Beachtung psychologischer Aspekte.
Zum Plot:
Im Mittelpunkt stehen wertvolle Gemälde. Gerichtsbekannte Antiquitätenmarder werden magisch angezogen. Sie legen  kriminelle Energie in nicht alltäglicher Form an den Tag. Man erlebt ihre psychischen Abnormitäten und Persönlichkeitsstörungen. Als Stalker ihr Unwesen treiben, wird der Alltag des Psychotherapeuten Jules Dupont zum Albtraum. Seine Familie ist in Besitz einer wertvollen Schenkung gelangt und in Gefahr geraten. Ein Freund der Familie und früherer Polizist übt Selbstjustiz, und zwar auf ungewöhnliche Art.
Das Cover finde ist ansprechend mit nötiger Wiedererkennung.

Kommentare: 3
2
Teilen
D

Rezension zu "Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ..." von Thomas W. Schmidt

"Als wir den II. Weltkrieg ausgruben ..."
Darssonvor 4 Jahren

Die Handlung erscheint authentisch, da aus eigenem Erleben und in der Ich-Perspektive erzählt wird. Nachvollziehbarer Handlungsablauf, vielschichtige Charaktere.
Der Roman beginnt in der DDR 1953. „Spiel-Eldorados“ sind zunächst Dessaus Ruinen – die Hinterlassenschaften des Krieges. In der Jugend beginnt die Jagd nach vermeintlichen Schätzen, doch Minderjährige fallen nicht unter das Strafrecht. Dennoch - Elternhaus und Schule zeigen Verantwortung. Gefahrlos ist die Jagd nach Dokumenten bzw. Schriftgut „aus der Zeit“, doch dabei bleibt es nicht. Interesse wird auch für "angewandte" Chemie des letzten Krieges gehegt. Es melden sich auch Kriegsveteranen zu Wort. Dann kommt die Lehrzeit des Autors u. später der Einberufungsbefehl – gedient wird auf dem Gelände der ehemaligen WASAG - überall findet man Sprengstoffspuren des letzten Krieges - auch die Aktivitäten des Ministeriums für Staatssicherheit …

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
OliverBaiers avatar
Letzter Beitrag von  OliverBaiervor 14 Stunden
Tilli Schulze, Lorna Collier: Das Mädchen, das von Freiheit träumte
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks