Das Bildnis des Todes

von Thomas W. Schmidt 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Das Bildnis des Todes
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

nexxverlags avatar

Es geht um ein Erbe, einen Mord, einen Kunstraub und eine gruselige Villa

D

Guter Paris-Krimi in kraftvoller doch leichter Sprache ...

Alle 2 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Das Bildnis des Todes"

Jules Dupont aus Paris erhielt von seinem Onkel, dem ehemaligen Rechtsanwalt Arthur Morin, eine außergewöhnliche Schenkung. Dabei handelte es sich um Gemälde Pierre-Auguste Renoirs, Caspar David Friedrichs, Spitzwegs und Picassos. Zudem existierte auch eine Mappe mit Grafiken von Marc Chagall. Der Wertumfang allein der Gemälde betrug um die fünf Millionen Euro. Allerdings war diese Schenkung mit einer Auflage verbunden: Dupont war es untersagt, sie zu veräußern. Warum? Welches Geheimnis verbarg Onkel Morin? Geblendet vom Wert der Bilder dachte Dupont darüber nach, wie er diese Auflage umgehen könnte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958700086
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Geklebt
Umfang:220 Seiten
Verlag:NEXX Verlag
Erscheinungsdatum:18.12.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Krimis und Thriller

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks