Thomas Weber

 4 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor*in von Der Tod der Märchenmacher, Hitlers erster Krieg und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Thomas Weber, geboren 1974, Studium von Geschichte, Anglistik und Jura in Münster und von Modern History in Oxford; seit 2013 Professor für Geschichte und internationale Politik an der University of Aberdeen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Thomas Weber

Cover des Buches Der Tod der Märchenmacher (ISBN: 9783931989651)

Der Tod der Märchenmacher

 (10)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Hitlers erster Krieg (ISBN: 9783548611105)

Hitlers erster Krieg

 (5)
Erschienen am 10.08.2012
Cover des Buches Als die Demokratie starb (ISBN: 9783451393976)

Als die Demokratie starb

 (1)
Erschienen am 07.11.2022
Cover des Buches Memorix Zahnmedizin (ISBN: 9783131143730)

Memorix Zahnmedizin

 (1)
Erschienen am 16.12.2009
Cover des Buches Wie Adolf Hitler zum Nazi wurde (ISBN: 9783549074329)

Wie Adolf Hitler zum Nazi wurde

 (1)
Erschienen am 13.05.2016
Cover des Buches Ein guter Tag hat 100 Punkte (ISBN: 9783701733422)

Ein guter Tag hat 100 Punkte

 (1)
Erschienen am 30.10.2014
Cover des Buches Drachenkopf / Drachenkopf (Band 1) (ISBN: 9783748510949)

Drachenkopf / Drachenkopf (Band 1)

 (0)
Erschienen am 11.02.2019
Cover des Buches Drachenkopf / Drachenkopf (Band 2) (ISBN: 9783748510864)

Drachenkopf / Drachenkopf (Band 2)

 (0)
Erschienen am 10.02.2019

Neue Rezensionen zu Thomas Weber

Cover des Buches Der Tod der Märchenmacher (ISBN: 9783931989651)
SonjaMarschkes avatar

Rezension zu "Der Tod der Märchenmacher" von Thomas Weber

Was für eine märchenhafte Reise
SonjaMarschkevor einem Jahr

Die Grundidee, die Thomas Weber hier hatte, ist großartig. Der Autor schafft es, einen Sog zu entwickeln, der den Leser unerbittlich in die Geschichte hineinreißt. Auch die Figuren sind großartig, allen voran Freddy Goldmann, dem man in jeder Sekunde den trotzigen, bockigen Teenager abnimmt. Er fällt zu keiner Sekunde aus seiner Rolle heraus, die Entwicklung ist realistisch.

Großartig auch die menschlichen und märchenhaften Nebencharaktere, allen voran Taro und Wolfi. Auch die Entwicklung der Freundschaft zwischen den Drei ist schön erzählt. 

Einzig und allein einige Redebegleitsätze waren teilweise (zumindest aus meiner Sicht) überflüssig und verzichtbar. Sie störten zwar an manchen Stellen den Lesefluss, fallen aber insgesamt nicht zu stark ins Gewicht. Kurz und gut: Dieses Buch ist eine absolute Empfehlung!

Cover des Buches Als die Demokratie starb (ISBN: 9783451393976)
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Als die Demokratie starb" von Thomas Weber

Aufschlussreich
katikatharinenhofvor 2 Jahren

Bis heute sind die Schrecken der Nazi-Herrschaft präsent und die Fragen nach dem Warum beschäftigen nicht nur Historiker:innen. Aber gibt es tatsächlich die eine, alles erklärende Antwort ? 

Thomas Weber ermöglicht seinen Leser:innen einen fachlich sehr fundierten Einblick in die Materie und lässt unterschiedliche Autor:innen zu Wort kommen, die das zerbrechliche Gut Demokratie und deren Untergang vor 90 Jahren genauer beleuchten.

Auch werden Parallelen zum Heute gezogen, denn es gibt sie immer noch, die Diktatoren, die die Massen "begeistern" und einschüchtern können, ihnen das Blaue vom Himmel herunter erzählen und die Geschichte des 21. Jahrhunderts mit ihrem Handeln prägen.

Wahlfälschung und -Beeinflussung gestern wie heute, vermeidbare Fehler und falsche Versprechen ziehen sich wie ein rotes Band durch das Zeitgeschehen und bewirken, dass immer wieder die Demokratie mit Füßen getreten wird.

Ein aufschlussreiches, sehr fachkompetentes Buch, das für Laien mitunter wissenschaftlich zu sehr in die Tiefe geht.

Cover des Buches Darwinismus (ISBN: 9783596153671)
Orishas avatar

Rezension zu "Darwinismus" von Thomas P Weber

Wie Darwin die Welt eroberte
Orishavor 8 Jahren

Als Darwin 1859 sein Werk On the origns of species publizierte, konnte niemand ahnen, dass er damit die wissenschaftliche Welt, wie wir sie kannten auf den Kopf stellte. Im Rahmen meiner Dissertation musste ich mich nun auch näher mit dem Phänomen des Darwinismus, d.h. der Verbreitung und Neu-Interpretation von Darwins Thesen auseinandersetzen. Hat man von Darwin zumindest schon einmal gehört und möchte sein Wissen auffrischen, so bietet dieses kleine Büchleich von Thomas Weber eine gute Möglichkeit.

Weber stellt gekonnt, Darwins Werk und Wissen in den zeithistorischen Kontext. Dabei geht er sowohl auf seine Vorläufer ein - denn, nein, Darwin hat die Evolution nicht selbst "erfunden" - beschreibt Darwins Weg zur Erkenntnis und reißt sein weiteres Wirken in Ansätzen an. Auch die Rezeption des Darwinismus, z.B. in Form des Sozialdarwinismus wird kompakt und bündisch vorgestellt.

Fazit: Ein schneller, geraffter Zugang, der zum Gewinnen eines Überblicks auf alle Fälle ausreicht.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 8 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks