Thomas Wheeler

 3,5 Sterne bei 118 Bewertungen
Autor von Cursed - Die Auserwählte, Second Wind und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thomas Wheeler

Buchseiten und Kinoleinwände: Tom Wheeler ist ein US-amerikanischer Fernsehautor und Produzent. Zu seinen erfolgreichsten und beliebtesten Arbeiten zählen „Der gestiefelte Kater“ und  „Lego Ninjago Movie“. Darüber hinaus verantwortet er die Produktion der Netflix-Serie „Cursed“ nach der Vorlage des Buches. 

Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Roman "Arcanum". Heute lebt er zusammen mit seiner Familie in Los Angeles.

Alle Bücher von Thomas Wheeler

Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)

Cursed - Die Auserwählte

 (118)
Erschienen am 27.05.2020
Cover des Buches Second Wind (ISBN: 9781935245568)

Second Wind

 (0)
Erschienen am 14.11.2012
Cover des Buches The Arcanum (ISBN: 0553381997)

The Arcanum

 (0)
Erschienen am 28.06.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thomas Wheeler

Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)Kathrin_Schroeders avatar

Rezension zu "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler

Nimue und Excalibur
Kathrin_Schroedervor 2 Monaten

Excalibur, die Dame vom See, Artus, Merlin und der Rest der Gang ...

Es fallen alle Namen, das Timing ist etwas vor typischen Artus-Erzählungen, doch um das Buch wirklich zu genießen sollte man sich zunächst von allen Vorstellungen rund um die bekannten Geschichten lösen.

Nimue kämpft mit dem Schwert, ist auserwählt und verflucht - das Tempo der Geschichte ist näher an einer Netflixserie als an einer geschriebenen Geschichte.

Eben wegen des Netflixaufklebers und der eigenwilligen Optik von Cover und Illustration war ich im Vorfeld ein wenig skeptisch.

Nach dem Lesen ist es für mich eine Geschichte, bei der man die Namen und Geschichten rund um die Sage vergessen sollte - spätestens bei Toten, die Jahre später noch leben müssten, wird es schwierig - die aber dann gute Unterhaltung mit einer ziemlichen Brutalität bietet.

Lesevergnügen ja, Nimue, Merlin, Artus könnten auch später noch in die Saga passen.

Stellenweise ein wenig langatmig - doch insgesamt durchaus Spaß.

#CursedDieAuserwählte #ThomasWheeler #FrankMiller #Netgalleyde #KathrinliebtLesen #Bookstagram #Rezension

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)killerprincesss avatar

Rezension zu "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler

Spannung & Unterhaltung, aber auch brutal & blutig!
killerprincessvor 6 Monaten

Leider habe ich das Buch viel zu spät gelesen. Vor allem kam die Netflix-Serie wenige Wochen nach Erscheinen des Buches und leiderleider habe ich zur Serie nicht so gute Kritiken gehört, was mich davon abhielt, das Buch zu lesen.

Aus irgendeinem Grund war es dann letzte Woche so weit, dass ich Lust auf Fantasy hatte und meinem Sub nach dem passenden Buch durchstöberte und dabei auf "Cursed" stieß und mir einen Ruck gegeben habe, es endlich mal zu lesen. Und wie ich es einleitend schon geschrieben habe: schade, dass es erst jetzt so weit war. Denn das Buch hat mir echt ziemlich gut gefallen. Ich wusste gar nicht mehr, dass es die Artussage erzählt und war angenehm überrascht und sehr gefesselt von der Version. Anfänglich hatte ich Schwierigkeiten mit der Protagonistin Nimue warm zu werden und muss wohl auch überlesen haben, dass sie schon ein Teenager ist, weil ich sie mir anfangs viel jünger vorgestellt hatte. Das Buch zeigt ziemlich schnell, dass es nichts für Zartbesaitete ist! Es gibt viele blutige Kampfszenen und auch einfach mental war es schwer zu lesen, wie ein ganzes Dorf überfallen und ausgelöscht wurde. Besonders gut haben mir die vielen verschiedenen Perspektiven gefallen, aus der die Geschichte erzählt wird. Gerade der weinende Mönch oder Schwester Iris als Antagonisten sorgten so für viel Spannung. Auch die Kapitel aus Merlins Perspektive mochte ich, weil er ein sehr gewitzter Charakter ist, was Spaß gemacht hat zu lesen.

Nimue mausert sich dann zu einer starken Anführerin, die aber auch mal von Selbstzweifeln geplagt wird. Sie kam echt authentisch rüber. 

Fazit

Insgesamt war ich sehr gefesselt von dem Buch, hab mich jeden Abend drauf gefreut. Zwischendurch war ich mir auch sicher, dass ich mal in die Serie reingucke. Jetzt kommen wir zum Aber, nachdem ich das Buch beendet habe: ich weiß gar nicht, ob ich es zum aktuellen Stand weiterempfehlen soll, denn es gibt noch immer keinen Folgeband, auch nicht auf englisch. Wie wollten die Netflix-Produzenten denn dann überhaupt eine zweite Staffel drehen, so ohne Material? Sehr seltsam.

Sagen wir es so: ich kann das Buch empfehlen, aber es ist eher ein offenes Ende.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Cursed - Die Auserwählte (ISBN: 9783596704873)GrueneRonjas avatar

Rezension zu "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler

Langweilige Handlung und blutrünstige Protagonistin
GrueneRonjavor 7 Monaten

Ronja von Oceanlovers Rezension dieses Buches hat mich so mitgerissen, daß ich neugierig darauf wurde und es auf meine Wunschliste setzte. Die Serie kenne ich nicht und habe auch nicht vor, sie mir anzuschauen, denn ich habe mich von Anfang an durch Cursed gequält. 

Zu Beginn war ich von der zeitlichen Abfolge der Geschehnisse und anschließend von der Protagonistin Nimue verwirrt. Nimue gehört zum Volk der Himmelsmenschen, eine Unterart der Fey. Zu den Fey gehören unterschiedliche Völker mit auffälligen oder unauffälligen Eigenschaften, wie zum Beispiel Geweihen, doch sie alle beten in irgendeiner Weise die Alten Götter an. Bei den Himmelsmenschen heißen diese Götter die Verborgenen und Nimue ist von ihnen in Form von Visionen gezeichnet. In ihrem eigenen Dorf ist sie eine Außenseiterin und Hexe, obwohl ihre Mutter die Erzdruidin ist und hohes Ansehen genießt. 

Gleich zu Beginn wird Nimues Dorf von den Roten Paladinen abgebrannt und die Dorfältesten an Kreuzen hingerichtet. Nimue gelingt nur durch das Opfer ihrer Mutter die Flucht, mit einem ihr unbekannten Schwert in der Hand und dem Auftrag, es zu Merlin zu bringen. Mit Mühe und Not entkommt sie nicht nur den Roten Paladinen, sondern auch einem Rudel Wölfe. Geholfen hat ihr dabei das Schwert, obwohl sie nie gelernt hat, damit zu kämpfen. Fortan wird sie die Wolfbluthexe genannt und von den Roten Paladinen gejagt.


Nimue handelt kopflos, folgt manchmal ihrem Bauchgefühl oder den Eingebungen durch die Verborgenen, und lässt sich von Menschen und Fey beeinflussen, die sie nicht kennt. Sie wird durch die Macht des Schwertes berauscht, von der Trauer über den Tod ihrer Mutter und der Auslöschung ihres Dorfes verblendet und ist meistens planlos. Ihr Charakter, ihr Verhalten und ihre Moral sind fragwürdig, wie auch die Menschen und Fey an ihrer Seite. 

Nur das Treffen mit Merlin hat etwas Hoffnung geweckt, wurde aber direkt wieder begraben. Daß sie Merlin nicht vertraut, obwohl er zu ihr ehrlich war und das Schwer weder für sich noch für seinen König haben wollte, hat sie ihm nicht geglaubt und damit ging alles bergab.

Mich hat die Handlung gelangweilt, weil sie nicht ihr Fahrt gekommen ist, und Nimue empfinde ich als blutrünstig und wenig nachvollziehbar.


Als wäre das alles nicht genug, haben mich auch die Illustrationen abgeschreckt. Weder farbig noch in schwarz-weiß sind sie besonders ansprechend; die Menschen haben kantige, grobe Züge, die Lippen sehen aus wie aufgespritzt und es fehlt an Tiefe/ Schattierungen. In schwarz-weiß sehen die Bilder aus wie aus einem Ausmalbuch, nur wesentlich unübersichtlicher. Die farbigen Illustrationen haben nicht zu der Stelle der Geschichte gepasst, während die farblosen sich mehr oder weniger in das Geschehen integriert haben.

Wäre die Handlung von Cursed nur etwas spannender gewesen und die Hauptfigur weniger blutrünstig, hätte ich über die Zeichnungen hinweg sehen können. So war dies leider auf ganzer Linie ein Fehlkauf.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Zum Start der gleichnamigen Netflix-Serie am 17. Juli haben wir ein besonderes Highlight für euch im House of Fantasy: "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler, illustriert von Comic-Legende Frank Miller. 

Die moderne Neuerzählung der berühmten Artus-Sage entführt euch ins                     finstere Mittelalter, wo die junge Rebellin Nimue versucht mit Hilfe eines             sagenumwobenen Schwertes ihr Volk zu retten.

Unser neues Highlight im House of Fantasy: "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler und illustriert vom großartigen Frank Miller

In dieser Neuinterpretation der Artus-Sage begibt sich die 16-jährige Nimue gemeinsam mit dem Söldner Arthur auf die Suche nach Merlin, dem sie ein geheimnisvolles Schwert überbringen soll. Doch das Schicksal hat andere Pläne ...

Gemeinsam mit FISCHER TOR vergeben wir 30 Exemplare von "Cursed - Die Auserwählte" von Thomas Wheeler. Das Besondere: Diese moderne Neuinterpretation der Artus-Sage enthält zahlreiche Schwarz-Weiß- und Farb-Illustrationen von Comic-Legende Frank Miller. Ihr dürft also gespannt sein ...

Wenn du keine Aktionen von den S. FISCHER Verlagen verpassen willst, dann folge der Verlagsseite.

932 BeiträgeVerlosung beendet
anchsunamuns avatar
Letzter Beitrag von  anchsunamunvor 2 Jahren

Bis hier bin ich gut gekommen und ich muss sagen, ich mag Nimue immer mehr. Ihren "Spitznamen" finde ich gar nicht schlecht. Von Merlin bin ich allerdings etwas überrascht. Eingekerkert von Uther - darauf war ich nun wirklich nicht gefasst. Aber es war gut, wie er den Leprakönig ausgetrickst hat. Mich fasziniert die Geschichte, auch wenn ich mir die ein oder andere Gestalt anders vorgestellt hätte. Lancelot z. B. um nur einen zu nennen, aber damit kann ich leben. Immerhin stelle ich fest, dass Nimue und Arthur doch gut zusammenpassen und es knistert, wenn ich mich nicht irre. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht. Uther war noch nie ein Sympathieträger und so war ich nicht verwundert, dass er auch hier nicht ist, doch immerhin versteht man ihn etwas besser.

Community-Statistik

in 204 Bibliotheken

von 64 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks