Thomas Wieczorek

(135)

Lovelybooks Bewertung

  • 204 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 9 Leser
  • 17 Rezensionen
(23)
(42)
(52)
(12)
(6)

Lebenslauf von Thomas Wieczorek

Thomas Wieczorek wurde am 7. Februar 1953 in Berlin geboren. Von 1963 bis 1972 besuchte Wieczorek das Canisius-Kolleg Berlin, an welchem er sein Abitur absolvierte. Daraufhin studierte er VWL an der FU in Berlin. 1967 konnte er das Studium mit Diplom abschließen. Thomas Wieczorek arbeitet für verschiedene Tageszeitungen und seit 1989 regelmäßig für das Satire-Magazin "Eulenspiegel". Der Autor war nach eigenen Angaben als junger Mensch Maoist. Außerdem war er 22 Jahre land Mitglied der SPD. Sein neustes Sachbuch "Die geschmierte Republik" erscheint im Mai 2012.

Bekannteste Bücher

Sei schlau, geh in den Bau

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volksverblöder

Bei diesen Partnern bestellen:

Abgewirtschaftet

Bei diesen Partnern bestellen:

Die geschmierte Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Die rebellische Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Euroland - Wo unser Geld verbrennt

Bei diesen Partnern bestellen:

Einigkeit und Recht und Doofheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die geplünderte Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lexikon der deutschen Leitkultur

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Dilettanten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die verblödete Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Profitgeier

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stümper

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarzbuch Beamte

Bei diesen Partnern bestellen:

Endlich vogelfrei

Bei diesen Partnern bestellen:

101 Gründe Nicht zu wählen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Koch-Buch

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alles doof

    Die verblödete Republik
    TheSilencer

    TheSilencer

    22. April 2016 um 10:24 Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Ich dachte mir, ich gebe dem Miesmacher- und Pessimisten-Buch nach der Generation Doof noch eine Chance. Doof war schließlich unterirdisch.Wieczorek nimm in bester Tradition dieser zur Zeit hippen Bücher den Rundumschlag vor und trifft des öfteren ins Schwarze. Das macht er geschickt und gut formuliert.Bloß leider nimmt die Interessenkurve - mal analog zur Spannungskurve eines Romanes zu sehen - stetig ab.Daß wir verblöden, steht wohl außer Frage. Alleine mit der Fernbedienung einen Abend lang durch die TV-Landschaft zappen und ...

    Mehr
  • Gewohnt verständlich

    Euroland - Wo unser Geld verbrennt
    Duffy

    Duffy

    06. July 2013 um 07:59 Rezension zu "Euroland - Wo unser Geld verbrennt" von Thomas Wieczorek

    Wieczorek hat ja schon mehrere (kritische) Bücher geschrieben, nun also erklärt er uns Euroland und Schulden-Country und das tut er im gewohnten Stil, nämlich so, dass man es versteht. Das er natürlich auch hier wieder allerhand Entlarvendes zur Sprache bringt, dürfte auch seine tiefste Motivation sein und es tut gut, dass sich mal jemand bemüht, diese ganzen Politikerfloskeln zu übersetzen und die Dinge, die bei der Verwandlung dieser Gesellschaft in "Humankapital" ablaufen, beim Namen zu nennen. Seine Recherchen sind gründlich, ...

    Mehr
  • Wieczorek neigt mir zu stark zu Verallgemeinerung und Polemik

    Abgewirtschaftet
    sabisteb

    sabisteb

    17. May 2013 um 13:12 Rezension zu "Abgewirtschaftet" von Thomas Wieczorek

    Deutschland 2013: Das Umfeld wird nicht mehr nach den Vorstellungen der Menschen geschaffen, nach der Frage, ob sich darin irgendjemand wohl fühlt, sondern danach, ob es „sich rechnet“, also der vollständigen, hemmungslosen und moralfreien Profitmaximierung nutzt. (S. 14) Dieser These geht der Autor in 13 Kapiteln nach. 1.       Die Parasitären Eliten „Zu faul zum Arbeiten, stattdessen lieber sich mit Drogen volldröhnen, N*t*en v*geln […] dabei auch noch abkassieren und hinterher noch mehr wollen. Was würde der Gesellschaft ...

    Mehr
  • Rezension zu "Einigkeit und Recht und Doofheit"

    Einigkeit und Recht und Doofheit
    Cassy279

    Cassy279

    31. March 2013 um 13:52 Rezension zu "Einigkeit und Recht und Doofheit" von Thomas Wieczorek

    Ich hab mir irgendwie mehr von dem Buch erhofft. Hatte die Vorstellung, dass hier vielleicht einige Wege aufgezeigt werden was man in Deutschland besser/anders gemacht werden könnte, um wieder zu "Dichtern und Denkern" zu werden. Jedoch beklagt der Autor hier nur die Politische Situation in Deutschland häufig an Beispiele aus der Geschichte, die man laut Autor ja kennt. Da sie wohl quer durch die Medien gingen. Dadurch beschreibt er diese Vorfälle nicht wirklich. Es viel mehr dadurch etwas schwer dem Autor voll zu folgen, da ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Die verblödete Republik
    halbkreis

    halbkreis

    28. September 2012 um 10:47 Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Im Grundsatz stimme ich vielem zu, was der Autor hier anspricht. Gerade die ganzen sozialen Komponenten finde ich sehr interessant. Mir gefällt nur - in weiten Teilen - die Ausführung seiner Argumente nicht. Zu viel von allem. Zu viele Themen, zu viele Baustellen, zu viele Zitate (und, im Umkehrschluss, zu wenig eigener Text, und wenn, dann fast nur stumpfe Beschimpfungen), zu viel, zu viel. Ich musste mich da ziemlich durchquälen. Einfach nicht mein Ding, sorry.

  • Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Die verblödete Republik
    einMalTee

    einMalTee

    08. March 2012 um 18:02 Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Vorweggenommen: Alles in allem ist das Buch schon sehr interessant und informativ. Wieczorek ist schon sehr polemisch in seiner Schreibweise und das natürlich auch gewollt. Dennoch sollte er dem Volk auch ein wenig Verblödung gönnen. Was ist gegen Fußball oder Filmegucken einzuwenden?! Der Mensch muss sich nicht 24/7 bilden, nein. Dennoch sollte er sich außreichend Zeit nehmen, um Sachzusammenhänge kritisch zu hinterfragen. Als Leser kann man nicht alle noch so spannenden Informationen behalten, da ist es jedem überlassen, was er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Die verblödete Republik
    Maximilian_Schlesier

    Maximilian_Schlesier

    13. February 2012 um 10:21 Rezension zu "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek

    Satirischer Blick auf unsere Gesellschaft mit sowohl ineteressanten Aspekten, als auch sichtlich übertrieben subjektiv-effekthaschenden Facetten.

  • Hey Ho :-) ich hätte auch mal wieder eine Frage an Euch. Ich schre...

    michael_trojan

    michael_trojan

    Hey Ho :-) ich hätte auch mal wieder eine Frage an Euch. Ich schreibe derzeit meinen zweiten Teil von Hinterfrage das Land und du wirst verstehen. Jetzt ne frage, würdet ihr dies Einfach - Hinterfrage das Land...... Teil 2 nennen, oder einen Komplett neuen Titel? Allerdings woher weiß man dann dass es ein Nachfolger des Buches sein soll.... :) ist bisschen doof -.-

    • 12
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. February 2011 um 22:00
  • Rezension zu "Einigkeit und Recht und Doofheit" von Thomas Wieczorek

    Einigkeit und Recht und Doofheit
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. December 2010 um 19:40 Rezension zu "Einigkeit und Recht und Doofheit" von Thomas Wieczorek

    Im Index steht - Denk ich an Deutschland, bin ich um den Verstand gebracht.... Wird die Kluft zwischen Arm und Reich, intelligent und minderbemittelt wirklich immer größer? Und sind wir nicht alle schon längst in einem Strudel der allgemeinen Verblödung gefangen? Ob Bildungsbürger oder Ballermann, Brauchtumspatrioten oder Multikultispießer - sind sie alle "typisch deutsch" oder einfach nur "typisch doof"? Um es vorweg zu schicken, nach Meinung von Herrn Wieczorek,sind alle durch die Bank weg doof. Ich hatte mir von diesem Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Einigkeit und Recht und Doofheit" von Thomas Wieczorek

    Einigkeit und Recht und Doofheit
    Sarista

    Sarista

    15. November 2010 um 21:42 Rezension zu "Einigkeit und Recht und Doofheit" von Thomas Wieczorek

    „Einigkeit und Recht und Doofheit“ von Thomas Wieczorek ist ein weiteres Buch mit sehr plakativem Titel in der Reihe seiner Veröffentlichungen. Kombiniert mit einer Deutschlandflagge auf weißem Grund mit Sicherheit ein recht auffälliges Buch, was allein des Titels wegen vielen Buchladenbesuchern im Blickfeld hängen bleiben wird. Es verspricht eine kritische Analyse der heutigen Situation in Deutschland und tatsächlich ist viel Kritik im Buch enthalten. Thomas Wieczorek beschwert sich über alles, angefangen bei den Politikern und ...

    Mehr
  • weitere