Thomas Zeidler Andreas Gabalier

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Andreas Gabalier“ von Thomas Zeidler

Carmen Nebel nennt ihn den 'schärfsten Schürzenjäger der Alpen', Sido gesteht, dass er völlig zu Recht von Gabalier von Platz 1 der Albumcharts verdrängt wurde, und wir alle sind uns wohl einig: Andreas Gabalier ist das Heißeste, was die Volksmusik derzeit zu bieten hat. Er ist VolksRock'n'Roller, Mädchenschwarm - und der am Boden gebliebene, nette Typ von nebenan zugleich. In dieser intimen Biografie hat Thomas Zeidler Gabaliers unglaublichen Aufstieg vom steirischen Lausbua zum Superstar detailliert nachgezeichnet - mit spannenden Anekdoten aus der Kindheit, seiner tragischen Familiengeschichte, vielen Fotos und Erzählungen der engsten Freunde und Verwandten und natürlich von Andreas Gabalier selbst. Ein Muss für jeden Fan.

Nicht nur für Hardcore Fans...

— mienebaja-74
mienebaja-74

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Ein schönes Buch mit Schwächen

Amber144

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur für Hardcore Fans...

    Andreas Gabalier
    mienebaja-74

    mienebaja-74

    15. December 2014 um 18:26

    Klappentext: Carmen Nebel nennt ihn den »schärfsten Schürzenjäger der Alpen«, Sido gesteht, dass er völlig zu Recht von Gabalier von Platz 1 der Albumcharts verdrängt wurde, und wir alle sind uns wohl einig: Andreas Gabalier ist das Heißeste, was die Volksmusik derzeit zu bieten hat. Er ist VolksRock’n’Roller, Mädchenschwarm – und der am Boden gebliebene, nette Typ von nebenan zugleich. In dieser intimen Biografie hat Thomas Zeidler Gabaliers unglaublichen Aufstieg vom steirischen Lausbua zum Superstar detailliert nachgezeichnet – mit spannenden Anekdoten aus der Kindheit, seiner tragischen Familiengeschichte, vielen Fotos und Erzählungen der engsten Freunde und Verwandten und natürlich von Andreas Gabalier selbst. Ein Muss für jeden Fan. Quelle: https://www.m-vg.de/riva/shop/article/3354-andreas-gabalier/ Der Autor: Zeidler, Thomas Thomas Zeidler, geboren 1968, gehört zu den wichtigsten Musik- und Societyexperten Öster¬reichs. Er kennt Andreas Gabalier schon seit vie¬len Jahren und durfte den VolksRock’n’Roller nicht nur beruflich, sondern auch ganz privat begleiten. Quelle: https://www.m-vg.de/riva/shop/author/2077/ Meine Rezension: Das erste Mal sah und hörte ich Andreas Gebalier bei der Sendung „ Sing meinen Song“. Und wie vielen ging es mir auch, dass ich dachte bloß keine Volksmusik; Typisches Klischeedenken. Im Verlauf der Sendungen fand ich seine Musik ganz gut und ihn als Mensch recht sympathisch. Als ich dann das Buch bekam, berührte mich seine unglaublich traurige Familiengeschichte und wie er und seine Familie diese erlebt haben und damit umgegangen sind. Vieles davon war allerdings schon durch die Presse bekannt. Im Großen und Ganzen liegt der Schwerpunkt des Buches auf den Stufen der Karriere von Andy wie er von vielen genannt wird. Angefangen bei seiner Kindheit, der Teenagerzeit mit der ersten Liebe , über seine ersten Versuche seine von ihm selbst aufgenommenen Aufnahme bei Radiosendern an den Mann zu bringen, bis zu großen Konzerten die komplett ausverkauft waren. Mit Andreas lernen wir auch seine Familie, seine Freundin und viele Wegbegleiter kennen. Der Autor Thomas Zeidler beschreibt diesen Werdegang bis ins Detail und lässt uns an der Freude und auch an Verlusten teilhaben. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig, so dass man leicht durch das Buch kommt. Toll sind die Fotos im Mittelteil und auch der Einband ist gut gelungen. Andreas Gabalier hat es trotz dieses Familienschicksals geschafft glücklich und zufrieden zu sein und seinen Weg zu meistern. Gerade dieser musikalische Erfolg hat ihm sehr geholfen. Ein Muss nicht nur für Hardcore Fans.

    Mehr