Thommie Bayer Andrea und Marie

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Andrea und Marie“ von Thommie Bayer

Ralf ist mit Marie verheiratet, und zwar schon lange. Sie ist eine erfolgreiche Architektin; er ist Buchhändler und liebt Bücher über alles - abgesehen von seiner Geliebten Andrea. Andrea weiß, dass Ralf verheiratet ist, aber ihr genügen die Stunden am Nachmittag, die die beiden zusammen verbringen. Doch der Sommerurlaub naht, und Ralf möchte nicht während der ganzen Zeit von Andrea getrennt sein. So überredet er sie, ihnen nach Südfrankreich zu folgen, wo Marie und Ralf ein wunderschönes altes Haus besitzen. Andrea quartiert sich auf einem Campingplatz ein, doch in der Nähe von Ralfs Frau fühlt sie sich nicht wirklich wohl. Ihr Unbehagen steigt, als sie vergebens auf Ralf an ihrem heimlichen Treffpunkt wartet. Was Andrea nicht wissen kann: Ralf hatte einen Autounfall und liegt, bewegungsunfähig in Gips verpackt, im Krankenhaus. Zufällig lernen sich Andrea und Marie in Frankreich kennen und werden gute Freundinnen, bis Ralf wieder auftaucht...

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

[4/5] Skurril und rätselhaft geht es weiter, stets unvorhersehbar und überraschend dazu. Nur dieses Ende...!!!

Marysol14

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Andrea und Marie" von Thommie Bayer

    Andrea und Marie

    rkuehne

    18. September 2011 um 12:25

    Tja, bisher hatte mich Thommie Bayer immer positiv überrascht – nun zum ersten Mal enttäuscht. Die Geschichte von Marie, ihrem Ehemann Ralf und dessen Geliebter Andrea – die sich recht schnell zur Freundschaftsgeschichte der beiden Frauen ausspinnt, die erst noch nicht, später aber schon sich ihrer Verbindung bewusst sind, ist wirklich schwach. Ich fühlte mich die ganze Zeit an einen ZDF-Mittwochs-FilmFilm erinnert, schön mit heitschibeitschi und ganz viel Gefühl. Für viel Gefühl war mir Bayer bisher auch bekannt und beliebt, hier bleibt er platt an der Oberfläche, driftet ins banale ab, und wahrscheinlich war das ganze nicht mehr als ein etwas ausgebautes Drehbuch. Es plätschert uninteressant vor sich hin und ist wirklich nicht weiterzuempfehlen, ich hoffe es war der schlechteste Bayer, denn dass der Junge mehr kann, hat er längst bewiesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks