Thommie Bayer Sellavie ist kein Gemüse

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sellavie ist kein Gemüse“ von Thommie Bayer

Du mußt deine Wut rauslassen", sagt sie, "gleich wenn du sie spürst- sofort rauslassen. Wenn du so weitermachst und immer alles runterschluckst, kriegst du ein Magengeschwür." Das klingt fair, ist es aber nicht, denn wenn sie du sagt, meint sie sich. Anlaß zu Wutausbrüchen gebe von uns beiden nur ich. Von ihrer Wut ist also die Rede. Ich könnte höchstens eine Wut auf Dritte haben. Die verdienen dann auch das Donnerwetter, für dessen Herabschmettern sie wirbt. "Also, seine Wut rauszulassen ist gesund?" frage ich. "Ja", sagt sie. "Für dich vielleicht", sage ich, "dein Magengeschwür mag in weitere Ferne rücken, aber meines kommt näher. Du lädst deine Wut nämlich auf mich ab, dann hast du sie los und ich hab den Krampt im Bauch. Ist das fair?" "Ich bin eben spontan", sagt sie. Das nun wieder bezweifle ich, denn ich habe sie zögern sehen, als sie kürzlich das unwiederbringliche Jugendstilglas in der Hand hielt...

Stöbern in Romane

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Der Sommer der Inselschwestern

Ein leichter Roman, der einen verzaubert.

Sarah_Knorr

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neu gegen Alt

    Sellavie ist kein Gemüse
    Arun

    Arun

    28. February 2014 um 21:17

    „Der neue Mann und das Meer“ von Thommie Bayer Dieses Buch machte mich durch seinen Titel auf sich aufmerksam. Buchbeschreibung: Männer haben es schwer. Immer auf der Suche, immer auf dem Sprung, zerrissen zwischen alter Macho-Herrlichkeit und neuem Mann-sein. Der Autor Thommie Bayer porträtiert mit unnachahmlicher Treffsicherheit und genauem Blick, liebevoll und doch sarkastisch dreißig Typen, die uns alle irgendwie bekannt vorkommen... Meine Meinung: Auf humorvolle Art werden von dem Autor dreißig verschiedene Männertypen vorgestellt. Versehen mit passenden Zeichnungen von Volker Kriegel. Wollte mal feststellen zu welchem Typ von Mann ich mich zählen kann, habe aber keinen Typ erkannt der auch nur annähernd in Frage käme! Von jedem Typ einige Prozentpunkte genommen und dann gut durchgemischt, so könnte es vielleicht hinkommen. Die Abbildung und Beschreibung der unterschiedlichsten Männertypen ist aber eher nur als Spaß gedacht, dieses Buch könnte auch das weibliche Geschlecht erheitern die das Ganze wiederum aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Vielleicht ist hier bei einigen der Wiedererkennungswert von gewissen Männern ein anderer.

    Mehr